Werbung

Nachricht vom 25.11.2011    

Besinnlichkeit und buntes Treiben beim Weihnachtsmarkt

Der Hammer Weihnachtsmarkt bot die Einstimmung auf die Adventszeit und lockte Besucher aus Nah und Fern in das Hüttendorf rund um das Kulturhaus. Unterhaltung für Klein und Groß, leckere Spezialitäten, und ein breites Marktangebot konnten die Besucher genießen. Natürlich kam für die Kinder auch der Nikolaus.

Beim Weihnachtsmarkt in Hamm - hier ein Blick in die Scheidter Straße - ging es gemütlich zu. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Traditionell begann mit dem Hammer Weihnachtsmarkt – organisiert vom Aktionskreis "Weihnachtsmarkt" (Ortsgemeinde Hamm, Arbeitskreis Kultur und Tourismus Verbandsgemeinde, Werbegemeinschaft Hamm und Standortmarketing Hamm) - die Reihe der Weihnachtsmärkte in der hiesigen Region. Angenehme Temperaturen und überwiegend Sonne begleiteten das gemütliche, beschauliche und unterhaltsame Geschehen im Bereich des Synagogenplatzes, der Scheidter Straße und des KulturHauses.
Mandel- und Glühweinduft sowie andere Köstlichkeiten zauberten einen Hauch von adventlicher Stimmung. Besucher aus Nah und Fern waren in den Raiffeisengeburtsort gekommen, um sich auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen zu lassen.
Das weihnachtlich dekorierte Hüttendorf lockte mit einem breit gefächerten Sortiment an Leckereien, offerierte Ideen für Geschenke und bot Vielerlei rund ums Fest. Vereine, Kindergärten und Institutionen versorgten die kleinen und großen Marktbesucher mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken. Von Kartoffelpuffer, Reibe- und Weihnachtsplätzchen, Waffeln, Honigprodukten, Berliner, Winteräpfel bis zu Fruchtsäften, Apfelwein, Eierpunsch, Weihnachtsbier sowie anderen Leckereien und Spezialitäten war alles vorhanden. Augen und Gaumen kamen voll auf ihre Kosten.
Nachmittags gab es strahlende Kinderaugen, als der Nikolaus zuerst im Marktzentrum und danach am KulturHaus Halt machte und Geschenke für die Kleinen übergab. Zuvor hatte es im KulturHaus bereits Kindertheater unter dem Motto "Oh du fröhliche" gegeben. Zum weiteren Vergnügen der Kids drehte sich ein Nostalgie-Karussell. Das musikalische und gesangliche Rahmenprogramm gestalteten die Bläsergruppe des Hegering Hamm, der Chor des evangelischen Kindergartens Hamm, die IGS Hamm, der MGV "Liedertafel" Hamm und die "Lordsingers". (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Besinnlichkeit und buntes Treiben beim Weihnachtsmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Nicht nur die Corona-Pandemie, sondern auch die Baustelle in der Rathausstraße beutelt die Wissener Innenstadt in diesem Jahr. Doch so aussichtslos, wie viele viele es darzustellen versuchen, ist die Lage gar nicht. Citymanager Ulrich Noß weiß Positives zu berichten und hat Pläne für die Siegstadt – auch wenn einige alteingesessene Geschäfte in diesem Jahr schließen.


Zwei neue Corona-Fälle – Aktuell zwölf positiv Getestete

Mit Stand von Donnerstagnachmittag, 17. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen zwölf Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden.


Bürgermeister Bernd Brato hat Stammzellenspender gefunden

Mit dem 14. September 2020 hat die DKMS-Aktion „Bernd Brato und andere“ geendet. In der DKMS-Datenbank sind weltweit 10,4 Millionen potentielle Lebensretter erfasst, davon alleine in Deutschland zwei Drittel. Bislang hat es 87.795 vermittelte Spenden insgesamt gegeben, davon fast 84 Prozent hierzulande.


Kleiner Flächenbrand forderte erneut die Feuerwehren

Am Donnerstagabend (17. September) wurde die freiwillige Feuerwehr Weyerbusch gegen 20.30 Uhr alarmiert. Aufmerksame Verkehrsteilnehmer hatten am Ortsausgang Richtung Flammersfeld eine Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzstelle lag abseits der Landesstraße 276. Die zuerst eintreffenden Kräfte konnten den Brand bestätigen.


KulturGenussSommer in Hamm erwies sich als Publikumsmagnet

„Die Krise als Chance“: Unter diesem Motto wurde Anfang Juni ein Kultur- und Genuss-Sommer in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg aus der Taufe gehoben. Dieses Projekt nahm in kürzester Zeit eine beeindruckende Dynamik an, mit der selbst die Initiatoren nicht gerechnet hatten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Gerüchte, Schließung, Pop-Up-Store: Es tut sich was in Wissen

Wissen. „Die schließen doch, hab ich gehört“ – in diesen Tagen ist diese Aussage in Wissen keine Seltenheit. Im Falle von ...

Mehr Geld für Dachdecker im Kreis Altenkirchen gefordert

Kreis Altenkirchen. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten ...

„Heimat shoppen“: Mit Herzfaktor für eine lebendige Region

Betzdorf. „Eine hochkarätige Runde“, freute sich Arne Rössel, Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, als er am Samstag (12. ...

„Heimat shoppen“ in Altenkirchen: ohne Rahmenprogramm, aber mit Zuversicht

Altenkirchen. Viele Mitglieder des Aktionskreises Altenkirchen beteiligen sich bereits seit Jahren an der Aktion „Heimat ...

„Heimat Shoppen“ in Wissen fand großen Anklang

Wissen. Leider konnte die Aktion nicht, wie sonst üblich, mit dem Zuschauermagneten Bauernmarkt verbunden werden, da die ...

Landrat und Wirtschaftsförderung besuchten Jumel und Kraft

Weitefeld. Das Unternehmen wird seit über 20 Jahren von den geschäftsführenden Gesellschaftern Gerhard Olejnik und Rolf Jumel ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Weihnachtsmarkt ist gestartet

Betzdorf. Es ist in diesem Jahr gar nicht so leicht, in wirkliche Advent- oder Weihnachtstimmung zu kommen. Da scheint tagsüber ...

Altenkirchen startet in den Weihnachtsmarkt

Altenkirchen. Der Andrang war groß in der Altenkirchener Stadthalle: Die Westerwald Bank konnte rund 350 Gäste zum Auftakt ...

"Tages des Lesens" starteten mit Vorlesern

Katzwinkel. Die "Tage des Lesens" vom 23. bis 25. November, eingebettet in die Aktion "Leselust Rheinland-Pfalz" startete ...

500 Euro für Förderkindergarten der Lebenshilfe

Wissen. Im letzten Jahr hatte der CDU-Stadtverband beim Weihnachtsmarkt in Wissen mit dem „Glühenden Weißwein“ und anderen ...

Die ersten Bäume sind geschmückt

Altenkirchen/Wissen. Traditionell beginnt in den Geschäftsstellen der Westerwald Bank rund um den ersten Advent das Weihnachtsbaumschmücken. ...

"Pop Music School 2" ist in Arbeit

Altenkirchen. "Oh je, ich bin so aufgeregt. Hoffentlich vergesse ich meinen Text nicht…" - Die Nervosität steht vielen ...

Werbung