Werbung

Nachricht vom 12.01.2024    

KG Herschbach spendet 13.000 Euro an "Wäller helfen" und "Kinderkrebshilfe Gieleroth"

Von Wolfgang Rabsch

Große Freude bei zwei Vereinen aus dem Westerwald, die in der Region mit ihrem Dienst für die Allgemeinheit ehrenamtlich Großes leisten. Die Rede ist von "Wäller helfen" und "Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnauer Patenschaft". Vertreter beider Vereine durften sich bei einer symbolischen Scheckübergabe in der Wagenbauhalle in Herschbach jeweils über einen Scheck in Höhe von 6.500 Euro freuen.

Die Vereine freuen sich über die Spende der KG Herschbach. (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Herschbach. Anfang Oktober fand in Herschbach ein denkwürdiges Wochenende statt, bei dem es zu zwei prachtvollen Veranstaltungen kam: Die Karnevalsgesellschaft Herschbach 1912 feierte ihr 111-jähriges Bestehen mit einem Festakt und einen Tag später gratulierte die berühmte Band "Höhner" mit einem umjubelten Konzert in der restlos ausverkauften Hergispachhalle.

Bereits im Vorfeld war dem Vorstand der Karnevalsgesellschaft (KG) klar, dass man der Gesellschaft etwas zurückgeben muss und beschloss, die Einnahmen aus der Jubiläumsveranstaltung und dem Konzert der "Höhner" den beiden Vereinen zukommen zu lassen. Nach Abschluss der Feierlichkeiten und nach Abzug der Fixkosten blieb die stolze Summe von 13.000 Euro übrig, sodass sich jeder der erwähnten Vereine über 6.500 Euro freuen kann.

Was sind die Ziele der beiden Vereine?
"Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnauer Patenschaft": Hauptaufgabe des Vereins ist es, krebs- und schwerst kranke Kinder zu unterstützen und Eltern und ihren kranken Kindern finanziellen und persönlichen Beistand zu leisten.

"Wäller helfen", Auszug aus der Satzung: Der Zweck des Vereins ist, die Förderung von Bildung und Erziehung, der Jugend- und Altenhilfe, des Öffentlichen Gesundheitswesens und die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen aller Altersstufen im Alltag. Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Organisation und Beteiligung aller Altersstrukturen ermöglicht. Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden.

Zur Übergabe des Schecks erschienen vom Verein "Wäller helfen" die Beisitzer Iryna und Rüdiger Marmé, vom Verein "Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnauer Patenschaft" die Vorsitzende Jutta Fischer und der Schriftführer Ulrich Fischer. Seitens der Gastgeber fand sich der Vorstand der Karnevalsgesellschaft unter der Führung des Vorsitzenden Timo Eberz ein. Freudestrahlend nahmen die Vertreter der Vereine die Schecks entgegen und bedankten sich in kurzen Dankesworten für die unerwarteten Spenden.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Dankbare Empfänger der Spenden
Ulrich Fischer schilderte eindringlich, dass jeder Cent benötigt wird, auch verursacht durch steigende Kosten, um ihre Aufgaben zu erfüllen. Zurzeit werden 60 kranke Kinder betreut, die im geografischen Westerwald beheimatet sind. Allein für die Familienhilfe müssen monatlich über 20.000 Euro aufgebracht werden. 2024 feiert der Verein "Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnauer Patenschaft" das 30-jährige Bestehen.

Rüdiger Marmé betonte bei seinen Dankesworten, das neben der Nachbarschaftshilfe und sonstigen Hilfen, zur Zeit der Verein sich Schwimmkurse für Kinder kümmert. Anlass dazu war das Ergebnis einer Studie der DLRG, dass rund 20 Prozent der Grundschulkinder Nichtschwimmer sind und knapp 60 Prozent nicht sicher im Wasser. Grund dafür sind Unterrichtsausfälle, Lehrkräftemangel und Bäderschließungen.

Beide Vereine würden sich sehr freuen, wenn auch aufgrund dieses Artikels ihre segensreiche Arbeit durch weitere Spenden finanziert wird, entsprechende Spendenquittungen können ausgestellt werden.

"Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth/Unnauer Patenschaft":
Sparkasse Westerwald-Sieg IBAN: DE83 5735 1030 0100 0634 94
Westerwald Bank eG IBAN: DE90 5739 1800 0070 7256 06

"Wäller helfen e.V.":
Paypal: info@waellerhelfen.de
IBAN: DE43 5739 1800 0022 9427 00



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen erlebt die Premiere der "Nacht der Technik" am 27. September

Altenkirchen. Was ist Technik? Kurz und bündig beschreibt sie laut Internet die „Gesamtheit der Maßnahmen, Einrichtungen ...

Klarstellung: Stadt Altenkirchen hat nichts mit bevorstehendem "Sommerfest" zu tun

Altenkirchen. Viele Altenkirchener Bürger erhielten Einlageblätter, Flyer und Plakate, die für die Veranstaltung "Shine a ...

Verkehrsunfall auf der B62 in Wissen: PKW landet in einer Fußgängerunterführung

Wissen. Gegen 12.40 Uhr am heutigen Mittwoch (12. Juni) befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer die B62 aus Richtung Roth kommend ...

Alkoholisiert und unter Drogen auf der Flucht: Polizei stoppt rücksichtslose Raserei in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend führten Beamte der Polizei Betzdorf zwischen 22 und 23 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der ...

Zeitungsbote in Kirchen bestohlen: Fahrrad samt Auslieferungszeitungen verschwunden

Kirchen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Zeitungsboten sein Fahrrad inklusive der darauf befindlichen Zeitungen um 0.48 ...

3. Konzert im Schatten der Burg Reichenstein

Puderbach. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser ...

Weitere Artikel


VERSCHOBEN! Vortrag: "Im Rad der Zeit" - Birken-Honigsessen vor 300 Jahren

Birken-Honigsessen. Wie sah die Gemeinde Birken-Honigsessen vor 300 Jahren aus? Was hat das Leben früher ausgemacht, welche ...

Session 2024: Karneval in Alsdorf steht in den Startlöchern

Alsdorf. Den Anfang macht am Sonntag, 4. Februar der Kinderkarneval. Die Programmgestaltung wird erstmalig von Jaqueline ...

Wohnzimmerkonzert mit "The Dandys" im Vintage Kontor in Kirchen

Kirchen. Sie kombinieren die unterschiedlichen Klangspektren ihrer Instrumente und verbinden mit klarem Tenor und rauem Bariton ...

Landesweite Streiks im ÖPNV am Montag - auch im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkrichen. Der Streik endet mit Ende der Schicht am selben Tag (Montag). Betroffen davon sind unter anderem sämtliche ...

Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau: Postkartenaktion zur Unterstützung der Bauern

Koblenz. In einem Brief forderte BWV-Präsident Michael Horper die rheinland-pfälzischen Repräsentanten der Regierungsparteien ...

Westerwaldwetter: Gefrierender Sprühregen am Wochenende

Region. Am Freitag, dem 12. Januar bleibt der Himmel bedeckt und die Wolken verdichten sich. Besonders im nördlichen Westerwald ...

Werbung