Werbung

Nachricht vom 24.11.2011    

"Pop Music School 2" ist in Arbeit

Das Casting zu "Pop Music School 2" dem Musical der Kreismusikschule Altenkirchen führte 40 Kinder und 23 junge Frauen und Männer in die Kreismusikschule. Ein grandioser Erfolg, so dass Ideengeberin und Chefin des Projektes, Milena Lenz" total begeistert war und

Wie hier Philipp Rakelmann (Mitte) stellten sich beim großen Casting zu "Pop Music School 2" insgesamt 23 junge Frauen und Männer der Jury der Kreismusikschule Altenkirchen.

Altenkirchen. "Oh je, ich bin so aufgeregt. Hoffentlich vergesse ich meinen Text nicht…" - Die Nervosität steht vielen Bewerbern beim Casting zu "Pop Music School 2" ins Gesicht geschrieben. "Keine Angst, so schwer wird es nicht", beruhigt im Saal für das Tanz-Casting die Dozentin Chantina Knautz.
Derweil, eine Etage tiefer, geben Michael Ullrich (Leiter der Kreismusikschule) und Milena Lenz (Gesangslehrerin für Rock- und Popularmusik) letzte Anweisungen für den Gesangsentscheid: "Welches Lied hast du mitgebracht? Ein Stück näher ans Mikro. Los geht’s!"

Insgesamt hatten sich am Wochenende 23 junge Frauen und Männer auf die neun zu besetzenden Rollen für die Fortsetzung des erfolgreichen Schulmärchens der Kreismusikschule Altenkirchen beworben. Zuvor hatten sich bereits 40 Jungen und Mädchen zur ersten offenen Probe für den "Pop Music School-Chor" formiert. Für Milena Lenz, Ideengeberin und musikalischer Kopf des Projektes, ein berauschender Erfolg: "Ich bin absolut geflasht und hoffe, ihr hattet genau so viel Spaß wie ich, bedankte sie sich ausgelassen nach der Probe bei den Kindern.

Zurück bei der Castingvorbereitung nimmt eine Bewerbergruppe gerade ein fröhliches Bad im See und läuft anschließend ängstlich durch einen dunklen Wald – alles pantomimisch und angeleitet von Schauspiel-Dozent Thorsten Schulte-Nienhaus zur Vorbereitung auf das anschließende Schauspiel-Casting. Insgesamt mussten die Bewerber zwei Workshops und zwei Casting-Etappen durchlaufen, um eine der begehrten Rollen abzugreifen. Die Pausen wurden genutzt, um lockere Gespräche mit den Darstellern aus dem letzten Jahr zu führen, die auch bei den kommenden Aufführungen wieder dabei sein werden. Und dass da die Chemie zwischen den "alten Hasen" und neuen Bewerbern stimmte, machten nicht nur die spontanen gemeinsamen Liedeinlagen deutlich.
"Es waren sehr viele gute Bewerber dabei", resümmierte Lenz nach dem erfolgreichen Casting. So viele, dass die neun Rollen nicht ausreichen und Lenz sich kurzerhand wieder an ihr Stück begibt, um weitere Rollen hinzu zu schreiben. Die endgültigen Darsteller sowie auch die Kinder des Projektchores werden sich bei ganzen Probenwochenenden intensiv mit dem Musical beschäftigen. Der Vorhang zur Glitzerwelt der "Pop Music School 2" öffnet sich für die breite Öffentlichkeit im Sommer 2012: Bislang sind zwei Aufführungen für das erste Juni-Wochenende terminiert.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Pop Music School 2" ist in Arbeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Traktorfahrer drängt Lkw auf der K 130 ab und flüchtet

Am späten Samstagabend ist ein Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße 130 von einem Traktor von der Fahrbahn gedrängt worden und im Graben gelandet. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Ortheils Abendmusik – aus dem Leben und den Werken von Ludwig van Beethoven

Wissen. An vier Abenden lädt Hanns-Josef Ortheil zu seiner Veranstaltungsreihe „Abendmusik“ in seinem Westerwälder Heimatort ...

Buchtipp: „Gefallener Engel“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. Der Wissener Schriftsteller Thomas Hoffmann gestaltet mit seinen kurzweiligen Kurzgeschichten eine emotionale ...

Die Wäller Wirtschaft: Entwicklung, Herausforderungen und Förderung

Limbach. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Westerwaldkreises mit besten Kontakten in ...

Stefan Reusch im Kulturwerk: Jahresrückblick einmal anders

Wissen. Bereits die ersten Minuten von Stefan Reuschs Programm zeigten am Sonntagabend (12. Januar) dem Publikum, wohin die ...

Begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem

Herdorf. Zu hören waren eine begeisternde Mischung aus Wohlvertrautem und Entdeckenswertem, deren hohes Niveau den Rahmen ...

Buchtipp: „Der große Kunstraub“ von Ernst Künzl

Dierdorf/Oppenheim. Nach Künzls Recherche geschah der Höhepunkt des Kunstraubes im Altertum mit dem Aufstieg Roms in der ...

Weitere Artikel


Die ersten Bäume sind geschmückt

Altenkirchen/Wissen. Traditionell beginnt in den Geschäftsstellen der Westerwald Bank rund um den ersten Advent das Weihnachtsbaumschmücken. ...

500 Euro für Förderkindergarten der Lebenshilfe

Wissen. Im letzten Jahr hatte der CDU-Stadtverband beim Weihnachtsmarkt in Wissen mit dem „Glühenden Weißwein“ und anderen ...

Besinnlichkeit und buntes Treiben beim Weihnachtsmarkt

Hamm. Traditionell begann mit dem Hammer Weihnachtsmarkt – organisiert vom Aktionskreis "Weihnachtsmarkt" (Ortsgemeinde ...

Wehner: KI Betzdorf leistet gute Arbeit

Betzdorf. Zu einem Besuch war jetzt der SPD-Landtagsabgeordnete Thorsten Wehner bei der Kriminalinspektion (KI) in Betzdorf. ...

MdL Dr. Peter Enders las in der Kita "Spatzennest"

Gieleroth. Mit dem Astrid-Lindgren-Kinder-Klassiker "Wir Kinder aus Bullerbü" faszinierte CDU-Landtagsabgeordneter Dr. ...

Wissen um die Tricks der Betrüger schützt vor Schaden

Daaden. Rund 50 Besucher waren bei der Gemeinschaftsveranstaltung von AWO Ortsverein Daaden, VDK Verbandsgemeinde Daaden, ...

Werbung