Werbung

Nachricht vom 29.02.2024    

Der ultimative Leitfaden für Naturliebhaber: Jahresprogramm 2024 erschienen

Von Helmi Tischler-Venter

Viele Naturfreunde warteten schon mit Spannung auf die diesjährige Ausgabe des Jahresprogramms "Der Natur auf der Spur". Am Donnerstag, dem 29. Februar wurde sie im Café "bleib noch" in Bad Hönningen vorgestellt. Die gemeinsame Broschüre des Naturparks Rhein-Westerwald und des Forstamts Dierdorf bietet auf 80 Seiten über 180 Aktivitäten an.

I. D. Isabelle Fürstin zu Wied (Mitte) stellt das neue Programm mit Uwe Hoffmann und Irmgard Ströer vor. Fotos: Wolfgang Tischler

Bad Hönningen. Die 1. Vorsitzende des Naturparks Rhein-Westerwald, I. D. Isabelle Fürstin zu Wied befand den sonnigen Tag würdig, den engagierten Naturführern und Referenten das tolle Programm zu präsentieren. Sie dankte den Veranstaltern und Kursleitern sowie der Sparkasse Neuwied, ohne deren zuverlässige Unterstützung das alles nicht möglich wäre.

Das in Teamarbeit entstandene Programm umfasst Altbewährtes zu den Themen Naturschutz und Artenkenntnis, aber auch Neues wie Angebote zum Thema Gesundheit. Bei den naturparkeigenen, kostenfreien Veranstaltungen der zertifizierten Natur- und Landschaftsführer und Fachreferenten haben Interessierte außerdem die Möglichkeit, an Führungen zu kulturellen, geschichtlichen, geologischen und ökologischen Themen teilzunehmen. Neu im Programm sind Exkursionen, die das Thema Limes und das Leben der Römer aufgreifen.

Das Forstamt Dierdorf bietet weiterhin seine abwechslungsreichen Veranstaltungen zum Thema Wald an. Forstamtsleiter Uwe Hoffmann lobte die Kooperationspartner für das vielfältige Angebot, das sich an alle Generationen richtet. Neue Themen beinhalten für Veranstalter und Referenten immer auch ein Risiko, doch die Aktivitäten zeigen, wie einzigartig der Naturpark ist. "Sie machen neugierig auf die Region und bringen sie den Menschen näher."



Das Programm deckt alles ab von "Ab in den Wald" bis "Zoo-Freizeit". Man findet Veranstaltungen zu Bims, Steinzeit, aktuellen Abbauten, Klimawandel, Pflanzaktionen, Schönheiten der Region, Geschichtliches und Kochen.

Der Weg durch die Jahreszeiten beginnt im Engerser Feld und endet mit Advents- und Weihnachtsaktionen. Neben den beliebten Mountain- und E-Bike-Touren werden Entspannung und Gesundheit geboten.

Hoffmann wies auf ein Mehrfachjubiläum hin: Seit 20 Jahren gibt es den Naturerlebnispfad Dürrholz und die agilen "grünen Männchen", seit 20 Jahren existiert das neue Forstamt in Dierdorf und ebenfalls seit 20 Jahren besteht die Zusammenarbeit mit dem Naturpark.

Der Veranstaltungskalender ist in gedruckter Form bei der Geschäftsstelle des Naturparks Rhein-Westerwald, allen Verbandsgemeindeverwaltungen des Kreises Neuwied sowie der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, den Tourist-Informationen, den Filialen der Sparkasse Neuwied und beim Forstamt Dierdorf erhältlich. Das Jahresprogramm kann auch als pdf-Datei von der Homepage www.naturparkrhein-westerwald.de heruntergeladen werden. htv



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Stadt Altenkirchen eröffnet neues Stadtbüro im ehemaligen Postgebäude

Altenkirchen. „Nett haben Sie es hier“: Diese fünf Worte wird Altenkirchens Stadtbürgermeister Ralf Lindenpütz am Mittwochnachmittag ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

Großes Jubiläum: Kirchenchor "Cäcilia" Brachbach feiert 150 Jahre mit Festmesse

Brachbach. Zum beeindruckenden Meilenstein von 150 Jahren lädt der Kirchenchor "Cäcilia" Brachbach zu einer Festmesse ein. ...

Ausbauarbeiten, Sperrungen, Umleitungen: Droht das Ausbauchaos auf Wissens Straßen?

Wissen. Im Zuge der Arbeiten rund um die Straße K 65/66 in Wissen sind die Bauarbeiten nun auch rund um den Sanierungsabschnitt ...

Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Dierdorf. Die Muffins sind fruchtig und nicht zu süß. Man kann den Teig auch in einer Kuchenform ausbacken, Backdauer circa ...

Weitere Artikel


Entdecken Sie ganzheitliche Gesundheit: Die Premiere der GGT im Haus Dreiklang

Birnbach. Zum ersten Mal öffnet das Haus Dreiklang seine Türen für die Ganzheitlichen Gesundheitstage (GGT), ein Event, das ...

AKTUALISIERT: Wochenendhaus stand in Mudersbach in Flammen

Mudersbach. Wie die Polizeiinspektion Betzdorf berichtete, stand ein Wochenendhaus oberhalb des Friedhofs in der Bergstraße ...

Wäller Helfen Business Netzwerk hebt regionales Engagement auf ein neues Niveau

Rotenhain. Das Event begann traditionell mit Dudelsackklängen im Adlernest und einem inspirierenden Impulsvortrag von Vinzenz ...

Klinikreform bilanziert/Teil 1: Altenkirchener Betriebsrätin sieht "zermürbte" Mitarbeiter

Altenkirchen. Nicht nur aus Sicht der Mitglieder des Betriebsrates des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, sondern auch für weite ...

Appell der Zoos: Erhaltung der Artenvielfalt - Zoos spielen Schlüsselrolle im Artenschutz

Neuwied. Der World Wildlife Day am 3. März ist eine Gelegenheit, die Vielfalt der Tierwelt zu feiern und gleichzeitig auf ...

Die "Fischflüsterer": Ein Rückblick auf 25 Jahre ARGE Nister

Limbach. Manfred Fetthauer lässt am Montagabend ab 19 Uhr im Haus des Gastes in Limbach die vergangenen 25 Jahre seit Gründung ...

Werbung