Werbung

Wirtschaft | Altenkirchen | Anzeige


Pressemitteilung vom 17.02.2024    

Hoher Besuch bei "La Piccola - vino e più" in Altenkirchen

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Betriebsbesuche haben Landrat Dr. Peter Enders und der Wirtschaftsförderer des Landkreises Altenkirchen, Lars Kober, das Unternehmen "La Piccola - vino e più" in Altenkirchen besucht. Inhaberin Nadine Grifone berichtet sowohl von ihrer Leidenschaft als auch von den einhergehenden Herausforderungen.

Landrat Dr. Peter Enders (rechts) und Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, zeigten sich beeindruckt von dem vielfältigen Angebot des italienischen Feinkostladens, der von Nadine Grifone geführt wird. (Foto: Marina Davydov)

Altenkirchen. "La Piccola - vino e più" ist ein Fachgeschäft für italienische Spezialitäten, das seit 2016 von Nadine Grifone geführt wird. Beheimatet ist es in der ehemaligen Altenkirchener Bahnhofsgaststätte "Petzstuben". Angeboten werden italienische und qualitativ hochwertige Produkte, beispielsweise Pasta, Pesto, Käse, Salami, Olivenöle, Balsamico-Essige, Antipasti, Kaffee und vieles mehr. Die Weine werden unter anderem von vier Direktimporteuren bezogen, die eine hohe Qualität und eine faire Preisgestaltung garantieren. Neben Wein und Spirituosen wird auch italienisches Bier aus Sizilien und Sardinien angeboten. Die Räume wurden liebevoll renoviert und mit italienischem Flair ausgestattet. "Mit der Gründung des ‚La Piccola - vino e più‘ habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht", so Nadine Grifone, deren väterlicher Teil der Familie aus Italien stammt.

Das Unternehmen hat einen breit gefächerten Kundenkreis, der von Privatpersonen über Gastronomen bis hin zu Firmen reicht. Neben dem Tagesgeschäft verkauft man sehr viele Präsentkörbe, die individuell nach den Wünschen der Kunden zusammengestellt werden. Im Café selbst kann man italienische Kaffeespezialitäten und süße Kleinigkeiten wie Trüffelpralinen und Cornetti verköstigen. Das Café bietet Platz für 20 Gäste, an denen die Kunden die Produkte in gemütlicher Atmosphäre genießen können. Außerdem bietet Nadine Grifone regelmäßig Weinproben an.



"La Piccola - vino e più" und seine Inhaberin sind nicht nur ein erfolgreiches Unternehmen, sondern auch sozial aktiv. So gibt es beispielsweise den "caffè sospeso", der von Kunden gespendet und vom Unternehmen an Obdachlose weitergegeben wird. Grifone engagiert sich ehrenamtlich im Hospizverein Altenkirchen und arbeitet im Ortsgemeinderat ihrer Heimatgemeinde.

Grifone berichtete aber auch von den Herausforderungen, denen sie sich aktuell stellen muss: "Die Preise für einige Produkte, wie zum Beispiel kaltgepresstes Olivenöl, sind stark gestiegen, aber ich versuche die Erhöhung möglichst nicht an die Kunden weiterzugeben. Hinzu kommt, dass es wirklich sehr schwierig ist, qualifiziertes Personal zu finden, da der Fachkräftemangel in der Branche massiv ist." Landrat Dr. Enders und Lars Kober zeigten sich beeindruckt von dem vielfältigen Angebot und bedankten sich für die Möglichkeit des Besuchs in ihrem kleinen italienischen Feinkostladen. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Innovatives Projekt "Zweitsprachler:innen" fördert Integration mit Unterstützung von DIHK-Netzwerk

Wissen. In einer Zeit, in der Integration eine zentrale Herausforderung darstellt, hat das Projekt "Zweitsprachler:innen" ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Theanex – Balance für Körper und Gewicht

Für wen eignet sich Theanex Kapseln?
Theanex eignet sich für alle Menschen, die sich wieder ein harmonisches Körperempfinden ...

Maimarkt in Wissen: Markttreiben, verkaufsoffene Geschäfte und Livemusik am 12. Mai

Wissen. Organisiert von der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen findet am Sonntag, dem 12. Mai von 11 bis 18 Uhr, der weithin ...

Weitere Artikel


Der letzte Bauabschnitt für den Ausbau der Rathausstraße in Wissen beginnt

Wissen. Der Fußgängerverkehr sowie die Zufahrt zum Rathausvorplatz bleiben gewährleistet. Durch die Baufirma werden für Fußgänger ...

Gefahrstoffzug des Landkreises unter neuer Führung - feierliche Übergabe in Wissen

Wissen. Zu der "Stabübergabe" waren zahlreiche Feuerwehrleute, darunter auch der stellvertretende Brand- und Katastrophenschutz-Inspekteur ...

"Tinas lyrische Kapriolen": Mit der "Wundertütenpoetin" durch zauberhafte Worte - Teil 1

VORWORT
"Liebe Leser der Kuriere, ich heiße Wolfgang Rabsch und bin seit vier Jahren für die Kuriere als freier Redakteur ...

FWG Wissen spendet insgesamt 3.000 Euro aus Glühweinerlös

Wissen. An insgesamt sechs Abenden lud die FWG Wissen um den Vorsitzenden Markus Schmidt jeweils mittwochs und freitags zum ...

Gründung des Vereins GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus e. V. im Stöffel-Park

Enspel. Um die Eilbedürftigkeit der Vereinsgründung zu unterstreichen, war ein Notar anwesend, der die betreffenden Unterlagen ...

Altenkirchener Frauen-Tennisturnier: Deutsche Hoffnung ruht auf Nastasja Schunk

Altenkirchen. Carina Witthöft 2015, Eva Lys 2020, Nastasja Schunk 2024? Noch immer kann eine deutsche Spielerin das elfte ...

Werbung