Werbung

Pressemitteilung vom 18.04.2024    

Vermisstensuche mit Fotofahndung: 37-jährige Barihan Suliman verschwunden

Die Polizei in Koblenz sucht seit dem 14. April nach der vermissten 37-jährigen Barihan Suliman. Sie könnte sich eventuell in den Niederlanden aufhalten. Zuletzt wurde die Frau allerdings in Waldbreitbach gesehen, weshalb es möglicherweise weitere Spuren bei uns in der Region gibt.

Symbolbild (Quelle: Pixabay)

Waldbreitbach. Seit dem 14. April, um genau 15.08 Uhr, wird die 37-jährige Barihan Suliman vermisst, wie das Polizeipräsidium Koblenz berichtet. Zuletzt wurde die Frau in Waldbreitbach gesehen. Es gibt Hinweise darauf, dass sie sich möglicherweise in die Niederlande begeben hat. Eine Eigengefährdung der Vermissten kann von der Polizei nicht ausgeschlossen werden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Aufenthaltsort der Vermissten machen können oder sie zuletzt gesehen haben. "Wer hat sie, wann und wo, zuletzt gesehen?", fragt das Polizeipräsidium in seiner Mitteilung vom 18. April.

Ein Foto von Barihan Suliman ist unter diesem Link abrufbar.

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der vermissten Frau. Hinweise nimmt die Polizei Neuwied unter der Telefonnummer 02631-8780 entgegen. (PM/Red)


Mehr dazu:   Blaulicht  

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Exkursionen am Druidenstein mit neuem Leitbuch und Gästeführungen

Kirchen. Gut ein Jahr lang hat der Autor Dr. Hellmann für die Verbandsgemeinde Kirchen wichtige Fakten zum beliebten Naturdenkmal, ...

Feuerwehrfest in Kirchen bietet wieder tolles Programm

Kirchen. Das Feuerwehrfest der Feuerwehr Kirchen am 2. Juni bietet wieder ein vielfältiges Programm. Zur Kinderbelustigung ...

Geführte Wanderung ab Gebhardshain am 26. Mai: Wanderpfade, Windkraft und ein wilder Bach

Gebhardshain. Etwas mehr als neun Kilometer lang ist die geführte Rundwanderung, die am Sonntag, den 26. Mai, um 9.30 Uhr, ...

Patienten mit Asthma, COPD oder Long-Covid für Heilstollen-Studie gesucht

Steinebach. Eigentlich begann die Studie schon Anfang Mai. Allerdings wurde der Ablauf durch die starken Regenfälle und das ...

"Damit Daaden in Action bleibt": Aktionskreis Daaden wählt neuen Vorstand

Daaden. Samy Luckenbach, der nach zehn Jahren nicht mehr als Vorsitzender antrat, eröffnete die außerordentliche Mitgliederversammlung ...

40 Jahre im Dienst der Gemeinschaft: Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Herdorf

Herdorf. Die offizielle Begrüßung, die um 11:30 Uhr stattfand, markierte den Beginn eines ereignisreichen Tages. Der Bollenbacher ...

Weitere Artikel


Aktualisiert: Raubüberfall in Wissen - Täter auf der Flucht, Polizei bittet um Hinweise

Wissen. Am Morgen des 18. April, gegen 9.45 Uhr, wurde eine 80-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Rathausstraße in Wissen ...

Alkoholisierter Radfahrer stürzt beim Versuch, Treppe hinunterzufahren in Altenkirchen

Altenkirchen. In der Nacht des 17. April gegen 22.30 Uhr ereignete sich in der Bahnhofstraße in Altenkirchen ein bemerkenswerter ...

Perspektive für die Innenstadt Wissen 2035 entwickelt

Wissen. In einem Kreativworkshop vergangene Woche im Walzwerk Wissen, der unter Federführung von Stadtbürgermeister und dem ...

Mann randaliert in Kirchen und wird in Polizeigewahrsam genommen

Kirchen. Laut einem Bericht der Polizeidirektion Neuwied/Rhein wurde sie am Mittwoch (17. April) gegen 16 Uhr zu einem Einsatz ...

Wählergruppe Käppele: Gesundheitsversorgung Thema einer Info-Veranstaltung

Altenkirchen. „Bleiben Sie gesund, denn das Leben hier ist gefährlicher geworden.“ So drastisch formulierte Oberärztin Alexandra ...

Drogenbeeinflusster Autofahrer bei Verkehrskontrolle in Herdorf gestoppt

Herdorf. Am Mittwochnachmittag (17. April) kontrollierten die Beamten um 15 Uhr das Fahrzeug eines 31-jährigen Mannes an ...

Werbung