Werbung

Region | Winkelbach | Anzeige


Nachricht vom 19.02.2024    

"Liebe im Westerwald": Zweite Hochzeitsmesse in Winkelbach sprengte alle Erwartungen

Von Wolfgang Rabsch

ANZEIGE | Wenn man mehrere hundert Besucher (etwa 350) der zweiten Hochzeitsmesse in der Krambergsmühle in Winkelbach zum Maßstab nimmt, dann ist im Jahr 2024 mit einer regelrechten Hochzeitswelle im Westerwald zu rechnen.

Motto der Hochzeitsmesse: "Liebe im Westerwald". (Fotos: Wolfgang Rabsch)

Winkelbach. Die Krambergsmühle verwandelte sich am Wochenende zu einem Mekka von Verliebten und Paaren, die sich letzte Erkenntnisse und Ratschläge für geplante Eheschließungen fachkundig einholen wollten. Es zeichnete sich ab, dass die Hochzeitsmesse ein Riesenerfolg sein würde, denn im großen Außengelände waren sämtliche Parkplätze und Wiesengelände vollkommen belegt. Beim Betreten der Krambergsmühle flog dem Besucher sofort eine heitere und von Leichtigkeit beseelte Stimmung entgegen. Über 30 Aussteller, die alles Erforderliche für eine Feier an einem ganz besonderen Tag anboten, fanden im großen Saal und im Wintergarten Platz, während im ersten Stock die beliebten Modenschauen mit Hochzeitskleidung für Brautpaare stattfanden.

Motto der Hochzeitsmesse: "Liebe im Westerwald"
Chadia Struck und Jana Bleich - beide sind die Organisatoren der Hochzeitsmesse - betonten schon vor Beginn der Veranstaltung, dass bei dieser Messe großer Wert auf Regionalität gelegt wurde, sodass die Besucher direkt vor Ort mit den Anbietern in Kontakt treten können. Bei der Vielfalt der angebotenen Hochzeitsaccessoires und Dienstleistungen achteten die Organisatoren darauf, dass Angebote einer bestimmten Branche nicht mehrfach vorhanden waren.

Von einer großen Auswahl an Hochzeitsschmuck, insbesondere die passenden Ringe, oder die Gestaltung der Hochzeitsdekoration, die perfekten Hochzeitsfotos, die traumhafte Hochzeitstorte oder der elegante Hochzeitstanz bis zu der Fahrt in einer Stretchlimousine, die das Hochzeitspaar von der Kirche zur Hochzeitslocation chauffieren kann, war alles vertreten, was das Herz an einem solch bedeutenden Tag begehrt.

Models und Brautpaare liefen über den Catwalk
Trotz des dichten Gedränges übte der Laufsteg im ersten Stock eine große Anziehungskraft aus, da dort verschiedene Brautkleider von bezaubernden Models vorgeführt wurden, ebenso mehrere Anzugvarianten, mit und ohne Weste, die den Bräutigam am wichtigsten Tag seines Lebens gut aussehen ließen. Unterlegt wurde die Modenschau mit ansprechender Musik von einem DJ, der für die musikalische Unterhaltung bei einer Hochzeitsfeier engagiert werden kann. Ein Gesangs-Duo ist ebenfalls in der Lage, jede Feier musikalisch einen ansprechenden Rahmen zu gewährleisten.



"Traut euch - wir segnen euch!": Unter diesem Motto befanden sich zwei Pfarrerinnen der Evangelischen Kirche im Westerwald bei der Hochzeitsmesse. Sie informierten über die kirchliche Trauung und segneten auf Wunsch viele Gäste.

Anregungen für die Planung der eigenen Hochzeit
Ein Paar aus der Nähe von Montabaur zeigte sich hellauf begeistert von den Möglichkeiten und Ideen, die sie für die Planung ihrer eigenen Hochzeit mit nach Hause nehmen konnten. "Wir beabsichtigen im Mai, dem Monat der Liebe, zu heiraten. Bevor wir heute nach Winkelbach kamen, hatten wir uns bereits Gedanken gemacht, wie wir unsere Hochzeit gestalten können, damit dieser Tag für uns unvergesslich bleibt. Die Hochzeitsmesse hat uns stark beeinflusst, sodass wir unsere bisherigen Vorstellungen teilweise über den Haufen werfen werden."

Die Hochzeitsmesse hat nicht nur Menschen aus dem Westerwald erreicht, an den Kennzeichen der geparkten Autos war zu erkennen, dass sogar Besucher aus den angrenzenden Bundesländern Hessen und NRW den Weg nach Winkelbach gefunden hatten. Angespornt durch den großen Erfolg, kann mit Sicherheit davon ausgegangen werden, dass 2025 die dritte Auflage der Hochzeitsmesse stattfinden wird. (Wolfgang Rabsch / ANZEIGE)


Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sanierung des alten Schwesternwohnheims bringt große Neuerungen am GFO Standort Wissen

Wissen. Im Rahmen der Bauarbeiten wird der Wärmeschutz des Gebäudes, unter anderem durch den Einbau neuer Fenster und eines ...

Wer schießt den Vogel beim 56. Vogelschießen in Birken-Honigsessen ab?

Birken-Honigsessen. Beginn der Veranstaltung ist um 17.30 Uhr mit dem Antreten auf dem Schulhof der Grundschule. Von dort ...

Naturschutzinitiative legt Widerspruch gegen Windkraftanlagen auf dem Hümmerich ein

Gebhardshain/Mittelhof/Steineroth. Gegen die Genehmigung von zwei Windenergieanlagen auf dem Hümmerich hat die Naturschutzinitiative ...

Erfolgreicher Flohmarkt bringt 920 Euro für Daadener Kindertagesstätte ein

Daaden. Die Kita-Leiterin Brita Comisel und ihre Mitarbeiterin Daniela Müller nahmen mit strahlendem Lächeln den symbolischen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Geschwindigkeitskontrollen in Altenkirchen: 25 Fahrer überschreiten Tempolimit

Altenkirchen. Am Nachmittag des 17. Juli führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz auf der Kumpstraße in Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Neuauflage der "Westerwälder Naturtalente" steht in den Startlöchern

Region. Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Nachhaltigkeit: Eine Berufswelt im Wandel bringt allerlei Herausforderungen, ...

Niemals vergessen: Wissen verlegt Stolperstein und gedenkt der Bombardierungsopfer von 1945

Wissen. 2011 wurden in der Stadt Wissen durch den Kölner Künstler Gunter Demnig insgesamt sechs Stolpersteine zum Gedenken ...

Haus Felsenkeller: Infoabend zur "Funktion des Geldsystems" und Fortbildung für Ehrenamtliche

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller widmet sich im ersten Halbjahr des Jahres intensiv dem Thema "Nachhaltige Wirtschaftspolitik". ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

JFV Wolfstein ist Vize-Rheinlandmeister der C-Junioren in der Halle

Montabaur/Norken. 20 Teams traten vor gut gefüllten Rängen und begeistert mitgehenden Besuchern um den Titel der Futsal-Rheinlandmeisterschaft ...

Diebstahl in Burglahr: Elektrotretroller im Wert von 550 EUR entwendet

Burglahr. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, wurde in der beschaulichen Ortschaft Burglahr ein dreister Diebstahl ...

Werbung