Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 08.12.2011 - 09:05 Uhr    

Ab Januar: Ehrenamt des Monats

Das "Ehrenamt des Monats" soll ab Januar eine Anerkennung für besondere ehrenamtliche Leistungen in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied sein. MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler will regelmäßig Ehrenamtliche ehren und mit einem Preis auszeichnen.

Kreis Altenkirchen/Neuwied. Am 5. Dezember war der Tag des Ehrenamts. Anlass für Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ehrenamtliche besonders zu würdigen. „Menschen, die sich freiwillig engagieren sind unentbehrlich für die Gemeinschaft. Deshalb will ich regelmäßig Ehrenamtliche ehren und mit einem Preis auszeichnen“, so die Abgeordnete.
Sie ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihr Menschen zu nennen, die sich in Vereinen, Verbänden oder sozialen Organisationen ehrenamtlich einsetzen und diesen Preis verdienen. „Ohne freiwilliges Engagement wäre unser Land nicht das Gleiche. Viele Institutionen sind auf die freiwillige Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger dringend angewiesen. Das wird sich durch die demografische Entwicklung noch verschärfen,“ so Bätzing-Lichtenthäler weiter.
Wer eine Person, eine Gruppe oder ein Projekt kennt, das für diese Auszeichnung empfohlen werden soll, meldet sich per Brief im Wahlkreisbüro von Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Hauptstraße 9 in 56269 Dierdorf oder schreibt seine Empfehlung per E-Mail an sabine.baetzing-lichtenthaeler@wk.bundestag.de .

Der Titel „Ehrenamt des Monats“ wird ab Januar 2012 regelmäßig vergeben und von der Abgeordneten persönlich verliehen. „Ich bin sehr gespannt, wer mir empfohlen wird und freue mich schon darauf, den ersten Titel zu vergeben!“ Die Preisträger werden auch auf der Homepage www.sabine-baetzing.de veröffentlicht.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Ab Januar: Ehrenamt des Monats

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Sally Perel zu Gast am Kopernikus-Gymnasium

Wissen. Durch sein Buch "Ich war Hitlerjunge Salomon" wurde er einem Millionenpublikum bekannt. Bereits zum zweiten Mal ...

Seniorenverband will "Runden Tisch"

Betzdorf. Einen Rückblick auf das Jahr 2011 gab der Vorsitzende Jochem Hellmig (Daaden) auf der Jahresabschlussfeier des ...

Keine Tiere verschenken

Region. Leuchtende Kinderaugen an Weihnachten: der putzige, kleine Welpe, die flauschige Katze, die niedlichen Hamster und ...

Neue Braungurtträger im Ju-Jutsu

Region. Am vergangenen Wochenende( 3. Dezember) hatten sich sechs Braungurtanwärter aus den Ju-Jutsu Vereinen Daaden, Herdorf ...

Marktauftakt mit Wohlfühlgarantie

Hachenburg. Es muss wohl Weihnachtsmarkt sein, wenn die Geschäftsstelle der Westerwald Bank am Hachenburger Neumarkt sich ...

Antonia Fournier - eine vielseitige Künstlerin stellt in Altenkirchen aus

Die in Königssee/Thüringen geborene Diplom-Grafikerin lebt jetzt in Oberdreis im Westerwald. Viele Ausstellungen im In- und ...

Werbung