Werbung

Nachricht vom 23.11.2011 - 18:30 Uhr    

"Hauptsache Europa" mit Sebastian Schnoy

Sebastian Schnoy gilt als Deutschlands schrägster Historiker. Mit dem neuen Programm gastiert der Bestsellerautor und Kabarettist mit abgeschlossenem Geschichtsstudium im Foyer des Kulturwerks Wissen. "Hauptsache Europa" - ein Titel der ja derzeit für Zündstoff sorgt - nicht nur im politischen Kabarett.

Sebstian Schnoy kommt ins Kulturwerk Wissen. Foto: Christian Stelling

Wissen. Am Samstag, 3. Dezember, um 20 Uhr im Foyer des Kulturwerks Wissen tritt Sebastian Schnoy mit seinem Kabarett-Programm "Hauptsache Europa" auf.
Erstmals gastiert der Bestsellerautor und Kabarettist Sebastian Schnoy in Wissen. Nach seinen Bestsellern "Heimat ist, was man vermisst" und "Smørrebrød in Napoli" zeigt er mit seinem neuen Roman "Lass uns Feinde bleiben", dass er sich nicht nur in der Weltgeschichte, sondern auch in Beziehungskisten hervorragend auskennt.

Das Geschichtskabarettprogramm von Schnoy, dem "Giudo Knopp des Kabaretts" (Die WELT), bietet erfrischende Unkorrektheit und eine einmalige Mischung aus Wissen und Unterhaltung: Europa fragt sich, wie ein Deutscher Papst werden konnte. Hat Benedikt auf den leeren Papststuhl sein Handtuch gelegt?
Wie entstand die österreichische Nation? Schnoy fand durch aufwändige Recherchen heraus, dass bei den Völkerwanderungen in Europa bei der Überquerung der Alpen stets die Schwachen und Fußlahmen an den Hängen liegenblieben waren und später die genetische Ursuppe Österreichs bildeten.
Engländer waren schon immer gegen Europa. Angeblich hat Brüssel 1980 probiert in Großbritannien den Rechtsverkehr durchzusetzen. Übergangsweise nur für LKW ...
Sebastian Schnoy studierte Geschichte an der Uni Hamburg und ist Deutschlands schrägster Historiker.
"In Luxembourg wurde ich viel freundlicher empfangen als mein Großvater, der schon Anfang der 40er Jahre für ein Europa ohne Grenzen unterwegs war, allerdings auch ohne die Nachbarn zu fragen" - O-Ton Schnoy.
Eintrittskarten in 2 Kategorien für 20€/16 € (ermäßigt für 18€/ 9€) in allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen (u.a. Liebmann in Altenkirchen, buchladen in Wissen, MankelMuth in Betzdorf) und im Internet unter www.kulturwerk-wissen.de



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Hauptsache Europa" mit Sebastian Schnoy

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Neuer Gitarrenkurs für Anfänger bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter musikalischen Gesichtspunkten hat das aktuelle Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder ...

Kunstforum Westerwald bringt „FREI-RAUM“ in die Landjugendakademie

Altenkirchen. Das Kunstforum Westerwald, eine Vereinigung von Künstlern verschiedener Kunstrichtungen aus dem gesamten Westerwald, ...

„Stille Töne“: Trio Poesie mit neuem Programm im Atelier von Volker Vieregg

Altenkirchen. Kunst, Musik, Poesie – diese Mischung verspricht einen wunderbaren und entspannten Abend im Atelier des Künstlers ...

Weitere Artikel


Biogasanlage fordert Bauernopfer

Selbst Ortsbürgermeister Lothar Zimmermann gibt mittlerweile zu: „Da ist einiges aus dem Ruder gelaufen.“ Indes macht der ...

Regionalmanagement der Raiffeisenregion zieht positive Bilanz

Horhausen. Bürgermeister Josef Zolk begrüßte und erinnerte, dass das Regionalmanagement vor fünf Jahren im Förderturm Willroth ...

VG-Rat Kirchen zeigte erneut zerstrittenes Bild

Kirchen. Die Sitzung des Verbandsgemeinderates zog diesmal eine kaum zu bewältigende Zuhörerschaft an. Im Sitzungssaal gab ...

28. Basar in Bürdenbach für den guten Zweck

Bürdenbach. Zum festen Bestandteil im Veranstaltungskalender der Gemeinde Bürdenbach gehört der Basar der Bürdenbacher Strickfrauen. ...

Premiere für mehr als 120 Mitwirkende beim Adventskonzert

Wissen. Ein besonderes Konzerterlebnis wird es am Sonntag, 27. November, ab 15.30 Uhr in der Pfarrkirche "Kreuzerhöhung" ...

Erster Beauty-Abend in Horhausen für Jugendliche

Horhausen. Ein toller Erfolg war der erste Beautyabend im Horhausener Jugendraum, den die Jugendbetreuerinnen Judith Huhn ...

Werbung