Werbung

Pressemitteilung vom 22.01.2024    

"Wissen liest!" mit Sabrina Janesch im Walzwerk Wissen

Den diesjährigen Auftakt der erfolgreichen Reihe WISSEN LIEST! macht am Freitag, 16. Februar, 18 Uhr, Sabrina Janesch mit ihrem Roman Sibir im Walzwerk Wissen.

Sabrina Janesch (Foto: Frank Zauritz)

Wissen. Furchterregend klingt das Wort, das der zehnjährige Josef Ambacher aufschnappt: Sibirien. Die Erwachsenen verwenden es für alles, was im fernen, fremden Osten liegt. Dorthin werden Hunderttausende deutscher Zivilisten - es ist das Jahr 1945 - von der Sowjetarmee verschleppt, unter ihnen auch Josef. Kasachstan ist das Ziel. Dort angekommen, findet er sich in einer harten, aber auch wundersamen, mythenvollen Welt wieder - und er lernt, sich gegen die Steppe und ihre Vorspiegelungen zu behaupten.

Im Jahr 1990 wird Josef Ambacher mit seiner Vergangenheit konfrontiert, als nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion eine Woge von Aussiedlern die niedersächsische Kleinstadt Mühlheide erreicht. Seine Tochter Leila steht zwischen den Welten und muss vermitteln - und das zu einem Zeitpunkt, an dem sie selbst den Spuk der Geschichte zu begreifen und zu bannen versucht.

Sabrina Janesch erzählt die Geschichte zweier Kindheiten, einmal in Zentralasien nach dem Zweiten Weltkrieg, einmal fünfzig Jahre später in Norddeutschland. Dabei spannt sie einen Bogen, der unbekannte, unerzählte Kapitel der deutsch-russischen Geschichte miteinander verbindet. Ein Roman über die Suche nach Heimat, die Geister der Vergangenheit und die Liebe, die sie zu besiegen vermag.

Im Vorfeld zur Lesung lädt Hanns-Josef Ortheil, der auch den Abend moderieren wird, um 16 Uhr Interessierte zu einem Gespräch mit Sabrina Janesch in seine SALA ein. Hier soll es nicht um den Roman gehen, sondern um allgemeine Fragen zum Schreibprozess: Wie kam Janesch zum Schreiben, wie gestaltet sich ihre tägliche Arbeit als Autorin, und so weiter. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung per E-Mail an ortheil.hannsjosef@gmail.com gebeten.



Sabrina Janesch, geboren 1985 in Gifhorn, studierte Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und Polonistik an der Jagiellonen-Universität Krakau. 2010 erschien ihr Roman "Katzenberge", 2012 "Ambra" und 2014 "Tango für einen Hund". Für ihr Schreiben wurde Sabrina Janesch mehrfach ausgezeichnet: Sie erhielt den Mara-Cassens-Preis, den Nicolas-Born-Förderpreis, den Anna-Seghers-Preis, war Stipendiatin des Ledig House, New York, und Stadtschreiberin von Danzig. Sabrina Janesch lebt mit ihrer Familie in Münster.

Eintrittskarten im Vorverkauf für 15 Euro in allen Ticket-Regional VVK-Stellen und unter www.ticket-regional.de (zuzüglich Servicegebühren). An der Abendkasse kostet der Eintritt 18 Euro. Telefonische Informationen und gebührenfreie Karten beim Veranstalter: Tel. 02742/1874 (buchladen Wissen). (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Große Altweibersitzung läutet die närrischen Tage in Gebhardshain ein

Gebhardshain. Unter der Federführung des neu gegründeten Frauenelferrates wird ein buntes Programm geboten - mit allem, was ...

AKTUALISIERT: Badeanzug, Sommerkleid und kurze Hose: Frühjahrs-Basar in Wallmenroth

Wallmenroth. Schwangere und eine Begleitperson dürfen bereits ab 10:30 Uhr das große Angebot an Baby- und Kinderkleidung, ...

"Feuer frei" für Sven Hieronymus im Bürgerhaus Daaden

Daaden. Darum geht es im neuen Soloprogramm vom "Rocker vom Hocker" von RPR1: Die Kinder sind zum Glück endlich ausgezogen, ...

Kammerorchester Westerwald-Sieg spielt erstes Neujahrskonzert

Herdorf. Mit dem Hüttenhaus in Herdorf steht am Sonntag, 28. Januar, ab 17 Uhr einer der schönsten Konzert- und Theatersäle ...

Erwin Rüddel: Der Güterkraftverkehr verdient Unterstützung

Berlin/Region. In Berlin "ist der Wahlkreis mit Spediteur Marc Höhner aus Weyerbusch und dessen LKW-Fahrerin Katrin ‚Tinka‘ ...

Karneval in Wehbach: Der 18. Umzug mit Prinz Christian I. steht bevor - Sei dabei

Wehbach. Der 18. Wehbacher Karnevalsumzug mit Prinz Christian I. wird momentan vorbereitet. Am Samstag, den 10. Februar ab ...

Werbung