Werbung

Nachricht vom 06.12.2011 - 08:06 Uhr    

Sankt Nikolaus besuchte Schützen

Die Weihnachtsfeier des Wissener Schützenvereins hat längst eine gute Tradition, und auch in diesem Jahr kamen die Familien mit ihren Kindern. Sankt Nikolaus wurde herzlich empfangen und hatte für jedes Kind etwas mitgebracht.

Die alljährliche Weihnachtsfeier ist beim Wissener Schützenverein längst gute Tradition. Mithin hatte auch diesmal Sankt Nikolaus den Weg in das Schützenhaus gefunden. Nicht nur zahlreiche Kinder und deren Angehörige, sondern auch viel Schützinnen und Schützen erwarteten mehr oder weniger aufgeregt den Mann im roten Mantel.
Zunächst aber standen Kaffee, Kuchen und mit Weihnachtsleckereien gefüllte Teller zur Auswahl, bevor Schießmeister Burkhard Müller das Kommen des heiligen Mannes ankündigte. Dieser kam auch wieder ohne seinen Knecht Ruprecht, denn es waren, wie vorher festgestellt wurde, nur brave Kinder zugegen. Nach teils mahnenden wie aber auch lobenden Worten, die der Nikolaus aus seinem goldenden Buch vorlas, erhielten aber alle eine vorwiegend mit Süßigkeiten bunt gefüllte Tüte und einige Kinder bedankten sich dafür mit dem eingeübten Vortrag weihnachtlicher Verse.
Die besinnliche Feier wurde wieder musikalisch umrahmt von jungen Talenten der Wissener Stadt- und Feuerwehrkapelle. Ihnen, wie allen Vereinsmitgliedern, die das Schützenhaus wieder so festlich geschmückt hatten und auch zuvor Sankt Nikolaus beim Füllen der Tüten behilflich waren, galt der Dank des Vereinsvorsitzenden Hermann-Josef Dützer, der auch ganz besonders auf die von Gertrud Pirner wunderschön angefertigte Wand- und Tischdekoration hinwies.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sankt Nikolaus besuchte Schützen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Große Fotoausstellung im Tertiärum

Enspel. Die neue Ausstellung setzt die Meisterwerke der Mitglieder in den Mittelpunkt. Schließlich geht es um „60-Jahre Westerwälder ...

Schleifchenturnier der SG Westerwald brachte spannende Spiele

Gebhardshain. Im Kalender der Tennisabteilung bei der SG Westerwald (SGW) darf nach Abschluss der Medenrunde das bewährte ...

Jungschützen in Birken-Honigsessen feierten runden Geburtstag

Birken-Honigessen. Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die Schützenjugend in Birken-Honigsessen zur Geburtstagsparty ...

Tennis-Workshop: SG Westerwald und Westerwaldschule luden ein

Gebhardshain. Viel Spaß hatten jetzt 30 Schülerinnen und Schüler aus dem Ganztagsschulbetrieb der Westerwaldschule Gebhardshain ...

Tennis-Nachwuchs ermittelte Clubmeister bei Blau-Rot Wissen

Wissen. Paul Brandenburger, Dominik Upmann und Fynn Eiteneuer: So heißen die diesjährigen Sieger der auf der Tennisanlage ...

Wanderung ins Naturwaldreservat

Limbach. Nach einem knackigen Anstieg gleich zu Beginn führt die Runde einige flache Kilometer entlang der Kleinen Nister. ...

Weitere Artikel


Bei der "Eule" wird es zauberhaft

Der Betzdorfer Kleinkunstverein "Die Eule" ist immer für eine Überraschung gut. Nun wird’s aber im wahrsten Sinne des Wortes ...

Nicht nur in der Schule lernen

Das Berufliche Gymnasium Wirtschaft der Berufsbildenden Schule Wissen nutzt gerne die Chance, mehr über Betriebswirtschaft ...

PJO-Orchesterleiter hatte reichlich "Banknoten" dabei

Daaden. Das PJO Projektorchester veranstaltete auch in diesem Jahr ein Benefizkonzert in der Betzdorfer Stadthalle. Mit dem ...

Weihnachtsbraten gesichert

Katzwinkel. Das Herbst-Turnier des Schützenvereins Katzwinkel/Elkhausen fand seinen Abschluss im traditionellen Wurstessen, ...

Glücksfee der "Siegperlen" auferstanden

Kirchen. Die Internationalen Volkswandertage der Wanderfreunde „Siegperle“ mit Start und Ziel in Freusburg waren jetzt für ...

Weihnachtliches auf dem Daadener Markt

Daaden. Der Weihnachtsmarkt vom Aktionskreis Daaden stand in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Regen, Kälte und Wind ...

Werbung