Werbung

Pressemitteilung vom 11.02.2024    

In Kirchen wegen Drogen und Alkohol gegen Baum gekracht: Täter steht vor mehreren Strafverfahren

In den frühen Morgenstunden des 11. Februar ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall in Kirchen. Der junge Fahrer stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Symbolbild

Kirchen. Gegen 1.20 Uhr kam es auf der Katzenbacher Straße in Kirchen zu einem gravierenden Verkehrsunfall. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein war der Beschuldigte aus Richtung Mudersbach in Fahrtrichtung Kirchen unterwegs. Aufgrund einer absoluten Fahruntüchtigkeit, hervorgerufen durch Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum, verlor der 24-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum.

Der materielle Schaden wird auf rund 8.000 Euro geschätzt. Wie durch ein Wunder blieben alle Insassen des Fahrzeugs unverletzt. Der Beschuldigte, wohnhaft in der Verbandsgemeinde Kirchen, wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Die Auswirkungen des Unfalls sind für den jungen Mann jedoch nicht vorbei. Ihn erwarten nun diverse Strafverfahren. Die genauen Konsequenzen werden sich erst nach Auswertung der Beweismittel und weiteren Untersuchungen zeigen. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Zahlreiche Vereine stellten sich vor - Dämmerschoppen in Oberlahr ist ein Highlight

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich am Freitagabend, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, so ...

Katzwinkel ist bunt: Grandiose 30. Prunksitzung mit besonderen Botschaften

Katzwinkel. "Catcorner" - Samstag (10. Februar) - 19.11 Uhr: Die Glück-Auf-Halle in Katzwinkel war bis auf den letzten Platz ...

Karnevalsgesellschaft "Rot-Weiss" Malberg feiert 90-jähriges Bestehen mit spektakulärem Festzug

Malberg. Der Wettergott hatte es gut gemeint, das Wetter hielt sich. Die Jubiläumsfeier bot nicht nur eine gute Stimmung, ...

Karneval in Scheuerfeld: Junge Männer attackieren Partygast mit Teleskopschlagstöcken

Scheuerfeld. Am 11. Februar gegen 0.30 Uhr ging ein Notruf bei der Polizeiinspektion Betzdorf ein. Der Veranstalter der Karnevalsfeier ...

Nächtliches Karnevalschaos in Malberg: Körperverletzungen und Polizeigewahrsam

Malberg. Am Abend des Karnevalsfestes nach dem Karnevalsumzug in Malberg wurde um 20.15 Uhr vom Sicherheitsdienst gemeldet, ...

Jubiläum: Ein Jahr Jugendraum Malberg

Malberg. Am ersten Termin nahmen zehn Jugendliche teil, um gemeinsam die Wiedereröffnung zu besprechen. Wünsche gab es damals ...

Werbung