Werbung

Pressemitteilung vom 24.02.2024    

Letzter Bauabschnitt der Rathausstraße beginnt: Umleitungen und neue Infrastruktur in Sicht

Die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen teilt in einer Pressemeldung mit, dass die Stadt vor einer wichtigen Wende im Infrastrukturausbau steht: Mit dem Beginn des letzten Bauabschnitts der Rathausstraße, einem Kernstück der städtischen Entwicklung, stehen sowohl für Anwohner als auch Besucher bedeutende Veränderungen an. Die jüngst in Kraft getretene Straßensperre markiert den Start einer intensiven Bauphase, die trotz der vorübergehenden Beeinträchtigungen, eine vielversprechende Zukunft für den Verkehr und die städtische Infrastruktur verspricht.

Foto: Verwaltung (Berno Neuhoff)

Wissen. Der letzte Bauabschnitt beim Ausbau der Rathausstraße hat begonnen. Die angekündigte Straßensperre wurde am Donnerstag umgesetzt, und alle müssen sich erst wieder an diese Sperren und die daraus resultierenden Umfahrungen beziehungsweise Umleitungen gewöhnen.

Nach der Sparkasse (Foto) beginnt die Sperre und erstreckt sich bis zum Eckschank/Auf der Rahm. Dort ist kein Durchkommen mehr möglich. Damit kann der dritte und letzte Abschnitt beim Ausbau der Rathausstraße, unmittelbar vor der Verwaltung, angegangen werden.

Für die Bürger, Besucher und Anwohner sowie alle Verkehrsteilnehmer ist das für einige Monate mit zusätzlichen Einschränkungen und Umständen verbunden. Die Verwaltung bittet die Teilnehmer abermals um Geduld und Verständnis und bedauert die damit verbundenen Unannehmlichkeiten, so eine Pressemeldung.

Positiv zu vermerken ist, dass damit eine von den Bürgern, Bund und Land geförderte neue Infrastruktur für den Busverkehr und alle Verkehrsteilnehmer entsteht. Wissen ist derzeit stark im Wandel, und momentan wird an vielen Stellen im Straßenausbau sowie beim neuen Glasfasernetz eines Unternehmens in der Stadt an vielen Stellen gleichzeitig in die Zukunft der Infrastruktur der Siegstadt investiert.



Für die Rathausstraße und durch den Rathausneubau werden hinter dem Rathaus insgesamt weitere Park- und Zufahrtsmöglichkeiten genommen. Die Besucher der Innenstadt werden gebeten, das Parkdeck neben der Bundesstraße zu nutzen. Eltern der Grundschule und der Kath. Kindertagesstätte (Kita) werden gebeten, entweder die Elternhaltestelle anzufahren oder besser noch auf dem Platz des Wissener Jahrmarktes zu parken und die Kinder zur Grundschule oder Kita zu begleiten.

Die Abbiegung von der Rathausstraße hinunter zum Buschkamp (Einbahnstraße) ist für Anlieger frei.

Da die Infrastruktur in der Rathausstraße (Kanal, Wasser, Gas, Strom und ein Leerrohr) bereits verlegt wurde, soll der Ausbau bis Ende August insgesamt abgeschlossen sein. Der Platz vor dem Rathaus wird erst fertiggestellt, wenn der geplante Rathausneubau im Jahr 2025 steht.

Erfreulich ist, dass damit ein neues Stück Straßeninfrastruktur verbessert und nach insgesamt vier Jahren Bauzeit abgeschlossen wird. (PM)


Mehr dazu:   Auto & Verkehr  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kreuzerhöhungskirche Wissen sucht nach Brandkatastrophe Orgelpaten

Wissen. Der Gesamtschaden der durch die Brandstiftung verursachten Brandschäden beläuft sich auf über zwei Millionen Euro. ...

Westerwaldwetter: Regen, Schnee und Sonne – am Wochenende ist alles dabei

Region. Das kommende Wochenende (20. und 21. April) hat von allem etwas. Nur die frühlingshaften Temperaturen wollen sich ...

Umgestürzter Baum Höhe Reiferscheid - Behinderungen auf der Bundesstraße (B 256)

Reiferscheid. Durch den Einsatz kam es auf der Bundesstraße zu erheblichen Behinderungen im Feierabendverkehr. Auch ein Linienbus ...

Verkehrsunfall auf der Landstraße (L276) Gemarkung Weyerbusch - zwei verletzte Personen

Weyerbusch. Im Verlaufe des Einsatzes zeigte sich, dass an einem der Fahrzeuge Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Die Leitstelle ...

Aktualisiert: Umgestürzter Baum stört Zugverkehr - derzeit keine Züge zwischen Eitorf und Au (Sieg)

Region. Aktuelle berichtet die Deutsche Bahn, dass der Bahnverkehr zwischen Herchen und Au (Sieg) durch einen umgestürzten ...

Großeinsatz der Polizei Rheinland-Pfalz bei länderübergreifendem Sicherheitstag

Mainz/Region. Im Rahmen des Sicherheitstages wurden am vergangenen Mittwoch in Rheinland-Pfalz mehr als 2.500 Personen kontrolliert, ...

Weitere Artikel


Horst Klein (SPD) Ortsbürgermeister von Neitersen - ein Leben zwischen Sport und Politik

Neitersen. Als sich mehrere Sportbegeisterte im Jahre 1971 trafen, um einen Verein zu gründen, war Horst Klein bereits mit ...

Nach Flut: Mysteriöse Knochenfunde während Müllsammelaktion in Sinzig-Bad Bodendorf

Sinzig. Am Samstagvormittag stießen Teilnehmer einer Müllsammelaktion auf etwas Ungewöhnliches: Sie fanden Knochen unbekannten ...

Horhausen: Augenzeugenhinweis führt zur Entdeckung von betrügerischem Kennzeichen

Horhausen. Der Zeuge berichtete, dass er einen Pkw mit Verbrennungsmotor bemerkt hatte, an dem auffälligerweise das amtliche ...

Mahnwache in Hamm: Zwei Jahre Krieg in der Ukraine sind zwei Jahre zu viel

Hamm. Nur langsam kommen Menschen an diesem Samstagnachmittag (24. Februar) auf dem Synagogenplatz in Hamm zusammen. Nur ...

Premiere in Herdorf: Hobbyturnier der Männerballette lockt Tanzgruppen aus der Region

Herdorf. Die Karnevalsgesellschaft Herdorf hat bekannt gegeben, dass am Samstag, 9. März, ab 18.11 Uhr ein erstmaliges Hobbyturnier ...

Motorradausstellung 2024 des MC Daadetal lockt ins Wissener Kulturwerk

Wissen/Daaden. Mit dem Wissener Kulturwerk hat der MC Daadetal eine optimale Location für seine Motorradausstellung - erstmals ...

Werbung