Werbung

Nachricht vom 15.11.2011    

Vereinsnachwuchs zeigte tolle Leistungen

Es war ein Vorspiel-Nachmittag der Daadetaler Knappenkapelle im Bürgerhaus in Daaden mit rund 50 Kindern und Jugendlichen angesagt und die jungen Musikerinnen und Musiker überzeugten ihr Publikum. Sie zeigten ihre Liebe zur Musik und ihren Leistungstungswillen.

Gemeinsames Musizieren mit Gleichaltrigen macht sichtlich Spaß, so jedenfalls beim Vorspiel-Nachmittag der Daadetaler Knappenkapelle.

Daaden. Junge Musiker der Daadetaler Knappenkapelle begeistern beim Vorspielnachmittag. Rund 50 Kinder und Jugendliche der Daadetaler Knappenkapelle werden derzeit von bewährten Ausbildern an Instrumenten ausgebildet. Im voll besetzten Daadener Bürgerhaus überzeugten die Kinder beim jüngsten Vorspielnachmittag am vergangenen Sonntag die anwesenden Gäste, Verwandten und Ausbilder.

Knappenchef Walter Strunk, selbst Ausbilder für Blechblasinstrumente, war von der Leistung der Jungmusiker angetan. "Mit diesem starken Leistungen der Kinder muss unserem Verein vor der Zukunft nicht Bange werden", so Strunk. Auch Dirigent Marco Lichtenthäler war von den musikalischen Leistungen der Vereinsjugend begeistert.
Das Publikum belohnte die Nachwuchsmusiker mit großem Applaus. Zahlreiche Jungmusiker konnten sogar zu Beginn des Jahres in das große Orchester wechseln und verstärken seit dem die Reihen der Knappenkapelle in den einzelnen Registern. Die Jugendkapelle spielt am 11. Dezember ab 17 Uhr beim Konzert im Advent im Daadener Bürgerhaus auf. Weitere Kinder und Jugendliche sind in der Daadetaler Knappenkapelle gerne willkommen.
Die Knappenkapelle stellt Instrumente zur Verfügung und sorgt für qualifizierten Unterricht durch bewährte Musikausbilder. Nähere Infos jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr vor den Proben des Musikvereins im Daadener Bürgerhaus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vereinsnachwuchs zeigte tolle Leistungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Frauen wie wir“ von Eva Klingler

Dierdorf/Karlsruhe. Nur der norddeutsche Dauerbesuch Gerda zeigt durch Fragezeichen-Reaktionen, dass manche Redewendungen ...

"Brothers in Arms" gaben eindrucksvolles Online-Konzert

Wissen. Live Konzerte mit Publikum sind wegen der Pandemie zurzeit leider nicht möglich, deshalb fand man den Ausweg, per ...

Django Reinhardt erhält Verdienstorden von Bundespräsident Steinmeier

Berlin/Koblenz. „Die Zukunft beginnt mit erinnern“. Dieser Satz von Aleida Assmann ist zweifellos ein gutes Leitmotiv für ...

Für Kinderchorland-Preis Rheinland-Pfalz bewerben

Region. Vom 27. August bis zum 9. September rollt der Kinderchorland-Sing-Bus durch Rheinland-Pfalz, sofern es die Zahlen ...

„Star Wars“-Tage: Der Sternenkrieger aus Wallmenroth

Region/Wallmenroth. Beim Eintreten in das Freizeitzimmer von Jannik Bachmann taucht man in eine andere Welt ein. Die Blicke ...

Daaden: Kulinarische Meile abgesagt, aber…

Daaden. „Der Termin wurde von Anfang an unter Vorbehalt festgelegt“, so der Aktionskreis-Vorsitzende Samy Luckenbach zu der ...

Weitere Artikel


Heimatkundler waren dem Ursprung der Wäller Namen auf der Spur

„Wir wissen heute oft nicht mehr, was in den Namen steckt“, so Udolph. „Eben weil wir die Sprache, die Aufschluss über die ...

Geburtstagskind Petry schießt die Bären zum Heimsieg

Kaum eine Szene beschreibt die Partie so passend wie jene Situation aus der 29. Minute: Sarah Weyand hatte sich auf der linken ...

Basis-Pflegekurs beim DRK erfolgreich beendet

Altenkirchen. Insgesamt erhielten am Abschlussabend acht Teilnehmer des DRK Basis-Pflegekurses ihre Bescheinigungen. Mit ...

BBS-Schüler erhielten Einblicke in Maschinentechnik

Siegen. Die erfolgreiche Kooperation des Beruflichen Gymnasiums Technik der Berufsbildenden Schule Betzdorf-Kirchen mit der ...

Die Faustballerinnen des VfL Kirchen weiterhin auf Erfolgskurs

Kirchen. Die Erfolgssträhne der Faustballerinnen des VfL-Kirchen hält weiterhin an. Am Sonntag den 13. November fand der ...

Schulpartnerschaft ermöglicht Bewerbungstraining

Wissen. Im Rahmen der langjährigen Schulpartnerschaft der Wissener Realschule Plus mit der Spedition Brucherseifer aus Wissen ...

Werbung