Werbung

Wirtschaft | Wissen | Anzeige


Veranstaltungen

Pressemitteilung vom 16.04.2024    

Innovatives Projekt "Zweitsprachler:innen" fördert Integration mit Unterstützung von DIHK-Netzwerk

Das Projekt "Zweitsprachler:innen", eine gemeinsame Initiative von TraForce und dem GSI SLV Bildungszentrum Westerwald, bietet innovative Lösungen für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt. Durch die Kombination von modernsten Lehrmethoden und praxisnahen Kursen eröffnet es neue Perspektiven für berufliche Entwicklung.

KI generiertes Bild

Wissen. In einer Zeit, in der Integration eine zentrale Herausforderung darstellt, hat das Projekt "Zweitsprachler:innen" es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Migrationshintergrund nicht nur sprachlich, sondern auch beruflich zu fördern. Seit seiner Einführung arbeitet TraForce eng mit dem GSI SLV Bildungszentrum Westerwald zusammen, um den Teilnehmern fundierte Kenntnisse in der deutschen Sprache und wichtige schweißtechnische Fachbegriffe zu vermitteln. Dieser Ansatz wird durch ein Lehrkonzept ergänzt, das Blended Learning, Gamification und künstliche Intelligenz einsetzt, um eine individuell zugeschnittene und effektive Lernerfahrung zu garantieren.

Die Kombination aus Theorie und praxisorientierten Schweißkursen, unterstützt durch speziell entwickelte Lehrmaterialien und individuelle Betreuung, macht dieses Projekt zu einer wichtigen Bildungsinitiative. Es dient als Brücke zu einer erfolgreichen beruflichen Zukunft und unterstützt gleichzeitig die soziale Integration.

Neben der fachlichen und sprachlichen Ausbildung wird großen Wert auf die Vernetzung mit wichtigen Institutionen gelegt. Hier kommt das Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge" ins Spiel, eine Initiative der DIHK, gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Dieses Netzwerk unterstützt Betriebe aller Größen und Branchen, die geflüchtete Menschen beschäftigen oder sich ehrenamtlich engagieren wollen. Es bietet eine Plattform für Information, Erfahrungsaustausch und Zusammenarbeit, die es Unternehmen ermöglicht, praktische Lösungen für die Integration zu entwickeln und umzusetzen.



Das monatliche Netzwerkfrühstück von TraForce ist ein Beispiel für die aktive Zusammenarbeit mit dem Netzwerk "Unternehmen integrieren Flüchtlinge", unterstützt durch den DIHK. Die nächste Veranstaltung ist für den 22. April um 9 Uhr geplant und findet in den Räumlichkeiten der Dalex Automation & Welding GmbH, Koblenzer Straße 43, 57537 Wissen, statt.

Herr Bartels, ein Vertreter des Netzwerks (DIHK, Unternehmen integrieren Flüchtlinge), wird einen Gastvortrag über die Überwindung von Sprachbarrieren und die praktische Integration von Zweitsprachlern in Unternehmen halten. Diese Treffen ermöglichen nicht nur, sich direkt mit Experten auszutauschen, sondern auch von den Best Practices anderer Unternehmen zu lernen.

Das Projekt "Zweitsprachler:innen" und die Kooperation mit dem DIHK-Netzwerk unterstreichen das Engagement von TraForce und dem GSI SLV Bildungszentrum Westerwald für eine integrative Gesellschaft. Durch diese strategische Partnerschaft werden kontinuierlich innovative Ansätze und Lösungen entwickelt, die den Wissensstand und die beruflichen Fähigkeiten von Menschen mit Migrationshintergrund signifikant verbessern. Die Erfolge dieser Initiative zeigen sich nicht nur in der beruflichen Integration der Teilnehmer, sondern auch in ihrem positiven Einfluss auf die lokale Wirtschaft und Gesellschaft. (prm)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungen   Wirtschaft  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

Erleben Sie Technologie hautnah: Die 1. Nacht der Technik in Altenkirchen

Altenkirchen. In einer einzigartigen Atmosphäre bietet die 1. Nacht der Technik die Möglichkeit, zwischen 18 und 24 Uhr verschiedene ...

Erste Nacht der Technik im Landkreis Altenkirchen lädt Technikbegeisterte ein

Kreis Altenkirchen. In einer einzigartigen Atmosphäre können Besucher zwischen 18 und 24 Uhr eine Vielzahl von Unternehmen ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Weitere Artikel


Big-Band-Sound im Wohnzimmerambiente: The Swinging Elephants live im Vintage Kontor

Kirchen. Die Bühne des Vintage Kontors wird am 19. April von einer kleinen, aber feinen Big Band aus dem Siegerland eingenommen. ...

Ortsumgehungen B 8: Staatssekretär Becht rückt von Bau keinen Deut ab

Wissen/Kreis Altenkirchen. Sie sind nicht unbedingt beliebt. Eine Bürgerinitiative (BI) macht mobil gegen sie, auch Kommunen ...

Stadthalle Altenkirchen: Wirtschaftlichkeitsuntersuchung als nächster Schritt

Altenkirchen. Nun sind schon fast drei Jahre ins Land gegangen, seit die Altenkirchener Stadthalle wegen asbestbelasteter ...

DNA-Analysen bestätigen mehrfache Wolfsaktivität bei Flammersfeld

Flammersfeld. Am Samstag (9. März) wurden im Gemeindegebiet Flammersfeld DNA-Proben von zwei toten Damtieren gesammelt. Die ...

Entdecken Sie die KONEKT Westerwald: Ihre Plattform für regionale Geschäftsvernetzung

Rennerod. Die Westerwaldhalle in Rennerod wird zum Schauplatz der ersten KONEKT Westerwald, einer Veranstaltung, die darauf ...

Eckart von Hirschhausen in Montabaur - Humor trifft auf Wissenschaft

Montabaur. Heike Schönborn und Afra Schmidt von F.A.K.T. konnten ihr Glück kaum fassen, als sie bei der Begrüßung, in die ...

Werbung