Werbung

Pressemitteilung vom 09.04.2024    

Tickets zu gewinnen: THE PETELES feiern ein großes Beatles-Jubiläum

"A Hard Day’s Night", einen der berühmtesten Songs der Beatles, schrieb John Lennon exakt am 13. April 1964. Genau 60 Jahre später feiert die bekannte heimische Beatles-Tributeband THE PETELES (auszusprechen wie "Beatles", bloß mit "P" vorn!) dieses Jubiläum mit einem Konzert für das Kulturbüro Haus Felsenkeller.

Foto: THE PETELES

Altenkirchen. Los geht’s am Samstag, 13. April, um 20 Uhr im großen Saal den der Tanzschule "Let’s Dance" in der Philipp-Reis-Straße in Altenkirchen. Der Bandname THE PETELES kommt daher, dass alle vier Musiker Peter - also Pete - mit Vornamen heißen. Zum Jubiläum spielen "Pete Lennon", "Pete McCartney", "Pete Harrison" und "Pete Starr” viele der unsterblichen Hits der "Fab Four" aus Liverpool. Dazu bauen sie jede Menge unterhaltsame Informationen über die bedeutendste Band aller Zeiten in ihr Programm ein. Auch zu "A Hard Day’s Night" gibt es ein paar witzige Anekdoten zu erzählen.

Zur originellen PETELES-Performance gehören aber nicht nur Humor und Beatles-Historie, sondern auch Versionen von Songs der Fab Four, die teils rockiger klingen, als man sie kennt. Zudem baut die Band um ihren Gründer Peter Seel augenzwinkernd allerlei Bands der Rockgeschichte in ihr Programm mit ein - Bands, die von den Beatles beeinflusst wurden oder die einfach bei den Beatles geklaut haben…

So funken Jimi Hendrix, Deep Purple, Pink Floyd, Queen, Led Zeppelin, Police, U2, Metallica, Michael Jackson zitatweise mitten rein in die Klassiker der Pilzköpfe. Und --- Yeah! Yeah! Yeah! --- das machen die vier PETELES aus dem Westerwald ebenso cool wie gekonnt!



THE PETELES haben sich mit Haut und Haaren, Leib und Seele, Stimme und Vollblut den Songs ihrer legendären Vorbilder aus Liverpool verschrieben. In Clubs und Kneipen, bei Stadtfesten und Festivals, Galas und Partys in ganz Deutschland feierte das Publikum das Quartett bei "She Loves You", "A Hard Days Night", "Come Together", "Hey Jude" oder "Let It Be". Das frech-fröhliche Partykonzept der PETELES fegt diese generationen-übergreifende Musik "zwischen Original und originell" mitten hinein ins Hier und Heute. Weit entfernt von angestaubter Oldiemusik bieten die PETELES ungeschliffenen Rock’n’Roll und zeitlose Klassiker: Come Together!

Samstag, dem 13. April 2024, Beginn: 20 Uhr; Einlass: 18:30 Uhr Ort: Tanzschule Let´s Dance, Philipp-Reis-Str. 6, 57610 Altenkirchen Eintritt: VVK ab 18 Euro; ABK 23 Euro.

Tickets und Informationen unter www.kultur-felsenkeller.de telefonisch unter 02681 7118 und bei allen Ticket-Regional VVK-Stellen.
Peter Seel, der Bandleader stellt 5 x 2 Tickets zur Verfügung, für die ersten Fünf, die ihn unter 0177-4777767 anrufen. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Kirchenmusik: Sommerliches Konzert in Friesenhagen

Friesenhagen. Anne Jurzok und Helene Lischke (Violine), Regine Meller-Ghalib (Violoncello) und Dirk van Betteray an der dreimanualigen ...

Meret Becker und The Tiny Teeth verwandeln KulturSalon Altenkirchen in einen Zirkus der Fantasie

Altenkirchen. Mit "Le Grand Ordinaire" verspricht Meret Becker eine surreale musikalische Reise. Es handelt sich um eine ...

Swing trifft auf Militär: Pe Werner und die Big Band der Bundeswehr rocken Altenkirchen

Altenkirchen. Mit ihrer klaren Hingabe zur Swingmusik befindet sich Pe Werner in guter Gesellschaft. Die profilierte deutsche ...

Familientheater "Der Löwe und die Maus" kommt nach Mehren

Mehren. Das alles gibt es am Sonntag, 2. Juni, um 15 Uhr, auf der Freilichtbühne in Mehren, bei Regen im benachbarten Gemeindehaus. ...

Navid Kermani ist am 23. Mai im Kulturwerk Wissen zu Gast

Wissen. Der Ausgangspunkt dieses Romans ist eine Schriftstellerin auf dem Höhepunkt ihres Erfolgs und gleichzeitig am Tiefpunkt ...

Buchtipp: "Schön war’s, aber nicht nochmal. Urlaub mit den Eltern" von André Hermann

Dierdorf/Hamburg. Eigentlich möchte André Hermann nicht mit den Eltern in Urlaub fliegen, aber da diese alles bezahlen wollen, ...

Weitere Artikel


Mr Žarko: L'Amour Fatal - Tour 2024

Altenkirchen. Mr Žarko beschwört die Liebe mit Songs und Tänzen in einem gefühlvollen Soundmix aus Tango, Blues und kräftigen ...

Schützenverein SV "Im Grunde" Marenbach veranstaltet Ostereier-Glücksschießen

Marenbach. Ein Lichtpunktgewehr ist eine Zieleinrichtung mit der äußeren Form eines Gewehres beziehungsweise einer Pistole, ...

42 Raser in Neitersen erwischt: Polizei führte Geschwindigkeitskontrollen durch

Neitersen. Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz haben am Montag (25. März) zwischen 10 und 12 Uhr Geschwindigkeitskontrollen ...

3.000 Euro für die Kinderkrebshilfe Gieleroth: Theatergruppe Lampenfieber unterstützt

Etzbach. Traditionell widmet die Theatergruppe den Erlös ihrer letzten Vorstellung einem guten Zweck. Dieses Jahr fiel die ...

Bätzing-Lichtenthäler begrüßt IHK Koblenz bei Städtetour 2.0

Betzdorf. Im vergangenen Jahr hatte die SPD-Politikerin in den Städten Betzdorf, Daaden, Herdorf und Rennerod die örtlichen ...

Als in Wissen noch gewalzt wurde: Führung am Gründonnerstag

Wissen. Erzbergbau und Eisenverhüttung prägten über Jahrhunderte das Wisserland. Die rund eineinhalbstündige Führung lässt ...

Werbung