Werbung

Pressemitteilung vom 26.02.2024    

Cannabis-Legalisierung der Ampelkoalition: "Das führt in die Katastrophe", sagt Erwin Rüddel

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und ehemalige Vorsitzende des Gesundheitsausschusses, Erwin Rüddel, äußert sich kritisch zur aktuellen Legalisierung von Cannabis durch die Ampel-Koalition. Seiner Meinung nach führt dieser Schritt in eine gesundheitspolitische Katastrophe.

Laut Rüddel kommt fast jeder fünfte Erwachsene mindestens ein Mal im Jahr mit Cannabis in Berührung. (Fotoquelle: Bürgerbüro AK - Erwin Rüddel MdB)

Region. In einer jüngsten Stellungnahme warnte Erwin Rüddel vor den möglichen Folgen der Entscheidung der Ampelkoalition, Cannabis zu legalisieren. "Die von der Ampelkoalition zu verantwortende Cannabis-Legalisierung ist gesundheitspolitisch fatal, weil der völlig falsche Weg, der in einer Katastrophe enden wird. Im Falle einer Regierungsbeteiligung der Union, wird das auch wieder rückgängig gemacht", erklärte Rüddel.

Rüddel und seine Kollegen aus der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sprachen sich deutlich gegen diese Art der gesetzlichen Cannabis-Legalisierung aus. Ihrer Ansicht nach sorgt die aktuelle Regelung lediglich für eine Entkriminalisierung.

Der Politiker zeigte sich besonders besorgt über die Auswirkungen auf junge Menschen und bemängelte die fehlende Kontrollmöglichkeit der neuen Gesetze. "Vor allem mit Blick auf junge Menschen ist das der völlig falsche Weg. Zudem sind die Ampel-Vorgaben zum Großteil nicht kontrollierbar. Der jetzt eingeschlagene Weg, Cannabis-Konsum nur mehr zu entkriminalisieren, statt zu legalisieren, ist falsch. Denn mit Eigenanbau und Cannabisclubs machen wir jetzt genau das, woran die Niederlande und andere deutlich gescheitert sind und nun verzweifelt versuchen, den Weg zu korrigieren", so Rüddel.

Konsum ruft gerade bei jüngeren Menschen oft Psychosen hervor
Er warnte zudem vor den negativen Auswirkungen von Cannabis-Konsum, wie Angst- und Panikzustände, Kontrollverlust, Orientierungslosigkeit, verminderte Reaktionsfähigkeit, Erinnerungslücken, depressive Verstimmung, Herzrasen, Übelkeit oder Schwindel und Halluzinationen.



Ferner kritisierte Rüddel das neue Gesetz als "Bürokratiemonster" und unterstellte der Ampelkoalition, ein handwerklich schlechtes Gesetz auf den Weg gebracht zu haben, das weder Jugendliche besser schütze, noch den Schwarzmarkt eindämme.

Unklar seien auch die Auswirkungen von Cannabis-Konsum auf den Straßenverkehr, da Cannabis sich anders als Alkohol nicht linear abbaut und somit das Reaktionsvermögen nicht vorhersehbar sei.

Appell für europaweite Legalisierungsstrategie
Der CDU-Politiker appellierte an eine europaweite, einheitliche Legalisierungsstrategie, anstatt dass einzelne Staaten weiterhin mit Cannabisgesetzen "experimentieren". Hier könnten Mengenbegrenzungen, Qualitätsstandards, lizensierte Abgabestellen, elektronische Registrierung der Nutzer, Kinder- und Jugendschutz, sowie Ausbau der Suchtprävention und Beratung geregelt werden.

Rüddel resümierte, dass die aktuellen Ampel-Ergebnisse zur Cannabis-Entkriminalisierung weit hinter den Erwartungen zurückbleiben würden. "Kein Land der Welt hat bisher den 'Königsweg' gefunden. Der Regierungs-Ampel hätte Schnelligkeit nicht vor Sorgfalt, Gesundheitsschutz, insbesondere dabei auch Jugendschutz sowie Präzision gehen sollen", bekräftigte er. (PM/Red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Erwin Rüddel   CDU  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Politisch motivierte Straftaten im Kreis Altenkirchen um fast 70 Prozent gestiegen

Kreis Altenkirchen. Aus dieser geht hervor, dass politisch motivierte Straftaten in Kreis Altenkirchen im Vergleich zum Vorjahr ...

Landtagsabgeordneter Matthias Reuber fordert: mehr Gewicht auf musische Fächer legen

Wissen. "Aus einer Studie der Bertelsmann-Stiftung des Jahres 2020 geht darüber hinaus hervor, dass in Rheinland-Pfalz nur ...

SPD Ortsverein Daadener Land und SPD Herdorf stellen Liste für Verbandsgemeindewahl auf

Daaden(Herdorf. Der Einladung hierzu erfolgte durch die SPD Ortsvereinsvorsitzenden Thorsten Bienemann (Daadener Land) und ...

Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Überleben im Meinungskampf: Junge Union Altenkirchen diskutiert mit Jan Fleischhauer

Betzdorf. Die Diskussion war geprägt von lebhaften Debatten über die Kunst, im Meinungskampf zu bestehen. Neben diesem Hauptthema ...

SPD nominiert Andreas Hundhausen als Kandidat für Bürgermeisterwahl in Kirchen

Kirchen. Kreuzer selbst kandidiert auf Platz 1 und ist damit die Spitzenkandidatin der SPD ist. Weiter führt sie aus: "Mit ...

Weitere Artikel


Leserbrief zur Insolvenz der DRK Krankenhäuser: "Wo sind die Lösungsansätze zur Akutversorgung?"

LESERBRIEF. "Die medizinische Versorgung der Bevölkerung im Raum Hachenburg und Altenkirchen wird noch ausgedünnter als im ...

Hans Gerd Altgeld ist neuer Ortsbürgermeister in Stürzelbach

Stürzelbach. Nach der Mandatsniederlegung des bisherigen Ortsbürgermeisters Christopher Schär fanden in Stürzelbach Neuwahlen ...

Wiederherstellung der Einbahnstraßenregelung auf der K 118 zwischen Elben und Dickendorf

Elben. Die Straßenverkehrsbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen und die Straßenmeisterei Betzdorf gaben bekannt, dass ...

Mehrere Fahrraddiebstähle in Birnbach - Polizei sucht Zeugen

Birnbach. Zwischen Donnerstag (22. Februar) und Samstag (24. Februar) kam es in Birnbach zu einem Diebstahl. Unbekannte Täter ...

Motorroller in Altenkirchen gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Altenkirchen. In der Zeit von Freitag (23. Februar, 18 Uhr) bis Samstag (24. Februar, 17.30 Uhr) kam es in Altenkirchen in ...

Flüchtiges Fahrzeug nach Verkehrsunfallflucht in Weyerbusch gesucht

Weyerbusch. Am Freitag (23. Februar), gegen 17.30 Uhr, kam es auf der August-Schneider-Straße in Weyerbusch zu einem Verkehrsunfall. ...

Werbung