Werbung

Pressemitteilung vom 09.02.2024    

Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei!" - Kreativität und Handwerk findet neue Heimat im Stadtbüro Altenkirchen

Die Projektgruppe "Spaß am Werken" zieht im Rahmen der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei!" der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in die Räumlichkeiten des Stadtbüros der Kreisstadt Altenkirchen ein, nachdem sie zuvor erfolgreich künstlerische und handwerkliche Projekte in der Jugendkunstschule Altenkirchen umgesetzt hat.

Bildunterschrift (von links): Michael Schäfer, Projektmitglied "Spaß am Werken", Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, Roland Müller, Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld, Barbara Ebel, Hermann Otto und Claudia Zey, alle Projektmitglieder "Spaß am Werken".(Foto: Verbandsgemeindeverwaltung)

Altenkirchen. Die Initiative "Ich bin dabei!" ermöglicht ehrenamtlich Engagierten die Chance, aktiv an der Gestaltung ihres Lebensumfelds teilzunehmen und dabei ihre Interessen, Erfahrungen und Kompetenzen einzubringen. In regelmäßigen Treffen tauschen sich die zurzeit 12 vielfältigen Projektgruppen mit der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld aus und gestalten somit das Gemeinschaftsleben aktiv mit.

Während der Auftaktveranstaltung im Stadtbüro der Projektgruppe "Spaß am Werken" erfolgte die offizielle Begrüßung durch den Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz, der die Bedeutung des Ehrenamts für die Stadt Altenkirchen betonte. "Ehrenamtliches Engagement ist das Herz unserer Gemeinschaft, und es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie leidenschaftlich und tatkräftig Sie sich einsetzen", so Lindenpütz. Die Räumlichkeiten im Kellergeschoß des Stadtbüros, einst im Rahmen des Förderprogramms LEADER konzipiert, dienen als Ort der Inspiration, des Austauschs und der gemeinsamen Kreativität.



Roland Müller, Mitarbeiter des Bauamts der Verbandsgemeindeverwaltung und zuständig für das Stadtbüro-Vorhaben, unterstützte die Gruppe "Spaß am Werken" bei einer Einweisung in die technischen Abläufe. Rebecca Seuser, Ehrenamtskoordinatorin der Verbandsgemeinde, gab hilfreiche Tipps und erklärte die Hausordnung sowie eine Checkliste für eine reibungslose Nutzung der Räumlichkeiten.

Die Nutzung der Räumlichkeiten ist ab Montag, 19. Februar, geplant. Die Gruppe "Spaß am Werken" freut sich darauf, ihre kreativen Ideen im Stadtbüro in die Realität umzusetzen und damit einen wertvollen Beitrag zur kulturellen Vielfalt der Stadt Altenkirchen zu leisten. Bei Interesse an der Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei!" steht Rebecca Seuser gerne für Rückfragen und Anmeldungen zur Verfügung. Kontakt: rebecrundseuser@vg-ak-ff.de (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Tarifkonflikt im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz - Verhandlungen sind gescheitert

Mainz. Gleichzeitig hat die ver.di Tarifkommission beschlossen, nunmehr den Prozess der Urabstimmung einleiten zu lassen, ...

Workshop "Bierwissen und Biergenuss" im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In rund zwei Stunden erfahrt man vieles über die Grundlagen des Bierbrauens. Es wird um die verschiedenen Verfahren ...

Goldfund: Hinweisaufruf der Polizei war erfolgreich - Besitzer der Ringe gefunden

Region. Nach dem bemerkenswerten Fund auf der Rastanlage Bayerwald-Süd von rund einer halben Million Euro und 50 Kilogramm ...

Musiker des Jahres gastiert in Herdorf: Ein Abend im Zeichen der Spätromantik

Herdorf. Die Spätromantik, deren Stücke etwa ab Mitte des 19. Jahrhunderts bis kurz nach der Jahrhundertwende entstanden, ...

"Dialog der Weltreligionen" bietet spannende Einblicke im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Es wird auch weiterhin der Frage nachgegangen, wie ein friedliches Miteinander auf der Welt machbar ist beziehungsweise ...

Jecker Besuch im Hospiz Kloster Bruche: Schunkeln mit dem Scheuerfelder Prinzenpaar

Betzdorf. Allen voran das Prinzenpaar Daniel I. und Christin I. Mit dabei war auch Kinderprinz Adrian I. nebst Gefolge. Bei ...

Werbung