Werbung

Nachricht vom 11.12.2011    

Hand in Hand zum Wohle des Kindes

Der Lions Club Westerwald unterstützt Kindergärten mit dem Programm "Kindergarten plus" im Kreisgebiet. Vier Einrichtungen kommt das Fortbildungsprogramm des Lions-Jugendprogramms zugute. In der katholischen Kindertagesstätte St. Nikolaus wurde das Programm vorgestellt.

Julia Bauer und Dr. Andreas Gerhardt testeten schon mal selbst die Handpuppen, die Stella Valentien (links) im Gepäck hatte. Foto: Nadine Buderath

Kirchen. Neue Impulse für die Arbeit mit Kindern im Alter von 4 bis 5 Jahren versprachen sich die Erzieherinnen, die jetzt an einem zweitägigen Basisworkshop des Programms "Kindergarten plus" teilnahmen.
"Kindergarten plus" – hinter diesem Begriff verbirgt sich das Einstiegsmodul des Lions-Jugendprogramms, das vom Hilfswerk der Deutschen Lions gefördert wird und etwa die Konflikt- und Beziehungsfähigkeit sowie das Selbstwertgefühl der Kinder stärken soll.

Mit 3000 Euro, die im vergangenen Jahr mit dem Verkauf von Adventskalendern eingenommen wurden, unterstützt der Lions Club Westerwald das Programm im Kreisgebiet. Für diese Summe können vier Kindergärten an der Basisfortbildung teilnehmen. Neben der gastgebenden Kindertagesstätte St. Nikolaus Kirchen waren dies noch die Einrichtungen aus Betzdorf-Bruche, Wehbach und Rosenheim.
Neben den Erzieherinnen konnte die Referentin Stella Valentien am Freitag auch Ingo Gerlach und Dr. Andreas Gerhardt (Beauftragter für „Kindergarten plus“) vom Lions Club Westerwald begrüßen.
"Zunächst erläutere ich immer die Grundstruktur des Programms und schaue, was vor Ort an theoretischem Wissen vorhanden ist", so Valentien. Am zweiten Tag gehe man dann mehr ins Detail, wobei etwa auch die Elternarbeit zu Thema gemacht werde. Julia Bauer, Leiterin der katholischen Kita Kirchen, unterstrich dabei: "Wir haben einen sehr engagierten Förderverein und es ist wichtig immer mit den Eltern im Gespräch zu bleiben – Hand in Hand zum Wohle des Kindes".
Für reichlich neue Anregungen und Ideen sorgen dabei sicherlich nicht zuletzt die umfangreichen Materialkisten, die jede Einrichtung zusätzlich erhält. Hierin finden sich unter anderem Bildmaterialien, Kinderlieder-CDs und Lerngeschichten. Und natürlich Tula und Tim – das Handpuppenpärchen. Denn für die Kinder, stellte Valentien fest, gehörten Puppen nach wie vor zu den wichtigsten Identifikationsobjekten. (bud)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hand in Hand zum Wohle des Kindes

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradfahrer verunglücken auf der B 256 in Eichelhardt

Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Zu Pfingsten feiert der Schützenverein Leuzbach-Bergenhausen normalerweise sein traditionelles Schützenfest. In diesem Jahr hätte es zum 59. Male stattfinden sollen. Wie bei allen Veranstaltungen, egal ob Schützen-, Sänger- oder Sportfest oder auch eine Kirmes, konnten die Feierlichkeiten – schweren Herzens – nicht durchgeführt werden.


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Nach einem Sturmschaden im Februar musste die St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen nicht nur das Bezirksvergleichsschießen absagen - auch der Trainingsbetrieb konnte nicht durchgeführt werden. Dank einer Notstromversorgung konnte dies aber schnell wieder behoben werden.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer verunglücken auf der B 256 in Eichelhardt

Eichelhardt. Gegen 19.15 Uhr am Montagabend, 1. Juni, hatte sich der folgenschwere Verkehrsunfall zwischen den Motorradfahrern ...

Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darauf haben sich der Kreis, die Verbandsgemeinden und, soweit zuständig, die Ortsgemeinden als ...

Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Weitere Artikel


Meinungsaustausch mit dem Landrat

Altenkirchen. Kürzlich waren die Schülersprecherinnen und Schülersprecher der kreiseigenen Schulen zu Gast in der Kreisverwaltung ...

Forstmehren: Ratssitzung wird mit Spannung erwartet

Forstmehren. Idyllisch, friedlich und naturnah wirkt die 156-Seelen-Gemeinde Forstmehren. Deshalb ist der Ort für den Unternehmer ...

Besucherscharen kamen zum 19. Weihnachtsmarkt nach Schloss Schönstein

Wissen-Schönstein. Der 19. Weihnachtsmarkt auf Schloss Schönstein der Hatzfeldt´schen Verwaltung war auch in diesem Jahr ...

Grundschüler besuchten Feuerwehr

Hamm. 17 Kinder der vierten Klasse der Grundschule Etzbach besuchten mit Ihrer Lehrerin und einer Betreuerin die Freiwillige ...

Mit Alkohol am Steuer gegen Baum

Friesenhagen. Am Samstag, 10. Dezember, gegen 05:39 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW Passat in der ...

Neuer Kreisfahrplan erhältlich

Kreis Altenkirchen. Mit dem Fahrplanwechsel am 11. Dezember gilt ein neuer Fahrplan im Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM). ...

Werbung