Werbung

Nachricht vom 17.04.2024    

Ausbauarbeiten, Sperrungen, Umleitungen: Droht das Ausbauchaos auf Wissens Straßen?

Von Angela Göbler

Die Wissener Autofahrer sind genervt: In der Innenstadt haben die Sanierungsarbeiten im Bereich Güterbahnhof an den Kreisstraßen K65 und K66 begonnen. Sperrungen, Ampelregelungen und Umleitungen auf den ohnehin von Bauarbeiten belasteten Straßen sind die Folge, Autofahrer berichten sogar von Chaos auf den Zufahrtsstraßen. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez hat nun bekannt gegeben, dass sich die Arbeiten wahrscheinlich noch länger hinziehen werden als geplant.

(Symbolfoto, Quelle: Pixabay)

Wissen. Im Zuge der Arbeiten rund um die Straße K 65/66 in Wissen sind die Bauarbeiten nun auch rund um den Sanierungsabschnitt Güterbahnhof seit Montag (15. April) im Gange. Details dazu hatte der LBM schon vorher bekannt geben, die Kuriere hatten berichtet. Nach Angaben des LBM ist die obersten Asphaltschichten bereits abgetragen, nun stehen nun die Arbeiten an den Entwässerungsrinnen und Regeneinläufen an. Ungünstige Wetterverhältnisse und schlechte Wettervorhersagen führen jedoch dazu, dass die Vollsperrung des Bereiches Güterbahnhof länger andauert als ursprünglich geplant. Ein konkretes Ende dieser Arbeiten ist derzeit noch nicht absehbar.

Nach Fertigstellung des Sanierungsabschnitts im Bereich Güterbahnhof und Freigabe dieses Verkehrsabschnitts werden die Arbeiten im Kreuzungsbereich K66 (Holschbacher Straße / Stadionstraße) fortgesetzt. Dort sollen neue Gehwege angelegt, Stromleitungen verlegt und vorbereitende Arbeiten für den Straßenbau durchgeführt werden.

Zufahrten schwierig?
Für diese Arbeiten ist zwingend die Aufstellung einer Ampel hinter der Siegbrücke notwendig, so teilt das LBM mit. Während der Bauarbeiten im Bereich Güterbahnhof bleibt die Zufahrt zum Aldi-Markt, zum Fitnessstudio und zur Physiotherapiepraxis über die Umleitungsstrecke jederzeit gewährleistet, so heißt es in der Presseerklärung. Ganz so reibungslos läuft der Verkehr insbesondere zu den Stoßzeiten aber nicht, zumal mit dem Bau des Kreisverkehrsplatzes an der Kreuzung Holschbachstraße und Pirzenthalerstraße/Blumenstraße eine weitere Beeinträchtigung dazukommt.



Somit ist nicht nur die Zufahrt zu den im Verlauf der Pirzenthalerstraße und am Alserberg gelegenen Schulen - auch für Busse - erschwert, die Autofahrer können auch über den Güterbahnhof nicht mehr zur Holschacher Straßer gelangen und müssen einen Bogen über die Marktstraße und die Siegbrücke in der Altstadt schlagen.

Wetter sorgt für Verzögerung
Dass sich die Arbeiten nun aufgrund schlechter Witterung noch länger hinziehen werden, sorgt da nicht gerade für Begeisterung. Die Stadtverwaltung von Wissen kann derweil wenig tun, um die Situation zu entschärfen, ist sie doch aufgrund der Zuständigkeiten lediglich für die Gehwege verantwortlich. Die Kuriere hatten über die komplexen Planungen rund um das Großprojekt Holschbacherstraße in Wissen bereits berichtet.

"Der Landesbetrieb Mobilität sowie alle weiteren Baulastträger bitten die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die während der Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen", so die Bitte aus Diez. Den Wissener Autofahrern wird derweil wenig anderes übrig bleiben, als sich mit der Situation zu arrangieren. (Angela Göbler / PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hochwasser an Saar und Mosel: Bereitschaft aus Altenkirchen, Neuwied und Westerwald rückte aus

Region. Vor der eigentlichen Alarmierung wurden die Brand- und Katastrophenschutzinspekteure der beteiligten Landkreise von ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld ehrt Sportler, Mannschaften und Ehrenamtler

Altenkirchen. Sie sind allesamt Vorbilder, die am Freitagabend (17. Mai) jeweils eine Urkunde für ihre sportlichen Leistungen ...

Neues Gesicht der Blutspende in Friesenhagen: Generationenwechsel im Blutspendeteam

Friesenhagen. Der Kern des bisherigen Blutspendeteams, bestehend aus Elfriede Kappenstein, Bärbel Wildt und Hans Peter Ebach ...

Bätzing-Lichtenthäler und Diedenhofen: Kreis Altenkirchen profitiert von Rekord-Bildungsprogramm

Kreis Altenkirchen. Acht Schulen im Kreis Altenkirchen profitieren ab dem 1. August 2024 vom Startchancen-Programm, das von ...

Verkehrsdelikte und Diebstahl: Betzdorfer Polizei berichtet von mehreren Vorfällen

Region. In der Nacht von Donnerstag (16. Mai) auf Freitag (17. Mai) kam es in Kirchen (Sieg) zur Sachbeschädigung. Die betroffene ...

Erfolgreicher Auftakt bei den Landesverbandsmeisterschaften für Wissener Schützenverein

Wissen. Nach Ablauf der ersten zwei Wettkampfwochen kann nun bereits ein positives Resümee gezogen werden. In diesem Zeitraum ...

Weitere Artikel


Weeser: Bezahlkarte für Asylbewerber reduziert Anreize für irreguläre Migration

Region. Die Initiative zur Umstellung auf Bezahlkarten kam von den Freien Demokraten im Deutschen Bundestag. Zuvor hatte ...

Bezirksverband Marienstatt lädt zum Schießtag ein

Selbach. Hier können sich alle Mitglieder und Interessierte in den verschiedenen Schießdisziplinen messen, auch fern von ...

SPD Ortsverein Daadener Land und SPD Herdorf stellen Liste für Verbandsgemeindewahl auf

Daaden(Herdorf. Der Einladung hierzu erfolgte durch die SPD Ortsvereinsvorsitzenden Thorsten Bienemann (Daadener Land) und ...

Westerwälder Rezepte: Apfel-Haselnuss-Muffins

Dierdorf. Die Muffins sind fruchtig und nicht zu süß. Man kann den Teig auch in einer Kuchenform ausbacken, Backdauer circa ...

Insgesamt 31 Verkehrssünder bei Geschwindigkeitskontrollen in Altenkirchen erwischt

Altenkirchen. In Zusammenarbeit mit der Verkehrsdirektion und der Bereitschaftspolizei Koblenz wurden an diesem Tag in Altenkirchen ...

Fahrerflucht nach Verkehrsunfall in Kirchen (Sieg): Polizei sucht Zeugen

Kirchen. Eine 46-Jährige war am 16. April gegen Mittag mit ihrem Pkw auf der Bahnhofstraße in Kirchen unterwegs. Sie kam ...

Werbung