Werbung

Nachricht vom 25.11.2011    

Das neue Abonnement der VHS Wissen ist ideales Geschenk

Das Frühjahrs-Abo der VHS Wissen ist erhältlich und eignet sich hervorragend als Geschenk. Denn es macht Freude über viel Wochen, interessante und vielfältige Veranstaltungen locken, die Palette ist breit gestreut.

Wissen. Das Abo ist ein Geschenk, das lange Freude macht, enthält es doch sieben kleine und große Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2012 und ist zudem die Grundlage für Ermäßigungen bei weiteren Events der VHS Wissen.
Das erste Konzert findet bereits am 15. Januar im Foyer des Kulturwerks statt. Dort wird das Gitarrenquartett "Cassalla" aus Kassel seine neue CD präsentieren, moderne Klassik mit lateinamerikanischem Akzent. Eine der fünf Aufführungen der Bühnenmäuse, "Ausgerechnet Heiliabend", zwischen dem 22. und dem 28. Januar steht ebenfalls wieder zur Wahl.
Am 12. Februar liest Renate Habets im Seniorenheim St. Josef aus ihrem Roman „Thea“ und Christian Schmerda rezitiert eben da am 11. März Gedichte von Wilhelm Busch.
Die letzten drei Veranstaltungen des Abos sind wieder musikalischer Natur: Das Trio Panta Rhei gastiert am 20. April, am 5. Mai feiert der Chor Divertimento sein 10-jähriges Bestehen und seine Entwicklung zu einem der besten Jazzchöre Deutschlands und am 30. Juni gestaltet das Mainzer Kammerorchester wieder die beliebte Serenade auf Schloss Schönstein.
Diese Veranstaltungen kosten zusammen nur 42 Euro. Es stehen wegen der notwendigen Platzreservierung lediglich 24 Abonnements zur Verfügung, die schnell vergriffen sein werden. Erhältlich sind sie im buchladen Wissen, Maarstraße 12, Tel. 02742-1874. Die Abonnenten erhalten außerdem Ermäßigungen bei folgenden attraktiven Veranstaltungen: Jacques-Brel-Chansonabend „Mein Lieb – mein Leid“ am 8. Januar, Beate Bohr und „Sportsfreund“ mit HOT DOG am 3. März (dies gilt auch für Mitglieder des Landfrauen-Verbands), „Nachlachende Frohstoffe“ des Wortkünstlers Willy Astor am 26. April und Hagen Rether am 6. Juni. Weitere Veranstaltungen können hinzukommen und werden in der Presse angekündigt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das neue Abonnement der VHS Wissen ist ideales Geschenk

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Muss die Schulbibliothek am FvS-Gymnasium schließen?

LESERMEINUNG | Aktualisiert. | „Bibo weg ist Bildungsklau, unsre’ Antwort heißt Radau!“ lautete einer der vielen Schlachtrufe der Schüler des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf. Über die drohende Schließung der Schulbibliothek herrscht Entsetzen unter der Schülerschaft. Ein Schüler meldete sich per Leserbrief. Der wiederum sorgte für Verwirrung, da noch nichts entschieden ist.


Fall des Monats: Gackernde Hühner und krähender Hahn zu laut?

Zwei Nachbarn in einem kleinen Ort im Bezirk des Amtsgerichts Diez an der Lahn streiten über die Frage, welche Beeinträchtigungen durch die Haltung von Hühnern und einem Hahn hinzunehmen sind. Dazu urteilte nun auch das Gericht.


First-Responder Altenkirchen ziehen Bilanz der ersten 100 Tage

Die First-Responder-Gruppe Altenkirchen ist seit nunmehr rund 100 Tagen aktiv. Zeit für eine erste Bilanz, findet der Leiter der Altenkirchener Gruppe Holger Mies. Die Gruppe ist strategisch über das Verbandsgemeindegebiet verteilt. Die Helferinnen und Helfer erreichen nach der Alarmierung durch die Leitstelle, die Einsatzstelle meist noch vor Eintreffen des Regelrettungsdienstes.


Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Unter der DFB-Aktion „Danke Schiri“ werden alljährlich in den Fußballkreisen im DFB-Bereich bewährte und verdiente Schiedsrichter (SR) ausgezeichnet. Jeder Fußballkreis kann in den Kategorie Ü50, U 50 und Frauen einen Kandidaten als „Schiedsrichter des Jahres“ küren.


Entscheidung: Neues Krankenhaus in Hattert oder Müschenbach

Das letzte Wort ist gesprochen: Das neue DRK-Krankenhaus, das aus der Zusammenlegung der beiden Kliniken Altenkirchen und Hachenburg entstehen soll, wird in Hattert/Müschenbach gebaut. Das ist das Ergebnis eines Treffens im Altenkirchener Kreishaus, an dem neben Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) als Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Vertreter lokaler Kommunen und des DRK als Träger sowie Landtagsabgeordnete am Montagmorgen (9. Dezember) teilnahmen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Vortrag „Im Namen des Volkes – Das Gerichtswesen im Westerwald“

Limbach. Für Dienstag, den 17. Dezember, um 19 Uhr konnte Richter i. R. Hans Helmut Strüder als Referent gewonnen werden. ...

Gospelkonzert mit Jonny Winters zu Weihnachten

Mehren. Am 22. Dezember um 17 Uhr findet in der evangelischen Kirche in Mehren seit langer Zeit wieder ein Gospelkonzert ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Das aus der anglikanischen Kirche stammende Abendlob verbindet Feierliches und Besinnliches. Musik und Kerzenschein ...

Das zehnte abendfüllende Programm von Ham & Egg

Altenkirchen. Das zehnte abendfüllende Programm steht in den Startlöchern. Und der Titel spricht den beiden aus dem Herzen: ...

Sience Slam mit Johannes Hinrich von Borstel in der Kulturwerkstatt

Kircheib. Am Samstag, den 14.12.19 um 20.00 Uhr gibt sich der "unterhaltsamste Medizinstu-dent Deutschlands" (Markus Lanz) ...

Vergnügliche Lesestunde im Studio Levanah in Hamm

Hamm. Mony Mürr schilderte dabei in satirisch amüsanter Weise, wie Welten aufeinanderprallen und von Verständnisschwierigkeiten ...

Weitere Artikel


Wünsche der Kinder schmücken Weihnachtsbaum

Wissen. Zum alljährlichen Weihnachtsbaumschmücken hatte der Treffpunkt Wissen die Kinder der kommunalen Kindertagesstätte ...

"3 mal 75" - Kunstausstellung in der Stadthalle Betzdorf

Betzdorf. Impressionen und Experimente, Collagen und Farbkompositionen gibt es derzeit von drei Künstlern in der Stadthalle ...

Brandaktuell: Präventionsarbeit der Polizei gegen Rechts

Betzdorf. Prävention und Aufklärung standen jetzt bei Neuntklässlern des Freiherr-vom-Stein Gymnasiums Betzdorf auf dem Stundenplan. ...

Hospizverein Altenkirchen erhielt Spende: ein Auto

Altenkirchen. Hilfsbereitschaft ist und bleibt auch in Zukunft eine wichtige Grundlage für eine menschenwürdige Zukunft unserer ...

"Tages des Lesens" starteten mit Vorlesern

Katzwinkel. Die "Tage des Lesens" vom 23. bis 25. November, eingebettet in die Aktion "Leselust Rheinland-Pfalz" startete ...

Altenkirchen startet in den Weihnachtsmarkt

Altenkirchen. Der Andrang war groß in der Altenkirchener Stadthalle: Die Westerwald Bank konnte rund 350 Gäste zum Auftakt ...

Werbung