Werbung

Nachricht vom 13.12.2011    

SG Sieg blickte auf ein erfolgreiches Jahr

Die Jahresabschlussfeier der Sportgemeinschaft (SG) Sieg zeigte die Leistungsbereitschaft der heimischen Sportlerinnen und Sportler. Es gab zahlreiche Ehrungen für die Sportlerinnen und Sportler in den einzelnen Disziplinen. Sportler des Jahres ist zum vierten Mal Knut Seelbach von der SG Niederhausen-Birkenbeul.

Siegerehrung bei der SG Sieg.

Hamm. Eine Deutsche Meisterschaft bei den Mountainbikern, eine Westdeutsche Meisterschaft sowie sechs Rheinland-Meisteschaften und vierzehn Kreismeistertitel bei den Leichtathleten belegen eine eindrucksvolle Bilanz der SG Sieg für das ablaufende Kalenderjahr.
Zur Jahresabschlussfeier der SG Sieg, einem Zusammenschluss der sporttreibenden Vereine in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg), begrüßte Vorsitzender Kurt Reider im Hotel Auermühle in Hamm die zahlreich anwesenden Sportler der SG Sieg. In seinem Jahresrückblick dankte Reider ganz besonders allen an der Sanierung des Hammer Stadion Beteiligten. Das Zusammenwirken von Land Rheinland-Pfalz, Landkreis Altenkirchen, Verbandsgemeinde und Ortsgemeinde Hamm hatten die umfassende Sanierung möglich gemacht. "Hierbei gilt es auch denjenigen Danke zu sagen, die diese Entscheidung zugunsten des heimischen Sport mitgetragen haben. Nunmehr steht wieder in Hamm (Sieg) eine moderne, funktionale Sportanlage zu Verfügung, wovon Schul- und Vereinssport zukünftig profitieren", so Reider.

Die neue Leichtathletikanlage wird bereits intensiv von Schulen und der SG Sieg genutzt. Durch eine Kooperation zwischen SG Sieg und VfB Wissen werden das Training und die Nutzung der neuen Sportanlage intensiviert. Bereits im August diesen Jahres bestand die Anlage einen ersten Test. Die moderne Anlage mit hochwertigen technischen Wettkampfstätten für Sprung/Wurf und einer schnellen, roten Kunststofflaufbahn mit 6 Rund- und 8 Sprintbahnen mit vollelektronischer Zeitmessung bestand diesen Test mit Bravour und hat sich somit für überregionale Meisterschaften empfohlen. So ist es kein Wunder, das am 10. Juni 2012 im Hammer Stadion die Rheinland-Senioren-Meisterschaften zur Ausrichtung kommen.

Das rege Treiben der SG Sieg belegen Hammer Wandertag, Mountainbikerennen mit BDR-Jugendsichtung sowie Leichtathletik Stadion-Veranstaltung und Hallensportfest. Die nötige Anerkennung für alle Kampfrichter und Helfer vermittelt die ebenfalls durchgeführte Helferwanderung im Herbst. Ein ganz besonderer Dank vom Vorsitzenden Kurt Reider ging an alle Trainer und Übungsleiter für deren Einsatz zum Wohle des Sports und der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen.

Für das Jahr 2012 sind Veranstaltungen bereits fest terminiert. Die Durchführung dieser Veranstaltungen bedeutet natürlich für die SG Sieg eine große Herausforderung. Diese kann nur bewältigt werden, wenn genügend Helfer zur Verfügung stehen. Hierzu bat der Vorsitzende, alle Interessierten mit ihm in Kontakt zu treten. Die SG Sieg wird auch dafür sorgen, dass alle Helfer und Kampfrichter entsprechend ausgebildet werden. Hierzu wird eine interessante Ausbildung im Hammer Stadion in Zusammenarbeit mit dem Leichtathletik-Verband Rheinland angestrebt.

Abteilung Leichtathletik
Das Jahr 2011 begann erfolgreich für die SG-Sieg-Leichtathleten mit 3 ersten und 2 dritten Plätzen in der Abschlusstabelle des LG Sieg – Schüler – Winter – Cup 2010/2011. Insgesamt war die SG Sieg bei diesem Cup mit 14 Sportlern vertreten. Die Podiumsplatzierungen erreichten Jonas Fuhrmann SGN., Sebastian Lang, VfL Hamm, Catharina Nega, SGN., Gina Estefania Klein, SGN. und Anna-Lena Schöler, SGN. Ebenfalls im Frühjahr sicherte sich Knut Seelbach, SGN. beim Crosslauf die erste Rheinland-Meisterschaft.

Im Laufe des Jahres kamen weitere Erfolge hinzu. So schließt die Abschlussbilanz mit einer Westdeutschen Meisterschaft, 6 Rheinland-Meisterschaften und insgesamt 14 Kreismeistertiteln. Im Vergleich zum Vorjahr konnte somit eine überregionale Meisterschaft mehr errungen werden.

Die SG Sieg – Rekordliste wird seit Anfang der siebziger Jahre geführt und erscheint in diesem Jahr in der 34. Auflage. Von Jahr zu Jahr wird es immer schwieriger mit den erzielten Leistungen unter die besten Drei zu kommen. Im Jahr 2011 ist es immerhin 5 Aktiven gelungen insgesamt 7 Rekordlistenplätze zu belegen.

In den Schülerklassen erfolgt die Ausbildung des SG Sieg Nachwuchses nicht speziell für eine Disziplin. Mehrkampforientiertes Training steht im Vordergrund. Aus diesem Grunde ist die Auszeichnung mit dem Mehrkampfabzeichen des DLV hierzu ein Beleg.
Sportler des Jahres wird zum vierten Mal in Folge Knut Seelbach von der SG Niederhausen-Birkenbeul. Er erhält somit als ersten den neuen Wanderpokal. Knut Seelbach erreichte anhand der SG Sieg – Wertungstabelle 270 Punkte und siegte mit deutlichem Vorsprung vor Sebastian Lang und Clarissa Gebauer, beide VfL Hamm.

Änderungen in der Kinderleichtathletik
Gespannt darf man aus Sicht der SG Sieg auf die Änderungen im Bereich der Kinderleichtathletik sein. Nach Vorgaben des DLV sind nicht nur die Klassenbezeichnungen geändert worden, in dem man sich dem international auch in anderen Sportarten gängigen Bezeichnungen „U“ anschloss (Beispiel neu M/WJ U16; vormals Schüler/innen A, W/M14 oder W/M15) sondern werden bis zu Klasse U12 die klassischen Disziplinen verbindlich durch alternative Wettkämpfe ersetzt. Hinzu kommt, dass bei den jüngsten Klassen insbesondere Mannschaftwettkämpfe Vorrang genießen. Die endgültige Entscheidung des DLV-Verbandsrates steht hierzu jedoch noch aus und wird erst Mitte nächsten Jahres erwartet.

Abteilung Mountainbike
Die Mountainbike-Abteilung erhält weiterhin regen Zulauf aus dem AG-Bereich der IGS Hamm, der ebenfalls von Michael Bonnekessel betreut wird. Zunehmend schwieriger gestaltet es sich, die Nachwuchsfahrer in den Rennbetrieb zu integrieren, da hier der Leistungsdruck deutlich höher liegt. Wer erfolgreich MTB-CC fahren will, der hat einiges an harter Trainingsarbeit zu leisten. Abteilungsleiter Michael Bonnekessel ehrte die erfolgreichen SG Sieg Mountainbiker.
Nach den vielen Ehrungen erschien der Nikolaus. Für alle Sportler hatte er fast ausschließlich lobende Worte und ein kleines Geschenk dabei. Jedoch musste sich der Vorstand die eine oder andere kritische Beobachtung schildern lassen. Nach einer Tombola, wobei jedes Los dank Unterstützung durch die Volksbank Hamm und Kreissparkasse Hamm gewann, war dann auch die Jahresabschlussfeier 2012 beendet.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: SG Sieg blickte auf ein erfolgreiches Jahr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Termine im Überblick: Karneval feiern mit der KG Willroth

Willroth. Bereits am 2. November 2019, zum Dämmerschoppen der KG Willroth e.V., fiel der Startschuss in die Närrische Zeit. ...

Königstreffen SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel. Da der amtierende Prinzgemahl Matthias leider erkrankt war, übernahm Kaiser Wolfgang die Begrüßung. Nach einem ...

Verlosung: Tickets für die Herrensitzung in Wissen zu gewinnen

Wissen. Von „Rumpelstilzje“ Fritz Schopps über Liselotte Lotterlappen und die Funky Marys bis hin zu Akrobatik, Tanz und ...

Traditionelle Winterwanderung des Lauftreff VfL Wehbach

Kirchen. Startpunkt der 13 Kilometer langen Wanderung war die Turnhalle in Wehbach und führte die Gruppe über den Hof Niederasdorf ...

NABU Gebhardshainer Land und Wissen wählt neuen Vorstand

Gebhardshain. Als Kassenwartin und Schriftführerin wurden Verena Rolland und Varinia Birk aus Gebhardshain jeweils wiedergewählt. ...

Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Weitere Artikel


Sozialdemokraten besuchten Landtag

Kreis Altenkirchen. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner besuchten jetzt Sozialdemokraten aus dem Kreis ...

Georgspfadfinder holten Friedenslicht

Hamm. "Licht verbindet Völker" steht über der Friedenslichtaktion 2011 in Deutschland. Das Licht wird in Betlehem entzündet ...

Schule von "Anno dazumal" beim Adventskaffee

Forst. Schule vor fünf, sechs und mehr Jahrzehnten sah anders als heute aus und hörte sich anders an. Einen Einblick in den ...

Vorerst kein 4-Sterne-Wellness-Hotel in Forstmehren

Forstmehren. Eine hitzige Debatte hat vorerst ein Ende. Auf der von den Forstmehrenern Bürgern gut besuchten öffentlichen ...

Mehrgenerationenhaus "Gelbe Villa" hat Zukunft

Kirchen. Über ein frühes Weihnachtsgeschenk konnten sich in diesem Jahr die Mitarbeiter der „Gelben Villa“ in Kirchen freuen ...

Holzbrücke über den Bröhlbach installiert

Hövels. Im Mühlenthal in der Verbandsgemeinde Wissen wurde eine schmucke Holzbrücke mit einer Spannweite von acht Metern ...

Werbung