Werbung

Pressemitteilung vom 13.03.2024    

Museumsscheune in Gebhardshain erneut Opfer von Zerstörung

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art: Die lokale Museumsscheune wurde erneut Ziel von Vandalismus. In der Nacht vom 6. auf den 7. März richteten bislang unbekannte Täter Schäden an einem ausgestellten Erntewagen und einem angrenzenden Unterstand an.

Symbolfoto

Gebhardshain. Die Polizei berichtet, dass bislang unbekannte Täter Teile eines altertümlichen Erntewagens im Außenbereich der Museumsscheune entfernten. Dieser historische Wagen war festgebunden und aus massivem Holz gefertigt. Bei dem Vorfall wurde zudem die Holzverkleidung eines angrenzenden Unterstandes beschädigt.

Nach Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 100 Euro. Doch geht es hier nicht nur um monetären Verlust: Es handelt sich bereits um eine Wiederholungstat. Die Museumsscheune in Gebhardshain wurde schon mehrmals Ziel von Vandalismus.

Die Polizeiinspektion Betzdorf bittet nun um Mithilfe der Bevölkerung. Wer Angaben zur Tat oder den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02741 - 926 0 zu melden. (PM/red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B62 in Wissen: PKW landet in einer Fußgängerunterführung

Wissen. Gegen 12.40 Uhr am heutigen Mittwoch (12. Juni) befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer die B62 aus Richtung Roth kommend ...

Alkoholisiert und unter Drogen auf der Flucht: Polizei stoppt rücksichtslose Raserei in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend führten Beamte der Polizei Betzdorf zwischen 22 und 23 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der ...

Zeitungsbote in Kirchen bestohlen: Fahrrad samt Auslieferungszeitungen verschwunden

Kirchen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Zeitungsboten sein Fahrrad inklusive der darauf befindlichen Zeitungen um 0.48 ...

3. Konzert im Schatten der Burg Reichenstein

Puderbach. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser ...

Westerwälder Rezepte - Kartoffelsalat mit Spargel

Dierdorf. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Kurz zuvor sinken meist die Preise für das edle ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall in Altenkirchen verursacht erhebliche Verkehrsbehinderungen

Altenkirchen. Am Mittwoch (13. März) kam es gegen 11.25 Uhr an der Einmündung Kölner Straße / Wiedstraße zu einem Unfall. ...

Amtsgericht Altenkirchen: Freiheitsstrafe von sieben Monaten wegen Beleidigung und Sachbeschädigung

Altenkirchen. Am Bahnhof in Altenkirchen soll der Angeklagte im Juli 2022 mit einem Bekannten in Streit geraten sein. Besorgte ...

Weyerbusch: Bau des Kreisverkehrsplatzes soll Mitte Mai abgeschlossen werden

Weyerbusch. Nun, es sind weitere zwei Monate der einseitigen Sperrung und des Abwickelns des Verkehrs per Ampeleinsatzes ...

23 Mitarbeitende des "StartUp57" in Wissen spenden insgesamt 11.500 Euro

Wissen/Gieleroth. Insgesamt 23 Mitarbeitende des StartUp57 aus Wissen spendeten zusammen 11.500 Euro für ihre sozialen Herzensangelegenheiten. ...

Café Patchwork freut sich über Spende

Siegen. Die Summe stammt aus dem Weihnachtsbaum-Verkauf, den das Team um Firmenchef Moritz Bender schon seit vielen Jahren ...

Geführte Wanderung durchs romantische Wiedtal bei Altenkirchen zum Obernauer Kopf

Altenkirchen. Das romantische Wiedtal bei Altenkirchen und der Obernauer Kopf sind Ziele der geführten Wanderung, die am ...

Werbung