Werbung

Nachricht vom 25.11.2011    

Besinnlichkeit und buntes Treiben beim Weihnachtsmarkt

Der Hammer Weihnachtsmarkt bot die Einstimmung auf die Adventszeit und lockte Besucher aus Nah und Fern in das Hüttendorf rund um das Kulturhaus. Unterhaltung für Klein und Groß, leckere Spezialitäten, und ein breites Marktangebot konnten die Besucher genießen. Natürlich kam für die Kinder auch der Nikolaus.

Beim Weihnachtsmarkt in Hamm - hier ein Blick in die Scheidter Straße - ging es gemütlich zu. Fotos: Rolf-Dieter Rötzel

Hamm. Traditionell begann mit dem Hammer Weihnachtsmarkt – organisiert vom Aktionskreis "Weihnachtsmarkt" (Ortsgemeinde Hamm, Arbeitskreis Kultur und Tourismus Verbandsgemeinde, Werbegemeinschaft Hamm und Standortmarketing Hamm) - die Reihe der Weihnachtsmärkte in der hiesigen Region. Angenehme Temperaturen und überwiegend Sonne begleiteten das gemütliche, beschauliche und unterhaltsame Geschehen im Bereich des Synagogenplatzes, der Scheidter Straße und des KulturHauses.
Mandel- und Glühweinduft sowie andere Köstlichkeiten zauberten einen Hauch von adventlicher Stimmung. Besucher aus Nah und Fern waren in den Raiffeisengeburtsort gekommen, um sich auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen zu lassen.
Das weihnachtlich dekorierte Hüttendorf lockte mit einem breit gefächerten Sortiment an Leckereien, offerierte Ideen für Geschenke und bot Vielerlei rund ums Fest. Vereine, Kindergärten und Institutionen versorgten die kleinen und großen Marktbesucher mit einem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken. Von Kartoffelpuffer, Reibe- und Weihnachtsplätzchen, Waffeln, Honigprodukten, Berliner, Winteräpfel bis zu Fruchtsäften, Apfelwein, Eierpunsch, Weihnachtsbier sowie anderen Leckereien und Spezialitäten war alles vorhanden. Augen und Gaumen kamen voll auf ihre Kosten.
Nachmittags gab es strahlende Kinderaugen, als der Nikolaus zuerst im Marktzentrum und danach am KulturHaus Halt machte und Geschenke für die Kleinen übergab. Zuvor hatte es im KulturHaus bereits Kindertheater unter dem Motto "Oh du fröhliche" gegeben. Zum weiteren Vergnügen der Kids drehte sich ein Nostalgie-Karussell. Das musikalische und gesangliche Rahmenprogramm gestalteten die Bläsergruppe des Hegering Hamm, der Chor des evangelischen Kindergartens Hamm, die IGS Hamm, der MGV "Liedertafel" Hamm und die "Lordsingers". (rö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Besinnlichkeit und buntes Treiben beim Weihnachtsmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Konjunktur zum Jahreswechsel ohne Schwung

Koblenz. Danach hellt sich der IHK-Konjunkturklimaindikator – als zusammenfassender Wert der aktuellen und zukünftigen Geschäftslage ...

Cobots brauchen Einhausung bei Schweißanwendungen

Wissen. „Wie schon bei unserer 1. Veranstaltung im vergangenen Jahr zeigt sich in den metallverarbeitenden Unternehmen ein ...

Standortinitiative Marktplatz lädt zum Unternehmerfrühstück

Horhausen. Gäste bei diesem weiteren Business Break sind der Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, ...

Informationsforum für international tätige Firmen

Hachenburg. Thema der Informationsveranstaltung waren die Änderungen der internationalen Lieferbedingungen (INCOTERMS) und ...

Bad Honnef AG: Zum 5. Mal in Folge Top-Lokalversorger Strom & Gas

Bad Honnef. Mit der Kennzeichnung TOP-Lokalversorger 2020 werden Verbraucher auf verantwortungsbewusste Energieversorger ...

Westerwald-Brauerei wächst weiter gegen den Trend

Hachenburg. Interessanterweise sind vom Rückgang seit Jahren im Allgemeinen vor allem die Industrie-Brauereien vom betroffen, ...

Weitere Artikel


Betzdorfer Weihnachtsmarkt ist gestartet

Betzdorf. Es ist in diesem Jahr gar nicht so leicht, in wirkliche Advent- oder Weihnachtstimmung zu kommen. Da scheint tagsüber ...

Altenkirchen startet in den Weihnachtsmarkt

Altenkirchen. Der Andrang war groß in der Altenkirchener Stadthalle: Die Westerwald Bank konnte rund 350 Gäste zum Auftakt ...

"Tages des Lesens" starteten mit Vorlesern

Katzwinkel. Die "Tage des Lesens" vom 23. bis 25. November, eingebettet in die Aktion "Leselust Rheinland-Pfalz" startete ...

500 Euro für Förderkindergarten der Lebenshilfe

Wissen. Im letzten Jahr hatte der CDU-Stadtverband beim Weihnachtsmarkt in Wissen mit dem „Glühenden Weißwein“ und anderen ...

Die ersten Bäume sind geschmückt

Altenkirchen/Wissen. Traditionell beginnt in den Geschäftsstellen der Westerwald Bank rund um den ersten Advent das Weihnachtsbaumschmücken. ...

"Pop Music School 2" ist in Arbeit

Altenkirchen. "Oh je, ich bin so aufgeregt. Hoffentlich vergesse ich meinen Text nicht…" - Die Nervosität steht vielen ...

Werbung