Werbung

Pressemitteilung vom 14.04.2024    

Abenteuer im Grünen: Wandertour mit André Hauptmann zwischen Lost Places und malerischer Natur

Einen besonderen Leckerbissen für Wanderfreunde bietet der erfahrene Wanderführer André Hauptmann: Eine Tour, die sowohl faszinierende Naturerlebnisse als auch ein Hauch von verlassenen Orten verspricht. Am 14. April 2024 startet die spannende Rundwanderung in Emmerzhausen.

Symbolfoto (Foto: Katharina Kugelmeier)

Emmerzhausen. Die Wanderung führt vom idyllischen Ort Emmerzhausen zur DBU-Naturerbefläche Stegskopf und den markanten Trödelsteinen gegenüber. Dabei geht es nicht nur um das reine Wandern, sondern auch um die Geschichte und Besonderheiten der Umgebung. Die Reise führt zeitweilig hinauf und hinab, bevor sie auf einem leicht abfallenden Singletrail sicher ins Tal zurückführt.

Emmerzhausen, der Startpunkt der Route, wurde bereits 1344 unter dem Namen "Engilbrachtshusen" erwähnt. Der Weg führt zu Beginn zur Westerwälder Basalthochfläche Stegskopf, wo die Quelle des Daade-Baches liegt. Auf dem Weg dorthin gibt André Hauptmann interessante Einblicke in die Geschichte des heutigen Wintersportortes, seiner militärischen Nutzung und sozialen Bedeutung.

Nach einer Stippvisite beim Silbersee, dem ehemaligen "Bongs Bruch", geht es zurück nach Emmerzhausen und über einen Bergmannspfad zu den Trödelsteinen. Von dort aus genießen die Wanderer eine beeindruckende Fernsicht. Der letzte Kilometer der Tour hat es in sich: Auf einem ausgewaschenen Singletrail geht es zu den letzten Ruinen eines ehemaligen Bergwerkes.



Die Wanderung "Ein Hauch von Lost Places & Natur - Von den Stegssteinen zum Trödelkopf, oder umgekehrt" hat eine Strecke von etwa 14 Kilometern und es müssen rund 400 Höhenmeter überwunden werden. Der Start ist am 14. April um 10 Uhr auf dem Parkplatz "In der Etzbach" in Emmerzhausen. Die Teilnahme kostet 5 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre und Mitglieder im Westerwald-Verein e.V. nehmen kostenlos teil. Anmeldungen sind hier online möglich. Eine Einkehr ist nicht vorgesehen, daher sollten die Teilnehmer ihre eigene Rucksackverpflegung mitbringen.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht Wanderführer André Hauptmann zur Verfügung. Alternativ können Fragen auch an Rainer Lemmer unter wanderfuehrer@typisch-westerwald.de oder telefonisch unter 0178 4628694 gerichtet werden. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

50 Jahre Lebenswegbegleiter: Ein Elternabend für den Umgang mit familiären Konflikten

Hamm. Der Alltag in einer Familie ist oft von Unstimmigkeiten geprägt, die manchmal zum Schmunzeln bringen, aber auch sehr ...

Frühlingsfest in Wölmersen: Ein Tag voller Spiel, Spaß und Spiritualität

Wölmersen. Für die Kinder waren die Highlights des Tages ein erweitertes Angebot an Hüpfburgen, zwei Clowns und das BubbleBall-Spiel ...

Vollsperrung der K32 bei Almersbach: Verkehrsteilnehmer müssen sich auf Umwege einstellen

Almersbach. Die Kreisstraße 32 wird ab Dienstag, 21. Mai, für voraussichtlich drei Arbeitstage voll gesperrt. Die Sperrung ...

Trinkwasser-Alarm in Kirchen (Sieg): Abkochgebot nach Rohrbruch und Keimkontamination

Kirchen. Am 17. Mai um 13.10 Uhr gab die Pressestelle der Verbandsgemeinde Kirchen (Sieg) bekannt, dass das Trinkwasser in ...

Kommunen im Dreiländereck tauschen sich über Klimaschutz aus

Siegen. Insgesamt 24 Mitarbeiter der Kreis- und Kommunalverwaltungen aus den Landkreisen Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, ...

Weitere Artikel


47-Jähriger ohne Fahrerlaubnis und Versicherungsschutz in Weyerbusch gestoppt

Weyerbusch. Es war gegen 1.15 Uhr am Mittwoch in der "Kölner Straße" in Weyerbusch, als die Polizeibeamten einen Pkw-Fahrer ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der B62: Sechs Personen verletzt und Straße voll gesperrt

Kirchen/Freusburg. Gegen 17.40 Uhr geriet ein 34-jähriger Autofahrer aus bisher ungeklärten Gründen auf der B62 mit seinem ...

Wenn die Glocken schweigen: Die Legende der Osterklappern in Wissen

Wissen. In vielen katholisch geprägten Gegenden ist der Brauch des Klapperns bis heute bekannt. Der Grund für die Abwesenheit ...

Beschämender Umgang mit dem Ehrenamt Feuerwehr auf höchster Ebene

Altenkirchen. Die Feuerwehren im Kreis Altenkirchen sind 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche und 365 Tage im Jahr zum Wohle ...

Kleiner Wäller Klangpfad in Rott: mit allen Sinnen wandern

Rott. Wer konditionell nicht so fit ist und sich vor den großen "Wäller Touren" scheut, kommt auf den "Kleinen Wällern" voll ...

Öko-Verbrechen: Unbekannter Täter verursacht schwere Gewässerverunreinigung in Wissen

Wissen. Bereits am 7. März ereignete sich ein Vorfall, der die lokale Gemeinschaft in Sorge versetzte. Eine bis jetzt nicht ...

Werbung