Werbung

Nachricht vom 10.12.2011    

Erneut schwerer Unfall auf der B 414 - Drei Verletzte

Zwei schwerverletzte Frauen und eine leicht verletzte Frau forderte ein Verkehrsunfall auf der B 414 /Einfahrt Industriegebiet Altenkirchen. Die Unfallursache: Vorfahrt missachtet. Die Feuerwehr Altenkirchen musste zwei Personen unter Einsatz der Rettungscheren bergen. Die Bundesstraße war zeitweise voll gesperrt.

Altenkirchen. Am Freitagnachmittag, 9. Dezember, ereignete sich um 14:17 Uhr auf der B 414 bei Altenkirchen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei dem alle drei Fahrzeuginsassen verletzt wurden.
Die Fahrerin eines Pkw VW Polo befuhr die B 414 aus Richtung Kroppach kommend und wollte nach links in Richtung des Industriegebietes in der Graf-Zeppelin-Straße in Altenkirchen abbiegen. Hierbei missachtete sie den Vorrang einer Frau, die aus Richtung Schöneberg mit ihrem Pkw Opel Corsa in Richtung Hachenburg unterwegs war.
Der Corsa stieß mittig in die Beifahrerseite des Polo und drückte ihn mit einem Hinterreifen gegen eine Verkehrsinsel. Dadurch kippte der Polo um und blieb auf der Fahrerseite liegen. Die 72 Jahre alte Polofahrerin und ihre 70 Jahre alte Beifahrerin wurden in dem Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Altenkirchen, die mit 30 Kräften vor Ort war, durch den Einsatz der Rettungsschere befreit.
Die 60jährige Fahrerin des Pkw Corsa wurde leicht verletzt. Alle Verletzten wurden nach Ersthilfe durch den Notarzt von Altenkirchen mit Rettungswagen der Rettungswachen Altenkirchen und Wissen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Straßenmeisterei übernahm die Reinigung der Fahrbahn. Die B 414 war bis 15:35 Uhr während der Bergungsarbeiten zeitweise vollgesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.
Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Altenkirchen unter der Telefonnummer 02681/9460 zu wenden.

Erst am Mittwoch, 7. Dezember war es an fast gleicher Stelle zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Hier war laut Polizei ebenfalls die Vorfahrt missachtet worden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erneut schwerer Unfall auf der B 414 - Drei Verletzte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreissstraße 101 zwischen Kirchen- Offhausen und Herdorf-Dermbach sind eine Mutter und ihre drei Kinder am Montagnachmittag leicht verletzt worden. Die 33-Jährige war laut Polizei vermutlich zu schnell unterwegs.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.




Aktuelle Artikel aus Region


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum gelingt furioser Start

Freudenberg. Museumssprecher Alexander Fischbach: „Wir sind froh, dass diese kleine und feine Ausstellung so viele Besucher ...

IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Betzdorf. Bereits am 14. Januar war Schluss: An diesem Tag stellte Microsoft den Support für Windows 7 ein und zwingt damit ...

In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Siegen/Kirchen. Gegen 0.30 Uhr war die Gruppe auf dem Weg von der Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Löhrtor. Ihr Weg ...

Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Herdorf. Gegen 22 Uhr wurde eine 25-jährige von der Security aus einer Gaststätte am Markplatz verwiesen. Die Frau gab an ...

Weitere Artikel


Kölsche Weihnachten im Kulturwerk Wissen

Wissen. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr machen sich am Samstag, 17. Dezember, vor dem 4. Advent wieder renommierte ...

Neuer Kreisfahrplan erhältlich

Kreis Altenkirchen. Mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember gilt ein neuer Fahrplan im Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM). ...

Mit Alkohol am Steuer gegen Baum

Friesenhagen. Am Samstag, 10. Dezember, gegen 05:39 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW Passat in der ...

Gemeinsam für das Kinderhospiz gespendet

Hamm. Sowohl die Volksbank Hamm/Sieg eG als auch ihre langjährige Kundin Caterina Lang Inhaberin des Friseursalons Lang in ...

Jim Rüth gewann Logo-Wettbewerb

Horhausen. „Entwerfe dein eigenes Jugendraumlogo“, zu diesem Wettbewerb hatte das Betreuerteam des Horhausener Jugendraumes ...

Schule: Gestern - Heute - Morgen

Wissen. In allen Klassen wurde gewerkelt, geübt und letzte Hand an die Projekte gelegt, die den Besuchern am kommenden Samstag ...

Werbung