Werbung

Nachricht vom 09.02.2024    

Goldfund: Hinweisaufruf der Polizei war erfolgreich - Besitzer der Ringe gefunden

Von Thomas Sonnenschein

Nach einem öffentlichen Aufruf hat die Polizei in Koblenz die ursprünglichen Besitzer zweier Goldringe ermittelt. Sie stammen aus einem Goldfund in einem Kofferraum auf der Autobahn. Der erfolgreiche Hinweis kam von einer Leserin der Kuriere und ermöglichte so den glücklichen Ausgang dieser Geschichte.

Symbolbild

Region. Nach dem bemerkenswerten Fund auf der Rastanlage Bayerwald-Süd von rund einer halben Million Euro und 50 Kilogramm Gold samt Schmuck (Die Kuriere berichteten) gelang es den Ermittlern, die ursprünglichen Besitzer der beiden personalisierten Goldringe zu identifizieren. Am 7. Februar startete die Verkehrspolizeiinspektion Deggendorf einen öffentlichen Aufruf, der überregional geteilt wurde, auch in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

Dank der Redaktion an die Leserin
Dank dieses Aufrufs und auch der Unterstützung der Kuriere in den sozialen Medien konnten schließlich die beiden ursprünglichen Besitzer, ein Ehepaar aus dem Raum Köln, ausfindig gemacht werden. Ein entscheidender Hinweis kam von einer aufmerksamen Leserin der Kuriere aus dem Kreis Altenkirchen. Die Redaktion bedankt sich dafür ausdrücklich.



Die genauen Umstände des Abhandenkommens der Wertsachen seit dem 31. August 2023 sind nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Das Polizeipräsidium Niederbayern äußerte seinen Dank gegenüber den Medien für ihre Mithilfe und Unterstützung bei der Fahndung. Der spektakuläre Fund unterstreicht die wichtige Arbeit der Schleierfahnder, die auf den Autobahnen und Rastanlagen stets für Sicherheit sorgen.

Die detaillierte Pressemeldung der Polizei ist unter diesem Link des Polizeipräsidiums Niederbayern abrufbar.(Thomas Sonnenschein)


Mehr dazu:   Blaulicht  


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Daaden: 21-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Daaden. Am Abend des 4. Februar um 18.40 Uhr betrat ein maskierter Mann eine Tankstelle in der Betzdorfer Straße in Daaden. ...

In Herdorf waren die Narren los - Die Weiberfastnachtsparty im Zelt war ein großer Erfolg

Herdorf. Das Prinzenpaar Flo I. und Hanne I. (beide aus dem Hause Diehl) hat sich den Frohsinn für alle auf die Fahne geschrieben. ...

Möhnen erobern das Betzdorfer Rathaus: Eine altweibrische Machtübernahme

Betzdorf. Der Erste Beigeordnete Joachim Brenner war ein sportlicher Mitspieler und ließ sich bereitwillig von den Möhnen ...

Workshop "Bierwissen und Biergenuss" im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In rund zwei Stunden erfahrt man vieles über die Grundlagen des Bierbrauens. Es wird um die verschiedenen Verfahren ...

Tarifkonflikt im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz - Verhandlungen sind gescheitert

Mainz. Gleichzeitig hat die ver.di Tarifkommission beschlossen, nunmehr den Prozess der Urabstimmung einleiten zu lassen, ...

Ehrenamtsinitiative "Ich bin dabei!" - Kreativität und Handwerk findet neue Heimat im Stadtbüro Altenkirchen

Altenkirchen. Die Initiative "Ich bin dabei!" ermöglicht ehrenamtlich Engagierten die Chance, aktiv an der Gestaltung ihres ...

Werbung