Werbung

Wirtschaft | Wallmenroth | Anzeige


Nachricht vom 03.02.2024    

WEZEK Service GmbH in Wallmenroth stärkt Wirtschaft in der Region

Von Katharina Behner

Zum Jahresanfang ist die innovative WEZEK Service GmbH von Leverkusen komplett nach Wallmenroth umgezogen. 30 Mitarbeitende engagieren sich im hauseigenen Steuerungsbau auch der Herstellung von Schienenfahrzeugtechnik-Steuerungen. Begeistert waren die Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes Betzdorf-Gebhardshain während einer Betriebsbesichtigung.

Der Erste Beigeordnete der VG Betzdorf/Gebhardshain besuchte mit Mitgliedern des CDU-Gemeindeverbandes die WEZEK Service GmbH in Wallmenroth. (Foto: WEZEK Service GmbH)

Wallmenroth/Region. Im Jahr 2017 wurde die WEZEK Service GmbH am Standort Leverkusen von den beiden ehemaligen Wezek-Geschäftsführern Peter Klein und Patrick Kölzer quasi als "Spin-Off" der Wezek GmbH Steineroth gegründet.

Bereits in den vergangenen Jahren wurde in Wallmenroth ein eigener Steuerungsbau für die Fertigung von industriellen Steuerschränken mit speicherprogrammierbaren Steuerungen und Energieverteilungen bis zu einer Stromstärke von 5.000 Ampere aufgebaut. Nun hat es das junge innovative Unternehmen komplett zurück in die Region Westerwald-Sieg gezogen und ist jetzt im Industriegebiet in Wallmenroth zu finden.

Hochinnovatives "Made in Wallmenroth"
Beim kürzlich stattgefundenen Besuch des ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain, Joachim Brenner, mit Mitgliedern des CDU-Gemeindeverbandes Betzdorf-Gebhardshain, erhielten diese einen umfassenden Einblick in das Unternehmen. Insbesondere in die neueste Innovation, die das Herzstück einer neuen Generation von Lokomotiven bildet. Dabei handelt es sich um zwei neu entwickelte Steuerschränke. Einer für das Energiemanagement (AC) und einer für die Steuerungstechnik (DC) und das alles komplett "Made in Wallmenroth".

Wenngleich die Zusammenhänge hin zum Einstieg in die Welt der Schienenfahrzeugtechnik recht komplex wirken, sind sie geprägt zum einen von den innovativen Ideen der WEZEK Service GmbH als auch vom guten Netzwerk in die heimische Region Westerwald-Sieg.

So wurden 2017 erste Aufträge im Bereich Modulraumbau angenommen und für einen namhaften Hersteller aus dem Wisserland deutschlandweit Installationsprojekte ausgeführt. "Zudem sind wir sehr dankbar, dass unsere Dienste auch von Hering Bau in Burbach in Anspruch genommen werden", sagte der geschäftsführende Gesellschafter Peter Klein.

Der bereits vor Jahren begonnene Steuerungsbau in Wallmenroth fand bei den Mitgliedern des CDU-Gemeindeverbandes Betzdorf-Gebhardshain besondere Beachtung. Denn genau darin liegt der Schlüssel für das zukunftsorientierte Projekt, mit dem sich die WEZEK Service GmbH mit ihren derzeit 30 Mitarbeitenden und Kooperationspartnern längst einen Namen gemacht hat. Der Altersdurchschnitt des jungen Teams liegt übrigens bei gerade einmal 33 Jahren, wobei sich erfahrene und junge Kollegen mischen und ergänzen.

Das Herzstück der Lokomotiven: Zwei Steuerschränke von WEZEK Service
Grundlegendes zum Projekt erläuterte der 25-jährige Tim Benner, Betriebsleiter und frisch gebackener Prokurist im Unternehmen. "Die Deutsche Bahn (DB) will den Energieverbrauch ihrer Fahrzeuge kontinuierlich senken. So werden immer mehr Lokomotiven und Großmaschinen durch neue energiesparende Technik ersetzt. Auch die Instandhaltungsflotte soll klimafreundlicher und leistungsstärker werden". Daher habe die DB einen Rahmenvertrag über bis zu 56 Spezialfahrzeuge abgeschlossen, die im Hybridantrieb für künftige Wartungen und Reparaturen von Oberleitungen im Einsatz sein werden. Den Zuschlag hierfür erhielt die Harsco Rail Europe mit Sitz in Düsseldorf, die wiederum die Endmontage an die GMB Gleisbaumechanik GmbH Brandenburg/H übertrug.



Die bis zu 140 Kilometer pro Stunde schnellen Entstör- und Instandhaltungsfahrzeuge für Oberleitungsanlagen können rein elektrisch betrieben werden. "Im Arbeitsmodus laufen sie bis zu zwei Stunden ohne zusätzliche Stromversorgung", berichtete Benner den Besuchern. Möglich werde dies durch einen Hybridantrieb und die Verwendung eines elektrischen Energiespeichers. Das Herzstück der Lokomotiven seien dabei die bereits genannten zwei neuen Steuerschränke der WEZEK Service. "Das ist für unser Unternehmen eine richtig große Sache", ergänzte Klein.

Mit dem Zuschlag: Einstieg in die Welt der Schienenfahrzeugtechnik
Mitte 2020 fanden erstmals Gespräche von Klein mit Harsco Rail Europe in Düsseldorf statt, die Entwickler und gleichzeitig Serienhersteller suchten. Sodann traf man sich nochmals in Wissen beim Technologie-Institut für Metall und Engineering (TIME). Dessen Geschäftsführer, Dr. Ralf Polzin, half als Entwicklungspartner von WEZEK Service den zukünftigen Kunden Harsco Rail vom Know-how des aufstrebenden Leverkusener Unternehmens zu überzeugen, was gelang.

So erhielt die WEZEK Service GmbH Leverkusen 2021 den Zuschlag von Harsco Rail Europe für die gesamte mechanische Entwicklung der Gehäuse und den Bau von drei Prototypensätzen inklusive den Serienauftrag für zunächst 20 Lokomotiven. "Der Einstieg in die Welt der Schienenfahrzeugtechnik ist geschafft und weitere Kontakte in der Branche werden sukzessiv aufgebaut", freut sich Klein. In diesem Zuge bedankte er sich bei seinem langjährigen Kollegen und Freund Günter Schuhen, der die gesamte Entwicklung begleitete und koordinierte.

Doch damit noch nicht genug. Auch die WEZEK GmbH Steinebach werde als vertrauter Partner dauerhaft Aufgaben in der Serienfertigung übernehmen, betonte deren Geschäftsführer Marvin Werder.

Rundum begeistert fasste Joachim Brenner für alle anwesenden Mitglieder des CDU-Gemeindeverbandes zum Abschluss der Betriebsbesichtigung zusammen: "Mittelständische Unternehmen wie die WEZEK Service GmbH sind das Rückgrat unserer heimischen Wirtschaft. Solche Betriebe bewirken wichtige Impulse bei Wertschöpfung, Beschäftigung und Ausbildung. Der innovative Auftrag im Bereich der Schienenfahrzeugtechnik setzt Maßstäbe".

So blickt die WEZEK Service GmbH in Wallmenroth mit vollen Auftragsbüchern optimistisch in die Zukunft und sucht noch Menschen, die das erfahrene, junge und innovative Team unterstützen. Gesucht werden Mechatroniker und Elektroniker sowie Auszubildende für diese Bereiche. Weitere Informationen stehen auf der Webseite der WEZEK Service GmbH, die in Kürze ebenfalls durch ein heimisches Unternehmen, Naminex, umgestaltet wird. (KathaBe)


Mehr dazu:   Wirtschaft   CDU  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Innovatives Projekt "Zweitsprachler:innen" fördert Integration mit Unterstützung von DIHK-Netzwerk

Wissen. In einer Zeit, in der Integration eine zentrale Herausforderung darstellt, hat das Projekt "Zweitsprachler:innen" ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Theanex – Balance für Körper und Gewicht

Für wen eignet sich Theanex Kapseln?
Theanex eignet sich für alle Menschen, die sich wieder ein harmonisches Körperempfinden ...

Maimarkt in Wissen: Markttreiben, verkaufsoffene Geschäfte und Livemusik am 12. Mai

Wissen. Organisiert von der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen findet am Sonntag, dem 12. Mai von 11 bis 18 Uhr, der weithin ...

Weitere Artikel


Kreistag Altenkirchen organisiert Kundgebung für Demokratie gegen Rechts

Altenkirchen. Mit einem gemeinsamen Aufruf haben die sechs demokratischen Fraktionen des Kreistages Altenkirchen zu einer ...

Containerdorf bei Isert für Geflüchtete: Maximale Aufenthaltsdauer zwölf Monate?

Altenkirchen. Der geplante Bau eines Containerdorfes für Geflüchtete in der Gemarkung der kleinen Ortsgemeinde Isert stößt ...

Leserbrief zum DRK Krankenhaus Altenkirchen: "Wie geht es weiter?"

LESERBRIEF. "Nachdem sich die Kreistagsfraktionen von CDU, SPD, Grünen, FWG, FDP und Linke in Interviews zur Krankenhaus-Situation ...

Triumph der TuS Weitefeld-Langenbach B-Juniorinnen beim FVR-Hallen-Masters

Weitefeld/Dierdorf. In Dierdorf fand dieses Jahr das aufregende Hallen-Masters-Turnier der Juniorinnen und Junioren des Fußballverbandes ...

Verkehrsschilder am Bahnübergang in Schutzbach gefällt - Polizei sucht Zeugen

Schutzbach. Zwischen dem 1. Februar, 13 Uhr, und dem 2. Februar, 14 Uhr, wurden laut Polizeiangaben zwei Verkehrszeichen ...

Ein Highlight im Karneval der Region - KG Oberlahr feierte die fünfte Jahreszeit

Oberlahr. Bereits kurz nach dem Einlass füllten sich die Plätze im großen Festzelt. Den Einmarsch der KG Oberlahr quittierten ...

Werbung