Werbung

Pressemitteilung vom 12.02.2024    

Gewalttätige Auseinandersetzung in Altenkirchen führt zu Polizeigewahrsam

In den frühen Morgenstunden des Montags (12. Februar) fand eine gewaltsame Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten im Bereich der Frankfurter Straße und Wilhelmstraße in Altenkirchen statt. Die Situation eskalierte soweit, dass die Polizei eingreifen musste und eine Person in Gewahrsam nehmen musste.

(Symbolbild: pixabay)

Altenkirchen. Nach Angaben der Polizeiinspektion Altenkirchen kam es am betreffenden Morgen zu einer Körperverletzung, an der mehrere Personen beteiligt waren. Die Beamten vor Ort reagierten prompt und erteilten den beteiligten Personen Platzverweise.

Eine der beteiligten Personen zeigte sich jedoch unkooperativ: Trotz erheblicher Alkoholisierung weigerte sich diese Person, dem ausgesprochenen Platzverweis nachzukommen. Daraufhin sah sich die Polizei gezwungen, die betroffene Person in Gewahrsam zu nehmen und zur Polizeistation Altenkirchen zu bringen.

Auch im Gewahrsamsbereich der Polizeistation setzte die alkoholisierte Person ihr randalierendes Verhalten fort. Erst nachdem der Alkoholpegel der betroffenen Person deutlich gesunken war, wurde sie aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Die Polizei hat indessen Strafanzeigen wegen Körperverletzung gegen alle beteiligten Personen aufgenommen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Reihe von Vergehen und Unfällen hält Polizeiinspektion Betzdorf auf Trab

Betzdorf/Daaden/Herdorf. Am Abend des 1. März, gegen 19 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in Daaden, Betzdorfer Straße. ...

AKTUALISIERT: Dachstuhlbrand in Fürthen - Feuerwehren Hamm und Wissen retteten Wohnhaus

Fürthen/Oppertsau. Die Leitstelle hatte mit dem Stichwort "Gebäudebrand" alarmiert. Dies hatte zur Folge, dass die Freiwilligen ...

Klinikreform bilanziert/Teil 2: Für AK-Betriebsrätin auch "Schließung" nicht vom Tisch

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Arbeitskreis Kultur/Stadt Daaden spendet an Kita und Stadt - Sven Hiernonymus kommt

Daaden. Die Veranstaltung mit Autor Micha Krämer im Januar war ein voller Erfolg. Dank der gut gelaunten Besucher und einem ...

Wissen: Unbekannte Einbrecher verwüsten Einfamilienhaus in Nisterbrück

Wissen. Zwischen dem 6. Januar und dem 11. Februar 2024 wurde ein Einfamilienhaus in Nisterbrück Ziel eines Einbruchs. Laut ...

Altenkirchener Frauen-Tennisturnier wartet mit einem "tollen Feld" auf

Altenkirchen. Die Zeit der Vorbereitung hat ein Ende, jetzt ist der sportliche Wettkampf an der Reihe: Mit der Auslosung ...

Jugendliche randalieren an Bushäuschen in Altenkirchen: Polizei bittet um Hinweise

Altenkirchen. Zwischen 19 und 19.30 Uhr verübten zwei männliche Jugendliche mutwillige Zerstörungen an einem Bushäuschen ...

Demenz: Pflegekurse der Diakonie in Südwestfalen für Angehörige

Siegen. Viele Menschen werden zu Hause von Angehörigen oder Freunden gepflegt. Eine Demenzerkrankung stellt die Pflegenden ...

Liquiditätsprobleme beim Wäller Markt - droht die Insolvenz?

Westerwald. Die Idee klang vielversprechend: lokal einkaufen und somit den heimischen Einzelhandel unterstützen und gleichzeitig ...

Werbung