Werbung

Nachricht vom 05.12.2011    

Weihnachtliches auf dem Daadener Markt

Viel Kunsthandwerk und Bastelarbeiten aus den Kreativwerkstätten gab es bei Daadener Weihnachtsmarkt. Natürlich auch Speisen und heiße Getränke für die Besucher, die erst am späten Samstagnachmittag kamen. Vereine, Verbände und die unterschiedlichsten Institutionen sorgten mit für das bunte Treiben.

Auch bei der ev. Gemeinschaft und dem CVJM war das Warenangebot für den Weihnachtsmarkt selbst hergestellt. Fotos: anna

Daaden. Der Weihnachtsmarkt vom Aktionskreis Daaden stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Regen, Kälte und Wind hielten am Samstag weitestgehend die Besucher fern. Die Anbieter in den Holzhäuschen und Pavillons froren vor sich hin und nur vereinzelt huschten einige Besucher über den Markt.
Dies änderte sich erst am späten Nachmittag, als der Regen nachgelassen hatte. Wie in den Vorjahren beteiligten sich auch diesmal wieder Vereine, Verbände und Organisationen am Marktgeschehen. Darunter das örtliche Rote Kreuz, der Förderverein der Grundschule, der Bobby Car Club Daaden, die Mütter der Fußball C-Jugend, die ev. Gemeinschaft und der CVJM, die christliche Versammlung Daaden, der kommunale Kindergarten, die Realschule Plus und noch einige mehr.
Aus Eiserfeld war Caroline Schmidt mit ihrer großen Auswahl an Strickwaren, Geschenkbüchern, Marmeladen und Deko-Vasen angereist. Ebenfalls von dort kam Wolfgang Stettin mit seinen selbst gefertigten Schwibbögen, Holzfiguren, Baumschmuck und anderen weihnachtlichen Deko-Artikeln. An mehreren Ständen gab es selbst gemachte Marmeladen, Liköre, Seifen und selbst genähte Stoffbeutel. Natürlich war auch für das leibliche Wohl der Besucher bestens gesorgt, Bratwurst und Reibekuchen gehörten dazu, ebenso wie warme und kalte Getränke. Für die Kinder war ein Karussell aufgebaut und zwei Nikoläuse hatten süße Geschenke für die Kleinen in der Tasche. Die Erwachsenen konnten bei den Nikoläusen Lose kaufen um einen der begehrten Einkaufsgutscheine zu gewinnen.
Außerdem war ein musikalisches Rahmenprogramm aufgestellt, woran die Jugend-Knappenkapelle, die Schulband der Realschule Plus, der Gemischte Chor Daaden, der Posaunenchor Daaden, der Gesangverein „Germania“ und die Jagdhornbläsergruppe Alsdorf/Hachenburg ihre Mitwirkung zugesagt hatten. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Weihnachtliches auf dem Daadener Markt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Die Polizeiinspektion Altenkirchen wurde am Dienstag, 14. Juli, gegen 9.45 Uhr über einen Verkehrsunfall auf der B 8 informiert. Auf der Steigung zwischen Hasselbach und Birnbach hatte sich PKW überschlagen. Der junge Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.


Motorradfahrer bei Unfall in Au/Sieg schwer verletzt

Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montag, 13. Juli, gegen 14.15 Uhr auf der B 256 in Au/Sieg. Ein aus Richtung Rosbach kommender Motorradfahrer musste hinter einem PKW stark abbremsen und stürzte. Der PKW-Fahrer bog in Richtung Bahnhof ab, ohne dies durch den Blinker anzuzeigen.


Stabile Lage: Aktuell weiter sechs Corona-Infektionen im Kreis

Über das Wochenende hat sich im Hinblick auf die Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen keine Veränderung ergeben. Bis auf eine Ausnahme sind derzeit alle Verbandsgemeinden ohne Corona-Fall.


Spaß trotz Corona: Ferien- und Freizeittipps in der Region

Es sind Ferien – doch in diesem Jahr bleiben viele Menschen lieber zu Hause. Gleichzeitig haben viele Ausflugsziele aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen oder dürfen nur mit Einschränkungen öffnen. Das stellt den ein oder anderen vor die Frage: „Wie soll die Zeit genutzt werden? Welche Ausflugsziele kann ich in der Region überhaupt noch ansteuern? Welche Einschränkungen muss ich dabei beachten?“


„Show der sanften Riesen“ bei der Shire Connection Schönborn

Die Shire Horses gelten als die größte Pferderasse der Welt. Als einzige diesjährige Zuchtschau der sanften Riesen fand am Samstag (11. Juli) eine Kombination aus Schau und Seminar „Pimp my Shire“ auf dem Hof Schönborn in Katzwinkel bei der Shire Connection statt. Wenn auch ohne Zuschauer, war dies eine gelungene Veranstaltung für Einsteiger und Profis gleichermaßen.




Aktuelle Artikel aus Region


Hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage wichtig für Effizienz

Kreis Altenkirchen. Sie verbrauchen mehr Brennstoff als nötig. Insbesondere wird nach der Umrüstung auf Brennwerttechnik ...

Abschlussprojekt der Vorschulkinder der Kita Hand in Hand

Alsdorf. Im Rahmen eines Bildungsprogramms der Bundesregierung unter dem Gesichtspunkt eines globalen Lernens und dem Motto ...

Typisierung und Blutspende im Juli wieder möglich

Horhausen. „Wir hatten deshalb einen deutlichen Rückgang bei den Registrierungen zu verzeichnen – trotz der Möglichkeit der ...

Sommerkurs: Tastschreiben am Computer für Einsteiger

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montag, dem 3. August, startet daher die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen um 9 Uhr ...

BBS Wissen: Medizinische Fachangestellte feiern Abschluss

Wissen. Geprägt waren der letzte Teil der Ausbildung sowie der komplette Prüfungszeitraum durch die Corona-Pandemie. Die ...

Pkw mit 17-jährigem Fahrer überschlägt sich auf der B 8

Hasselbach/Birnbach. Auf der B 8 kam es am Dienstag, 14. Juli, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der PKW-Fahrer leicht verletzt ...

Weitere Artikel


Glücksfee der "Siegperlen" auferstanden

Kirchen. Die Internationalen Volkswandertage der Wanderfreunde „Siegperle“ mit Start und Ziel in Freusburg waren jetzt für ...

Weihnachtsbraten gesichert

Katzwinkel. Das Herbst-Turnier des Schützenvereins Katzwinkel/Elkhausen fand seinen Abschluss im traditionellen Wurstessen, ...

Sankt Nikolaus besuchte Schützen

Die alljährliche Weihnachtsfeier ist beim Wissener Schützenverein längst gute Tradition. Mithin hatte auch diesmal Sankt ...

Aus dem Logbuch eines Weltenbummlers

Hachenburg. Es war Abenteuer, Hilfsprojekt und Herzenswunsch zugleich, als der Kroppacher Radiomoderator und Unternehmer ...

Ein Los gekauft - Ein Hauptgewinn

Wissen. Es gab stahlende Gesichter über der Übergabe der Hauptgewinne der Weihnachtsmarkt-Verlosung des Treffpunktes Wissen. ...

Ilja Doroschenko verdirbt Bären die Heimspielparty

Wie schon im Hinspiel bestimmte der Gastgeber zwar das Spielgeschehen, konnte Dukes-Keeper Ilja Doroschenko aber nur ein ...

Werbung