Werbung

Pressemitteilung vom 13.02.2024    

Lebenshilfe Steckenstein feiert ausgelassene Karnevalsveranstaltung nach vier Jahren Pause

Nach einer vierjährigen Pause kehrte die Freude und Ausgelassenheit des Karnevals zur Lebenshilfe Steckenstein zurück. Eine bunte Mischung aus Tanz, Musik und Karnevalstradition ließ den Mehrzwecksaal in fröhlichen Farben erstrahlen.

Feiernde Narren ziehen eine Polonaise durch den Saal (Foto: Bernhard Theis)

Wissen-Steckenstein. Der Tag begann mit regem Betrieb im Mehrzwecksaal der Einrichtung. Alle Anwesenden waren farbenfroh gekleidet und tanzten beschwingt zu den Klängen von DJ Christian Schneider. Katharina Walgenbach begeisterte das Publikum als Cowgirl auf der Bühne, während Tobias Bender und Lydia Haselhoff einen umjubelten Tanz zeigten. Auch die Karnevalslieder, vorgetragen von Luca Rötzel, wurden mit Begeisterung aufgenommen.

Paul Sturm lieferte eine ausgezeichnete Büttenrede und erhielt dafür eine "Donnernde Rakete". Die Spannung stieg, als die Ankunft der Karnevalsgesellschaft Wissen angekündigt wurde, die sich zurzeit noch in einem örtlichen Gasthof aufhielt, wo die Besitzer traditionell eine kräftige Suppe spendierten. Als Dankeschön nahm Bärbel Cordes den aktuellen KG-Orden entgegen.

Die frohe Kunde der Ankunft der Wissener Jecken wurde von Moderatorin Carina Hoffmann verkündet. Mit einem lautstarken "Wissen o-jö-jo" begrüßte man die Gäste, gefolgt vom Steckensteiner Schlachtruf "Hoppla-Hopp". Das Dreigestirn erfreute sich sichtlich an dem herzlichen Empfang und verteilte reichlich Orden. Auch die Ordensverteiler der Lebenshilfe hatten alle Hände voll zu tun.



Der Höhepunkt des Festes war eine fröhliche Polonaise, die durch den Saal zog. Selbstverständlich wurden auch die schönsten Kostüme prämiert. Die glücklichen Preisträger hießen Lisa Tielmann, Lydia Haselhoff und Jörg Krentel. Die Jury bestand aus Carina Cordes, Nils Bechtel und Robert Petkewitz.

Trotz des Ausmarsches der Wissener Besucher war das Fest noch lange nicht vorbei. Denn ein vorzeitiges Ende wäre für die Lebenshilfe Steckenstein einfach unvorstellbar gewesen. (PM/red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Karneval  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag ...

Klinikreform bilanziert: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Heuschnupfen und Pollenallergie: Erste Hilfe aus Apotheke und Natur

Frühlingszeit ist Blütezeit, doch wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist dies für viele Menschen leider kein ...

Unbekannter Fahrzeugführer verwüstet Steinmauer in Elkenroth

Elkenroth. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Marienberger Straße in Elkenroth. ...

Weitere Artikel


"Stammtisch gegen rechts" in Altenkirchen: Gemeinsam für Vielfalt und Demokratie

Altenkirchen. Neben der Unterstützung verschiedener Demonstrationsaufrufe, sieht die Gruppe ihre Aufgabe darin, stetige Aufklärungsarbeit ...

Bezahlkarte für Asylbewerber, bessere Migrationssteuerung? Demuth und Diedenhofen sind dafür

Region. Ellen Demuth, Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtags und der CDU-Landtagsfraktion, fordert gemeinsam mit dem ...

Spaß und Lebensfreude pur beim Veilchendienstagsumzug 2024 in Wissen

Wissen. Mit allem, was dazu gehörte, wurde der Höhepunkt des Wissener Karneval mit dem Umzug 2024 am Veilchendienstag (13. ...

Rekordbeteiligung bei der Kindersitzung der Karnevalsgesellschaft Wissen

Wissen. Noch nie war die Teilnahme an der Kindersitzung der Karnevalsgesellschaft Wissen so groß. Das Kulturwerk schwappte ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B8 bei Wölmersen: 21-jährige Pkw-Fahrerin verletzt

Wölmersen. Am 12. Februar gegen 7.05 Uhr morgens kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 in der Gemarkung ...

Karnevalsgesellschaft besucht Kindertagesstätte in Köttingerhöhe

Wissen. Die Wissener Karnevalsgesellschaft hatte sich vorgenommen, auf ihrer alljährlichen Rundreise alle lokalen Kindertagesstätten ...

Werbung