Werbung

Pressemitteilung vom 01.04.2024    

DJK Wissen-Selbach: Amilia Friesen gewinnt internationales Rhönrad-Turnier in Belgien

Knapp 180 Turner aus Belgien, Niederlande und Deutschland kämpften beim diesjährigen Eupen-Pokal im belgischen Eupen in verschiedenen Altersklassen und Disziplinen um Medaillen und Pokale. Von der DJK Wissen-Selbach gingen 19 Turnerinnen an den Start und bewiesen, dass sie mit der internationalen Konkurrenz mithalten können.

(Fotos: DJK Wissen-Selbach)

Eupen/Wissen. In der Altersklasse 15-16 Jahre behauptete Amilia Friesen sich gegen ihre 22 Gegnerinnen und gewann mit einem nennenswerten Vorsprung von 0,65 Punkten und mit neuer persönlicher Bestleistung von 7,95 Punkten einen Pokal. Die 14-Jährige aus der Nähe von Altenkirchen turnt erst seit Ende 2021 Rhönrad. Umso beachtlicher ist es, dass sie den Eupen-Pokal in diesem Jahr für sich entscheiden konnte. Ihre Vereinskollegin Emma Müller erkämpfte sich mit Platz 5 (6,5 Punkte) ebenfalls eine Top-Platzierung im internationalen Teilnehmerfeld.

Ein weiterer Podestplatz im Geradeturnen ging an die zehnjährige Vanessa Wolf. Vanessa startete in der Altersklasse 11/12 und musste sich gegen 27 Konkurrenten beweisen. Vanessa behielt die Nerven und beeindruckte die Kampfrichter mit ihrer neuen Kür, die einen deutlich höheren Schwierigkeitsgrad als in den Wettkämpfen zuvor aufwies. Sie wurde mit einer Endwertung von 6,55 Punkten belohnt und durfte sich über die Silbermedaille freuen.

In der Altersklasse der 9- bis 10-jährigen verpasste Lenia Getz im 21 Teilnehmer starken Feld um nur 0,15 Punkte einen Platz auf dem Podest und wurde mit einem Endwert von starken 6,55 Punkten Vierte. Ebenfalls über den vierten Platz durfte sich Emilia Scory in der Altersklasse der 13- bis 14-Jährigen mit einer Endwertung von 6,75 Punkten freuen. Im 25 Teilnehmer starken Feld verpasste Emilia um nur 0,1 Punkte einen Platz auf dem Podest.



In der Anfängerklasse gingen 22 Turnerinnen und Turner an den Start. Mila Strüder und Amelie Roscher durften sich mit den Plätzen 6 und 9 über eine Top Ten Platzierung freuen. Besonders erwähnenswert ist, dass der Eupen-Pokal für die achtjährige Mila der erste Wettkampf war.

In der Disziplin Sprung zeigten die Wissener Turnerinnen ebenso, dass sie der internationalen Konkurrenz gewachsen sind. Im Sprung der Schüler bis 14 Jahre gingen 20 Teilnehmer an den Start. Emilia Scory, Vanessa Wolf und Svea Benöhr zeigten einen gehockten Salto aus dem Stand auf dem Rhönrad und durften sich über die Plätze 2, 4 und 6 freuen. Im Sprung der Jugend (15 bis 18 Jahre) standen gleich zwei Rhönradturnerinnen aus Wissen auf dem Podest. Im 22 Teilnehmer starken Feld sicherten sich Christina Keller und Amilia Friesen mit einem gebückten Salto den Silber- und Bronzerang. In der Disziplin Spirale (Jugend) freuten sich Emma Müller und Christina Keller über die Plätze 7 und 10.

Nach den Osterferien werden sich die Wissener Rhönradturnerinnen und -turner auf die Rheinland-Pfalz Meisterschaften vorbereiten. Die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften werden am 27. April in der Sporthalle der BBS Wissen stattfinden. Sportler freuen sich über viele Zuschauer. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Dr. Ulrich Janes ist neuer Präsident des Lions Clubs Altenkirchen Friedrich-Wilhelm Raiffeisen

Die Präsidentschaft von Heike Janes hatte ebenso spannende wie interessante Momente. Es gab dabei Raum für viele Themen - ...

Schützenbruderschaft Gebhardshain: Nadine Schmidt ist neue Schützenkönigin

Gebhardshain. Mit dem 370. Schuss, um 18.40 Uhr, wurde der vom Schützenbrudermeister Günter Pauli gefertigte Aar "von der ...

Schützenfest in Wissen startet mit Festplatzeröffnung

Wissen. Über eine Rabatt-Couponaktion haben alle Besucher die Gelegenheit, an allen teilnehmenden Fahr- und Reihengeschäften, ...

BSG Westerwald/Bowhunter Gebhardshain: Zwei Titel bei der Europameisterschaft

Gebhardshain. In insgesamt acht Parcours wurden die fast 1600 Sportler aus ganz Europa an ihre Grenzen geführt. Vier unterschiedliche ...

Geschichte - Wissen im Ausnahmezustand: Rückblick auf das Schützenfest von 1956

Wissen. Das Schützenfest ist seit jeher ein Highlight in der Region Wissen und verwandelt den Ort regelmäßig in einen Ausnahmezustand. ...

Spannung beim Vogelschießen: Vivien Thiele erneut Schützenkönigin bei Tell Kirchen 1876

Kirchen. Am Tag des Vogelschießens versammelten sich die 14 Teilnehmer, um das von Karl Otto Kern und Rico Gerber gebaute ...

Weitere Artikel


Neue Termine: Dringender Bedarf an Blutspenden im Gebhardshainer Land

Gebhardshain. Das DRK betont die Notwendigkeit von Blutspenden und verweist auf die baldigen Termine im Gebhardshainer Land. ...

Auflösung: Dinosaurier am Weltende war natürlich ein Aprilscherz

Stein-Wingert-Alhausen. Am Weltende bei Alhausen gab es natürlich keinen Fund von Dinosaurierknochen am 1. April (Die Kuriere ...

Trunkenheitsfahrt in Roth: Rollerfahrer mit absoluter Fahruntauglichkeit am Steuer

Roth. Gegen 19.45 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Altenkirchen ein Hinweis auf einen möglicherweise alkoholisierten Rollerfahrer. ...

Erfolgreicher Start der Altenkirchener Marktwurst-Saison

Altenkirchen. Die neue Standortwahl wurde von den Kunden positiv aufgenommen. Die treuen Stammkunden strömten wie gewohnt ...

Vorsitzende von "SOLWODI Deutschland" zu Gast beim Delegiertentag der Landfrauen

Oberlahr. Gerlinde Eschemann berichtete zunächst über Aktuelles aus dem Kreis- und Landesverband und wies auf anstehende ...

Vortrag: Von Einzelhöfen zur prosperisierenden Gemeinde auf der Birker Höhe

Birken-Honigsessen. Am Dienstag, 23. April, vermittelt Herr Erhard Böhmer sein Wissen über die Entstehung der Ortsgemeinde ...

Werbung