Werbung

Pressemitteilung vom 03.04.2024    

JOBS FOR MOMS": Brücke zwischen Müttern und Unternehmen in Rheinland-Pfalz

Das innovative Onlineportal „JOBS FOR MOMS“ bietet eine einmalige Gelegenheit, den Arbeitsmarkt in Rheinland-Pfalz familienfreundlicher zu gestalten. Unternehmen und qualifizierte Mütter finden hier einen gemeinsamen Nenner für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

KI generiertes Bild

Altenkirchen. In Altenkirchen stellt das Onlineportal „JOBS FOR MOMS“ eine wichtige Initiative vor, die speziell darauf abzielt, den regionalen Arbeitsmarkt durch die Vernetzung von familienbewussten Unternehmen mit qualifizierten Müttern zu stärken. Dieses Portal, mit seinem Sitz in Vallendar, hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern und unterstützt damit eine familienbewusste Unternehmenskultur. Unternehmen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz erhalten Zugang zu einem Pool hoch motivierter und qualifizierter Bewerberinnen, während Mütter familienbewusste Arbeitgeber in ihrer Region mit nur einem Klick entdecken können.

Die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen nimmt dies zum Anlass, um am Donnerstag, dem 18. April, um 9.30 Uhr, im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Zukunftsforum“ zu einer kostenlosen Onlineveranstaltung einzuladen. Diese halbstündige Session ermöglicht sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen, sich umfassend über die Vorteile und Möglichkeiten des Portals zu informieren. Es geht dabei nicht nur um die Präsentation eines Jobportals, sondern um eine umfassende Plattform, die die Vielfalt regionaler Angebote rund um Familie und Beruf sichtbar macht.

„JOBS FOR MOMS“ hat bereits Anerkennung in Form mehrerer Preise erhalten, darunter der Innovations-Preis des Landes Rheinland-Pfalz, der „Region56plusAward“ 2021, der Ideenwettbewerb 2022 und das Gründungsstipendium Rheinland-Pfalz. Diese Auszeichnungen unterstreichen die Bedeutung und den innovativen Charakter des Portals für die regionale Wirtschaft und den Arbeitsmarkt.



Die Bedeutung solcher Initiativen wird besonders vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels und der hohen Anzahl qualifizierter Frauen, die aus verschiedenen Gründen nicht erwerbstätig sind, deutlich. Mit fast 57 Prozent sind Frauen laut dem Statistischen Bundesamt in der sogenannten „Stillen Reserve“ stark überrepräsentiert. „JOBS FOR MOMS“ bietet eine Antwort auf diese Herausforderung, indem es den Wiedereinstieg von Müttern in das Berufsleben erleichtert und fördert.

Interessierte Unternehmen und Mütter können sich bis zum 15. April zur Teilnahme an der kostenlosen Veranstaltung anmelden. Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, sieht in „JOBS FOR MOMS“ nicht nur eine Plattform, sondern ein zukunftsweisendes Modell, das langfristig den Zusammenhalt zwischen Unternehmen und Müttern stärkt und somit einen wertvollen Beitrag zum regionalen Arbeitsmarkt leistet. (PM/Red.)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Wirtschaft  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zimmerergesellen zu Besuch in Koblenz: Seit viereinhalb Jahren "auf der Walz"

Koblenz. Vor allem spricht dies für die Verbundenheit der "Tippelbrüder" zu ihrem Handwerk und zu alten Bräuchen. Denn die ...

Innovatives Projekt "Zweitsprachler:innen" fördert Integration mit Unterstützung von DIHK-Netzwerk

Wissen. In einer Zeit, in der Integration eine zentrale Herausforderung darstellt, hat das Projekt "Zweitsprachler:innen" ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Entdecken Sie Regionales und Nachhaltiges: Neue Speisekarte im Restaurant Maracana

Altenkirchen. Im Herzen von Altenkirchen erneuert das renommierte Restaurant Maracana sein kulinarisches Angebot mit einer ...

Theanex – Balance für Körper und Gewicht

Für wen eignet sich Theanex Kapseln?
Theanex eignet sich für alle Menschen, die sich wieder ein harmonisches Körperempfinden ...

Maimarkt in Wissen: Markttreiben, verkaufsoffene Geschäfte und Livemusik am 12. Mai

Wissen. Organisiert von der Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen findet am Sonntag, dem 12. Mai von 11 bis 18 Uhr, der weithin ...

Weitere Artikel


Neuer Flyer und geführte E-Bike-Touren im Hachenburger Westerwald

Hachenburg. Mit dem Slogan "Erlebe den Hachenburger Westerwald auf zwei Rädern!" lädt der neue Flyer von Christina Seiler, ...

Sturmwarnung für Kreis Altenkirchen: Amtlicher Alarm vor Sturmböen

Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 3. April, wurde vom Deutschen Wetterdienst eine amtliche Warnung vor Sturmböen für den Kreis ...

Großes Schnitzertreffen am 20. und 21. April 2024 in Windeck-Schladern

Windeck-Schladern. In diesem Jahr versammeln sich 15 Kettensägenkünstler aus ganz Deutschland und Österreich, um ihre Fähigkeiten ...

Wirtschaftsgespräch 2024 in Altenkirchen: Innovation und Vernetzung im Fokus

Hamm. Am Donnerstag, dem 18. April, findet von 16.30 bis 20 Uhr im Kulturhaus Hamm ein bedeutendes Event für die regionale ...

Leistungsschau Regionale Wisserland: Wirtschaftskraft präsentiert sich

Wissen. "Wir schauen nach vorn", verkündet Bürgermeister Berno Neuhoff anlässlich eines Pressegespräches am Mittwoch (3. ...

Notwendige Fällung der Paffrather Eiche - Eine schwere Entscheidung der Naturschutzbehörde

Wissen. Die Paffrather Eiche ist Teil eines Naturdenkmals bestehend aus drei Eichen, wobei sie als größte und prägendste ...

Werbung