Werbung

Nachricht vom 10.12.2011    

Kölsche Weihnachten im Kulturwerk Wissen

Die Show "Kölsche Weihnacht" mit Künstlern aus dem Kölner Karneval kommt auch in diesem Jahr nach Wissen. Im letzten letzten Jahr sorgte die etwas andere Weihnachtsshow für merh als 400 begeisterte Gäste. Mit dabei sind wieder das Moderatoren-Duo Susan Kent und Peter Kerscher. Am Samstag, 17. Dezember, 20 Uhr startet der stimmungsvolle manchmal auch satirisch-witzige Angriff auf die Lachmuskeln.

Susan Kent ist auch bei der Kölschen Weihnacht 2011 wieder dabei. Foto: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr machen sich am Samstag, 17. Dezember, vor dem 4. Advent wieder renommierte Karnevalisten aus der Domstadt auf, den Zuschauern und Freunden kölscher Traditionen und Mundart einen fröhlichen und dennoch besinnlichen Weihnachtsabend mit Liedern, Geschichten und Verzällcher zum Thema "Advent und Weihnachten" zu bescheren.
Moderiert wird das besinnlich/lustige Programm wieder von keinem Geringeren als Comedy-Bauchredner Peter Kerscher. Laut Kritikern ist er einer der stimmgewaltigsten Bauchredner Deutschlands und wurde dafür im Jahre 2007 auch mit dem TV-Preis "Das Herz von Köln" sowie dem Fachmedienpreis 2008 ausgezeichnet. Wer kenn ihn nicht aus vielen Funk- und Fernsehsendungen wie u.a. den ZDF-Sendungen "Karneval Hoch Drei" und "Karnevalissimo".
Dem Wissener Publikum noch bestens bekannt ist seine Kollegin Susan Kent, ebenfalls bekannt aus vielen WDR 4-Veranstaltungen. Ihre Interpretationen sind durch die Brillanz in ihrer Livestimme immer wieder ein Erlebnis! Sie wird auch in diesem Jahr mit Evergreens und flotten Liedern für heitere besinnliche Momente sorgen.
Mit dabei sind als Musikgruppen De Vajabunde mit ihren weihnachtlichen Tön und die jüngste alles Musikgruppen, die Kölsche Bengels. Die klassischen Büttenredner sind „Ne Knallkopp“ Dieter Röder und der schrulligste Polizist Kölns – „Ne kölsche Schutzmann“ alias Jup Menth. Der kölscheste aller Redner ist einer der letzten Originale und brillierte bereits letztes Jahr als perfekter Humorist mit Biss und Witz. Außerdem in diesem Jahr mit dabei: Das Comedy-Duo "Botz und Bötzje".
Auch in diesem Jahr werden wieder zum Bühnenprogramm Kölsch, Glühwein und rheinische Häppchen angeboten. Für Firmengruppen, die ihre Weihnachtsfeier in das kölsche Kulturwerk verlegen wollen, besteht die Möglichkeit, ein entsprechendes Paket-Angebot zu buchen. Informationen unter der Nummer: 02744-933543-0.
Die Halle ist bestuhlt an Bankett-Tischen. Beginn ist um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Die Eintrittskarten mit Sitzplatzreservierung gibt es in drei Kategorien von 16,40 bis 25,20 Euro sowie Ermäßigungen. Für die Abendkasse sind ebenfalls noch Plätze vorgesehen.
Tickets gibt's im Online-Shop www.kulturwerk-wissen.de, bei den bekannten Reservix- und AD-Ticket-Vorverkaufsstellen (Die Tintenpatrone Siegen, Buchhandlung MankelMuth Betzdorf, der buchladen im Regiobahnhof Wissen, Buchhandlung Liebmann Altenkirchen, Hähnelsche Buchhandlung Hachenburg, der buchladen Waldbröl) oder unter der Ticket-Hotline 0180 5040300 (0,14 €/Minute Festnetz, max. 0,42 € aus allen Mobilfunknetzen).
Veranstalter: kulturWERKwissen gGmbH mit der Wissener eigenART


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kölsche Weihnachten im Kulturwerk Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, XXXVI. Folge

Kölbingen. 36. Folge
„Klara, Sie machen mich ja ganz verrückt!“ Van Kerkhof sah von der Zeitung auf und blickte kopfschüttelnd ...

„Street Life“-Sommerkonzert: sicher vor Ort oder im Livestream

Wissen. Die Gäste können in kleinen Gruppen am Bistrotisch, in Reihenbestuhlung mit Abstand oder per Livestream zuhause ein ...

Tag des offenen Denkmals 2020 geht auch bei uns digital

Altenkirchen. „Denkmale digital entdecken“ – so lautet der Aufruf der Deutschen Stiftung Denkmalschutz als Konsequenz auf ...

Tag der offenen Tür im Raiffeisenmuseum: Entdecke, was in ihm steckt

Hamm. Entdecke, was in ihm steckt! So könnte das Motto lauten, wenn am Sonntag, 12. Juli, das Raiffeisenmuseum in Hamm für ...

Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Weitere Artikel


Neuer Kreisfahrplan erhältlich

Kreis Altenkirchen. Mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember gilt ein neuer Fahrplan im Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM). ...

Mit Alkohol am Steuer gegen Baum

Friesenhagen. Am Samstag, 10. Dezember, gegen 05:39 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW Passat in der ...

Grundschüler besuchten Feuerwehr

Hamm. 17 Kinder der vierten Klasse der Grundschule Etzbach besuchten mit Ihrer Lehrerin und einer Betreuerin die Freiwillige ...

Erneut schwerer Unfall auf der B 414 - Drei Verletzte

Altenkirchen. Am Freitagnachmittag, 9. Dezember, ereignete sich um 14:17 Uhr auf der B 414 bei Altenkirchen ein Verkehrsunfall ...

Gemeinsam für das Kinderhospiz gespendet

Hamm. Sowohl die Volksbank Hamm/Sieg eG als auch ihre langjährige Kundin Caterina Lang Inhaberin des Friseursalons Lang in ...

Jim Rüth gewann Logo-Wettbewerb

Horhausen. „Entwerfe dein eigenes Jugendraumlogo“, zu diesem Wettbewerb hatte das Betreuerteam des Horhausener Jugendraumes ...

Werbung