Werbung

Pressemitteilung vom 22.12.2023    

Bei Hilgenroth gegen Baum geprallt: Unfallverursacher begeht Fahrerflucht

Am Donnerstagnachmittag (21. Dezember) ereignete sich ein Verkehrsunfall in Hilgenroth, bei dem der Unfallverursacher vom Tatort flüchtete. Die Polizeiinspektion Altenkirchen bittet nun um sachdienliche Hinweise zur weiteren Aufklärung des Falles.

(Symbolfoto)

Hilgenroth. Gegen 16 Uhr kam es auf der K37 im Bereich der Ortslage Hilgenroth zu einem Zwischenfall im Straßenverkehr. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein musste ein Verkehrsteilnehmer einem ihm entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen und prallte in der Folge gegen einen Baum neben der Fahrbahn. Glücklicherweise wurde der Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt. Der weitere beteiligte Fahrzeugführer jedoch beging Unfallflucht und konnte bislang nicht ermittelt werden. Augenzeugen zufolge soll es sich bei dem flüchtigen Verursacherfahrzeug um einen weißen Audi handeln. Weitere Details zum Fahrzeug oder zum Fahrer sind allerdings noch nicht bekannt.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Polizeiinspektion Altenkirchen hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion zu wenden. Die Ermittler erhoffen sich durch die öffentliche Suche nach Zeugen entscheidende Hinweise zur Identifizierung des flüchtigen Unfallverursachers. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

50 Jahre Lebenswegbegleiter: Ein Elternabend für den Umgang mit familiären Konflikten

Hamm. Der Alltag in einer Familie ist oft von Unstimmigkeiten geprägt, die manchmal zum Schmunzeln bringen, aber auch sehr ...

Frühlingsfest in Wölmersen: Ein Tag voller Spiel, Spaß und Spiritualität

Wölmersen. Für die Kinder waren die Highlights des Tages ein erweitertes Angebot an Hüpfburgen, zwei Clowns und das BubbleBall-Spiel ...

Vollsperrung der K32 bei Almersbach: Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Umwege einstellen

Almersbach. Die Kreisstraße 32 wird ab Dienstag, 21. Mai, für voraussichtlich drei Arbeitstage voll gesperrt. Die Sperrung ...

Trinkwasser-Alarm in Kirchen (Sieg): Abkochgebot nach Rohrbruch und Keimkontamination

Kirchen. Am 17. Mai um 13.10 Uhr gab die Pressestelle der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) bekannt, dass das Trinkwasser in ...

Kommunen im Dreiländereck tauschen sich über Klimaschutz aus

Siegen. Insgesamt 24 Mitarbeiter der Kreis- und Kommunalverwaltungen aus den Landkreisen Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter zu Weihnachten: Viel Regen und Sturm

Region. Regen und Wind bleiben auch für die Feiertage ein Thema. Am Donnerstag und Freitag gab es bereits etliche Schäden ...

Gegen Judenhass und Rassismus: Jetzt für Otto-Wels-Preis bewerben!

Neuwied/Altenkirchen. "Wir suchen kreative Ideen, die zeigen, wie junge Menschen in ihrem Lebensumfeld Antisemitismus und ...

Auto gelangte bei Kircheib auf Gegenfahrbahn der B8 - drei Verletzte

Kircheib. Aus bisher ungeklärten Gründen gelangte der Fahrer eines VW auf die Gegenfahrbahn. Der entgegenkommende Fahrer ...

Ausgeglichener Haushalt in Selbach: Gibt es ein systemisches Problem?

Selbach. Wenn auch ausgeglichen, geht der Haushalt 2024 in Selbach nicht ohne
Einsparungen einher. Unter anderem fielen ...

Bürgertelefon fürs Hochwasser eingerichtet: Freiwillige Feuerwehr Altenkirchen trifft Vorbereitungen

Altenkirchen. Es wurde ein Bürger-Info-Telefon unter der Nummer 0 26 81 - 82 48 780 eingerichtet. Diese Nummer soll den Bürgern ...

Klinikreform: Gesamtbetriebsrat erwartet „viele Versetzungen, wenige Kündigungen“

Altenkirchen/Neuwied. Viele Versetzungen, wenige Kündigungen: So lautet das Ergebnis einer Zusammenkunft in Neuwied, in der ...

Werbung