Werbung

Pressemitteilung vom 09.02.2024    

In Parkpfosten und Mauer gebrettert: Unfall in Neuwied sorgt für Spektakel

Ein öffentlichkeitswirksamer Verkehrsunfall erregte am späten Freitagvormittag (9. Februar) die Aufmerksamkeit der Passanten in der Heddesdorfer Straße von Neuwied. Der Vorfall, bei dem der Fahrer in Konflikt mit der Polizei geriet, bot eine ungewöhnliche Szene.

(Symbolfoto)

Neuwied. Der Unfall passierte gegen 11.38 Uhr in der Heddesdorfer Straße in Neuwied. Nach aktuellen Ermittlungen steuerte ein 37-jähriger Mann aus Neuwied einen VW Passat durch die Heddesdorfer Straße, als er versuchte, auf einen Parkplatz einzufahren. Dabei kollidierte er allerdings mit einem Parkpfosten und daraufhin mit einer Grundstücksmauer, was seinen Pkw zum Stillstand brachte. Aufgrund des hohen Fußgängeraufkommens im Bereich der Heddesdorfer Straße nahe der Einkaufsgalerie Neuwied wurde der Unfall schnell von zahlreichen Passanten bemerkt, die sich dem Fahrzeug näherten. Eine Streife der Polizeiinspektion Neuwied, die sich zufällig in der Nähe befand, stellte den verantwortlichen Fahrzeugführer noch in seinem Fahrzeug sitzend fest.

Bei der Personalienfeststellung leistete der Fahrer Widerstand gegenüber den Beamten und musste daher vor Ort mit laut Polizeibericht "einfacher körperlicher Gewalt" überwältigt und gefesselt werden. Aus noch ungeklärten Gründen schlug eine Person aus der Menge der Schaulustigen eine Scheibe des Pkw ein. Der Täter dieser Sachbeschädigung konnte ebenfalls sofort vor Ort festgestellt werden.



Da der Pkw durch den Unfall nicht mehr fahrbereit war, wurde das Fahrzeug abgeschleppt. Der entstandene wirtschaftliche Totalschaden beläuft sich auf 5.000 Euro. Der Fahrer besaß keine Fahrerlaubnis und stand vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Er wurde festgenommen und zur Verhinderung weiterer Straftaten vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen.

Die Polizeiinspektion Neuwied bittet Zeugen, die sich zum Unfallzeitpunkt in der Heddesdorfer Straße aufgehalten und den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 02631-8780 oder per E-Mail an pineuwied@polizei.rlp.de zu melden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Stroke Unit am Siegener Diakonie Klinikum Jung-Stilling: Nach Schlaganfall bald wieder auf den Beinen

Siegen. Jetzt zählt jede Minute. Auch der Rettungsdienst zögert nicht, fordert den Rettungshubschrauber an, der Friedel Kemper ...

Jugendliche unter Verdacht: Schwere Körperverletzung an Obdachlosem in Hamm (Sieg)

Hamm (Sieg). Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein soll es innerhalb einer vierköpfigen Gruppe zu heftigen Streitigkeiten ...

Kinder in Nauroth beraubt: Polizei sucht nach vermummten Jugendlichen

Nauroth. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, kam es gegen 18 Uhr zu dem Vorfall. Unter Druck gesetzt und verängstigt, ...

Cover-Auftritt der Superlative: Lindenberg und Apache 207 an Altweiber in Elkhausen

Katzwinkel-Elkhausen. Was die Spielerfrauen Elkhausen auch in diesem Jahr 2024 wieder zur Altweibersitzung (8. Februar) im ...

Möhnen erobern das Betzdorfer Rathaus: Eine altweibrische Machtübernahme

Betzdorf. Der Erste Beigeordnete Joachim Brenner war ein sportlicher Mitspieler und ließ sich bereitwillig von den Möhnen ...

In Herdorf waren die Narren los - Die Weiberfastnachtsparty im Zelt war ein großer Erfolg

Herdorf. Das Prinzenpaar Flo I. und Hanne I. (beide aus dem Hause Diehl) hat sich den Frohsinn für alle auf die Fahne geschrieben. ...

Werbung