Werbung

Pressemitteilung vom 03.04.2024    

Wirtschaftsgespräch 2024 in Altenkirchen: Innovation und Vernetzung im Fokus

Die IHK und Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen rufen zum ersten Wirtschaftsgespräch des Jahres 2024 auf. Eine Chance für Unternehmerinnen und Unternehmer, in einem inspirierenden Rahmen zusammenzukommen und Zukunftsperspektiven zu diskutieren.

KI generiertes Bild

Hamm. Am Donnerstag, dem 18. April, findet von 16.30 bis 20 Uhr im Kulturhaus Hamm ein bedeutendes Event für die regionale Wirtschaft statt: das erste Wirtschaftsgespräch des Jahres, organisiert von der IHK-Regionalgeschäftsstelle Altenkirchen und der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen. Diese Veranstaltung, die in Kooperation mit den Verbandsgemeinden Altenkirchen-Flammersfeld, Hamm (Sieg) und Wissen durchgeführt wird, bietet eine einmalige Plattform für Austausch, Vernetzung und die Stärkung des regionalen Wirtschaftsgefüges.

Die Agenda des Wirtschaftsgesprächs verspricht tiefe Einblicke in laufende Projekte und zukünftige Initiativen der Region. Landrat Dr. Peter Enders und Bürgermeister Dietmar Henrich werden über aktuelle Entwicklungen berichten. Zudem stehen zwei Impulsvorträge auf dem Programm, die wichtige Aspekte der modernen Wirtschaft beleuchten: die Rolle der Künstlichen Intelligenz (KI) in der heutigen Welt und die Unterstützung durch das Mittelstand-Digital Zentrum ländliche Regionen in Siegen sowie innovative Ansätze zur Personalentwicklung und Fachkräftegewinnung, präsentiert von Zubee mit Reiner Rudolphi, die sich auf die Kooperation mit dem RLP-Partnerland Ruanda konzentrieren.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Im Anschluss an die Vorträge bietet sich den Teilnehmern die Möglichkeit, Fragen zu stellen, Erfahrungen auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Dieser direkte Austausch zielt darauf ab, Synergien zu identifizieren und den Zusammenhalt sowie die Kooperation innerhalb der regionalen Wirtschaft zu fördern.

Für Unternehmerinnen und Unternehmer, die an der Teilnahme interessiert sind, steht die Anmeldung noch bis zum 12. April 2024 auf der Website www.ihk.de/koblenz offen – mit der Eingabe der Nummer 4866486 im Suchfeld. Da noch Plätze verfügbar sind, wird zur schnellen Anmeldung geraten, um sich diesen wichtigen Termin im Wirtschaftskalender der Region nicht entgehen zu lassen. (PM/Red.)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Wirtschaft  
Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Innovatives Projekt "Zweitsprachler:innen" fördert Integration mit Unterstützung von DIHK-Netzwerk

Wissen. In einer Zeit, in der Integration eine zentrale Herausforderung darstellt, hat das Projekt "Zweitsprachler:innen" ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Theanex – Balance für Körper und Gewicht

Für wen eignet sich Theanex Kapseln?
Theanex eignet sich für alle Menschen, die sich wieder ein harmonisches Körperempfinden ...

Maimarkt in Wissen: Markttreiben, verkaufsoffene Geschäfte und Livemusik am 12. Mai

Wissen. Organisiert von der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen findet am Sonntag, dem 12. Mai von 11 bis 18 Uhr, der weithin ...

Weitere Artikel


JOBS FOR MOMS": Brücke zwischen Müttern und Unternehmen in Rheinland-Pfalz

Altenkirchen. In Altenkirchen stellt das Onlineportal „JOBS FOR MOMS“ eine wichtige Initiative vor, die speziell darauf abzielt, ...

Neuer Flyer und geführte E-Bike-Touren im Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Mit dem Slogan "Erlebe den Hachenburger Westerwald auf zwei Rädern!" lädt der neue Flyer von Christina Seiler, ...

Sturmwarnung für Kreis Altenkirchen: Amtlicher Alarm vor Sturmböen

Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 3. April, wurde vom Deutschen Wetterdienst eine amtliche Warnung vor Sturmböen für den Kreis ...

Leistungsschau Regionale Wisserland: Wirtschaftskraft präsentiert sich

Wissen. "Wir schauen nach vorn", verkündet Bürgermeister Berno Neuhoff anlässlich eines Pressegespräches am Mittwoch (3. ...

Notwendige Fällung der Paffrather Eiche - Eine schwere Entscheidung der Naturschutzbehörde

Wissen. Die Paffrather Eiche ist Teil eines Naturdenkmals bestehend aus drei Eichen, wobei sie als größte und prägendste ...

E-Scooter-Fahrer verursacht Unfall in Altenkirchen: Mangelnde Versicherung entdeckt

Altenkirchen. In der Quengelstraße in Altenkirchen kam es zu einem unglücklichen Zwischenfall mit einem E-Scooter und einem ...

Werbung