Werbung

Nachricht vom 09.02.2024    

Cover-Auftritt der Superlative: Lindenberg und Apache 207 an Altweiber in Elkhausen

Von Katharina Behner

Bis auf den letzten Platz belegt, bebte das Schützenhaus: Wieder hatte die Spielergruppe Elkhausen zum Altweiber ein grandioses Programm auf die Beine gestellt. Von traditionellen Büttenreden bis hin zu aktuellen Livestyle-Themen und Tanzauftritten: alles "Self-made by Spielergruppe". Der Lindenberg-Apache-Cover-Auftritt riss alle mit.

Lena Würden und Jutta Brucherseifer-Kirchner alias Udo Lindenberg und Apache 207 mit dem Song Komet: Ein Highlight nach dem nächsten brachte das Schützenhaus zum Altweiber zum Beben. (Fotos: Privat / Spielergruppe)

Katzwinkel-Elkhausen. Was die Spielerfrauen Elkhausen auch in diesem Jahr 2024 wieder zur Altweibersitzung (8. Februar) im Schützenhaus auf die Beine gestellt hatten, ist gigantisch. Quasi vom ersten bis zum letzten Auftritt war das ganze Programm "Selfmade by Spielerfrauen". Und was es eindeutig festzuhalten gilt: Die leidenschaftliche Truppe ist aus dem heimischen Karneval nicht mehr wegzudenken, ist sozusagen schon professionell, was sie in rund 20 Bühnenauftritten bewies.

Fragt man die rund 130 Besucher der bis auf den letzten Platz ausverkauften Veranstaltung, so gab es viele Höhepunkte, aber irgendwie war doch jeder Auftritt ein Highlight. Angefangen von traditionellen Büttenreden bis zu modernen Tänzen und aktuellen, jungen und dynamischen Beiträgen mit Heimatgefühl war alles zu finden. Geht es um die Büttenreden, ist Jutta Holschbach schlicht nicht wegzudenken. In mitreißender Art beleuchtete sie so manches Frauenthema rund um Lifestyle und Figur. Wenn man mit eine Riesennase zur Schönheits-OP antanzt, aber eigentlich die Ohren angelegt haben will, bringt das Verwunderung auf allen Seiten, die im Sketch "Schönheits-OP" den Saal zum beben brachte.

Jeder Auftritt ein Highlight
Von Muttertag bis MC Clean hinein in den Waschsalon gab es so manches Thema karnevalistisch zu verpacken. Zu MC Clean hatte die Spielergruppe die ganze Bühne zur WC-Anlage umgerüstet, die sich wahrlich als Event-Area entpuppen sollte, wenn es nach dem Willen der Toilettenfrau ging. Denn sollte es doch dem Toilettenbesucher durch manche Fragerei so angenehm wie möglich gemacht werden ("… welche Musik wünschen Sie?" und wieviel Liter Pipi wohl die Toilette herunterzuspülen sei). Bei solch einer fürsorglichen Fragerei konnte es nicht anders kommen, als dass am Ende alles in die Hose ging.



Jung und dynamisch wurde der Klimawandel betrachtet und die "Zwei Schwartschnüssen" konnten von manch einer Herausforderung berichten, wenn der Mann zum Feuerwehreinsatz nach Mallorca reist und Ehepaar Schwerdfeger war auch wieder mit dabei. Tänzerisches Talent wurde unter anderem beim Kuhtanz geboten.

Mit "Komet" drehte das Publikum bei Gänsehaut auf
Nochmals mitreißend wurde es für alle, als Lena Würden und Jutta Brucherseifer-Kirchner alias Udo Lindenberg und Apache 207 mit dem Song Komet um die Ecke kamen. "Das hat wirklich alle mitgerissen", strahlt Nina Stahl von der Spielergruppe. Und beide Darsteller doubelten so grandios, dass spätestens zum Refrain mit "… und wenn ich geh, dann so, wie ich gekommen bin, wie ein Komet, der zweimal einschlägt …. lass uns nochmal aufdreh’n…" das Publikum wahrlich aufdrehte.

Belohnt wurden die Spielergruppe mit ihren talentierten Darbietenden von einem begeisterten Publikum und viel Applaus. Janine Würden, die durch die Veranstaltung moderierte, hatte übrigens gleich zu Beginn schon von einem Rekord zu vermelden: Alle Karten waren im Vorverkauf innerhalb von 39 Minuten verkauft. Entertainer Marco Pecere führte traditionell durch den musikalischen Teil der Veranstaltung. Natürlich durften auch Auftritte der heimischen TuS Tanzgruppe nicht fehlen und auch der Besuch des Ortsbürgermeisters Hubert Becher stand ein. Genauso wie der Aufmarsch des Dreigestirns der KG Katzwinkel mit Prinz Robert (Schaefer), Bauer Simon (Müller) und Jungfrau Selim (Jörg), die zudem von Kinderprinzessin Matilda (Knott) begleitet wurden. (KathaBe)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Karneval  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


In Parkpfosten und Mauer gebrettert: Unfall in Neuwied sorgt für Spektakel

Neuwied. Der Unfall passierte gegen 11.38 Uhr in der Heddesdorfer Straße in Neuwied. Nach aktuellen Ermittlungen steuerte ...

Stroke Unit am Siegener Diakonie Klinikum Jung-Stilling: Nach Schlaganfall bald wieder auf den Beinen

Siegen. Jetzt zählt jede Minute. Auch der Rettungsdienst zögert nicht, fordert den Rettungshubschrauber an, der Friedel Kemper ...

Jugendliche unter Verdacht: Schwere Körperverletzung an Obdachlosem in Hamm (Sieg)

Hamm (Sieg). Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein soll es innerhalb einer vierköpfigen Gruppe zu heftigen Streitigkeiten ...

Möhnen erobern das Betzdorfer Rathaus: Eine altweibrische Machtübernahme

Betzdorf. Der Erste Beigeordnete Joachim Brenner war ein sportlicher Mitspieler und ließ sich bereitwillig von den Möhnen ...

In Herdorf waren die Narren los - Die Weiberfastnachtsparty im Zelt war ein großer Erfolg

Herdorf. Das Prinzenpaar Flo I. und Hanne I. (beide aus dem Hause Diehl) hat sich den Frohsinn für alle auf die Fahne geschrieben. ...

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle in Daaden: 21-jähriger Tatverdächtiger festgenommen

Daaden. Am Abend des 4. Februar um 18.40 Uhr betrat ein maskierter Mann eine Tankstelle in der Betzdorfer Straße in Daaden. ...

Werbung