Werbung

Nachricht vom 10.11.2007    

Medaillen beim Aktivenabend

Einen wahren Medaillenregen gab es beim Aktivenabend des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel. Zugleich blickte man in geselliger Runde auf auf das abgelaufene Schützenjahr zurück.

schützen elkhausen

Elkhausen/Katzwinkel. Schon seit Jahren pflegt der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel die gute Tradition, einmal im Jahr den aktiven Schützen des Vereins Dank und Anerkennung zu sagen. In geselliger Runde bei guter Verpflegung und Getränken blickt man auf das abgelaufene Schützenjahr zurück – so auch in diesem Jahr. Bis auf einige wenige Ausnahmen waren alle Aktiven der Einladung zur Feier im Schützenhaus "Im Bleienkamp" gefolgt.
Im Verlauf des Abends wurden durch die Schießleiter Jochen Blickheuser und Paul Stangier den Sportschützen die im Sportjahr 2006/2007 bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften errungenen Siegernadeln und Urkunden überreicht.
Bei den Kreismeisterschaften des Schützenkreises 131 Altenkirchen starteten 55 Schützen des SV Elkhausen-Katzwinkel in den Disziplinen Luftgewehr und Luftgewehr aufgelegt, KK 50 m, sowie KK 50 m aufgelegt und liegend, KK 100 m und 100 m aufgelegt, Zimmerstutzen und Zimmerstutzen aufgelegt, Ordonanzgewehr und Unterhebelrepetierer .22 lfB . Hier errangen die Mannschaften zehnmal den 1.Platz, achtmal Platz 2 und viermal Platz 3. Bei den Einzelplatzierungen holten sich 20 Schützen/innen die Goldmedaille, 10 die Silbermedaille und 15 die Bronzemedaille ab.
Diese erfolgreichen Schützen und Schützinnen starteten danach bei den Bezirks- meisterschaften des Bezirks 13 – Altenkirchen-Oberwesterwald in den gleichen Disziplinen. Auch hier zahlte sich der Trainingsfleiß durch guten Platzierungen aus. Die Mannschaften trugen sich elfmal als Sieger, achtmal als Zweitplatzierte und siebenmal als Drittplatzierte in die Ergebnislisten ein.
In den Einzelplatzierungen gab es 22 Mal Gold, 20 Mal Silber und 21 Mal Bronze zu feiern.
Der Vereinsvorsitzende Horst Holschbach gratulierte allen aktiven Schützen – besonders den jugendlichen Aktiven des Vereines – zu deren hervorragenden Leistungen.
xxx
Foto: Einen besonderen Glückwunsch und eine Plakette zur Erinnerung an ein sehr erfolgreiches Jahr überreichte Vorsitzender Holschbach an Andreas Gerhardus. Dieser hatte neben seinen Erfolgen bei den verschiedenen Meisterschaften in diesem Jahr als Jungschützenkönig des Vereins auch die Würde des Bezirks-jungschützenkönigs im Bez.irk13 Altenkirchen-Oberwesterwald sowie den 3. Platz beim Landesprinzenschießen in Köln erreicht.



Kommentare zu: Medaillen beim Aktivenabend

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

150 Jahre – Alice Schwesternschaft feiert Jubiläum

Hachenburg/Kirchen. Durch die Corona-Pandemie ist vielen in Deutschland bewusst geworden, wie wichtig die Pflege für unser ...

Spende für den Förderverein der Feuerwehr Hamm/Sieg

Hamm. „Jedes Jahr spendet die Volksbank Hamm/Sieg eG höhere Beträge für die Förderung der ortsansässigen Vereine und deren ...

Weitere Artikel


Bätzing trifft Professor Lauterbach

Region. Am Freitag, 16. November, findet um 19 Uhr in der Cafeteria des Heinrich-Hauses, Neuwieder Straße 23, in Engers eine ...

Auf der Bühne Heiratsantrag gemacht

Wissen. Jella Rosowski (25) war hin und weg. Auf der Bühne - vor hunderten von Narren - fiel der scheidende Wissener Karnevalsprinz ...

Spenden für Waisenkinder gesammelt

Windeck-Rosbach. Mit einer großen Kochaktion beim traditionellen Martinsmarkt in Windeck-Rosbach stellte sich der junge Förderverein ...

Schlemmen und Märchen lauschen

Wissen. Die Vorbereitungen sind soweit abgeschlossen, das Sechs-Gänge-Menü steht und das Interesse am kulinarisch-kulturellen ...

Hochtechnologie in Weitefeld

Weitefeld. Die Firma Jumel & Kraft Kunststofftechnik GmbH besuchte jetzt der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell gemeinsam ...

Förderverein ist gut in Schwung

Kirchen. Der Förderverein der Kindertagesstätte St. Nikolaus in Kirchen hatte jetzt satzungsgemäß seine erste Jahreshauptversammlung. ...

Werbung