Werbung

Pressemitteilung vom 20.04.2024    

Leistungsschau Regionale Wisserland läuft

Seit Samstagmorgen (20. April) sind die Tore des kulturWERKwissen und des direkt angrenzenden Gewerbegebietes Frankenthal geöffnet und zeigen eindrucksvoll die Bandbreite des heimischen Gewerbes. Von A wie Autos bis Z wie Zimmerei sind zahlreiche Sparten vertreten. Auch am Sonntag, 21. April, ist die Messe von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Die "Regionale Wisserland" ist gestartet! (Fotos: Dominik Weitershagen, kulturWERKwissen)

Wissen. "Natürlich wäre es schön gewesen, wenn die Temperaturen zu Beginn der Gewerbeschau etwas frühlingshafter wären", so Jochen Stentenbach vom Organisationsteam, der zusammen mit Dominik Weitershagen vom kulturWERK und Markus Rödder seitens der Verwaltung die große Veranstaltung seit zahlreichen Wochen vorbereitet hat. Trotzdem war die Stimmung gut, als sich am Samstag die Messestände im und am kulturWERKwissen sowie die Gewerbebetriebe in der benachbarten Walzwerkstraße von ihrer besten Seite präsentierten.

Schöne und innovative Dinge gibt es zu bestaunen, wie zum Beispiel mehrere Automarken, mobile Saunas, E-Bikes, Raumausstattungen, Fenster und Türen, Land- und Forstwirtschaft, Mode und Schmuck, Einzelhandel und Dienstleistungen unterschiedlicher Art. Besonders freut es, dass in diesem Jahr auch ein größerer Industriebetrieb seine Pforten in der Walzwerkstraße geöffnet hat - quasi mit einem Tag der offenen Tür, um einmal "hinter die Kulissen" zu schauen. Ansprechende Wand-Drucke werden im kulturWERK live vorgeführt, einigen Besuchern war das Leistungsspektrum der heimischen Betriebe gar nicht bewusst.



Messegespräch und Rundgang am Sonntag
Am Sonntag findet um 11 Uhr ein Messe-Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff und mehreren Interview-Gästen in der Halle statt, anschließend wird es einen gemeinsamen Rundgang geben. Auf Leckermäuler warten frische Backwaren, Crepes und leckere Imbiss-Spezialitäten. Für Familien mit Kids gibt es im Innenhof des kulturWERKs unter anderem ein Karussell.

Parkplätze sind im Stadtgebiet von Wissen überall kostenlos vorhanden, für Schwerbehinderte gibt es direkt vor dem kulturWERKwissen Parkplätze (Zufahrt nur aus Richtung Altstadt/Marktstraße möglich). Der Eintritt zur Leistungsschau ist frei. (PM)

Ein ausführlicher Bericht von der Leistungsschau folgt!



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Jägerprüfung 2024: 27 Absolventen des "Grünen Abiturs" im Kreis Altenkirchen

Krei Altenkirchen. Die 27 frisch gebackenen Jungjäger des Prüfungsjahrganges 2024 konnten am Sportheim in Bitzen den Jägerbrief ...

Achtung, Sperrungen: Sanierung der K114 in Rosenheim ab Ende Mai

Rosenheim. Die Sanierungsarbeiten auf der K114 zwischen der Ortsmitte von Rosenheim und dem Friedhof beginnen am 27. Mai ...

Gemeinsame Waldbrandübung: Freiwillige Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain ist gut aufgestellt

Kausen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, die unter der Leitung des Kausener Wehrführers Marcel Becker standen, hatte sich ...

Unwetter zog übers AK-Land: So hat der Starkregen die Freiwilligen Feuerwehren in Atem gehalten

Region. Am Dienstag (21. Mai) wurde die Feuerwehr Hamm, gegen 15.45 Uhr, wegen mehreren umgestürzten Bäumen alarmiert. Die ...

Vortragsreihe des DRK Krankenhauses: Chefarzt informiert über Endometriose

Kirchen. Bei Endometriose handelt es sich um gutartige, jedoch meist schmerzhafte Wucherungen von schleimhautartigem Gewebe, ...

Sparkasse Westerwald-Sieg unterstützt Keramikmuseum Westerwald - 6.000 Euro für den Förderkreis

Montabaur/Höhr-Grenzhausen. "Dank dieser großzügigen Spende kann das Keramikmuseum Westerwald nun weitere bedeutende Ankäufe ...

Weitere Artikel


"Fünf Sitze - Vier Räder - Ein Team": FFW Katzwinkel erfolgreich - Pick-up bald im Einsatz

Katzwinkel/Wisserland. Fast genau vor einem Jahr begannen die Vorbereitungen für das bisher größte Projekt des Fördervereins ...

Wärmewende in der Region: Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld startet kommunale Wärmeplanung

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Seit Anfang des Jahres ist die kommunale Wärmeplanung gemäß dem Wärmeplanungsgesetz (WPG) für ...

Wirtschaftsjunioren besuchten die AMS GmbH in Elkenroth

Elkenroth. Lara Imhäuser, die in Zukunft das Unternehmen leiten wird, führte die Teilnehmer durch das Unternehmen und präsentierte ...

Restaurant mit Robotern: "Rondell" in Langenhahn plant Erweiterung der Terrasse

Langenhahn. Als Bedienung hat Ali Güler, Inhaber des Restaurants, drei Roboter "eingestellt", die schnell und immer freundlich, ...

Schwerer Verkehrsunfall in der Wissener Straße in Windeck - 20-Jähriger schwerstverletzt

Windeck. Laut Polizeiinformationen wurde die Rettungsleitstelle kurz nach vier Uhr morgens über den schweren Verkehrsunfall ...

Diebstähle und Platzverweis in der Region Betzdorf: Polizei sucht Zeugen

Betzdorf. Am 18. April zwischen 20.05 Uhr und 20.30 Uhr wurde in der Siegstraße in Kirchen ein Hinterrad eines E-Bikes gestohlen. ...

Werbung