Werbung

Pressemitteilung vom 23.04.2024    

Ein mörderischer Konzertabend: Musikverein Dermbach begeistert erstmals mit einem Krimidinner

Nach ausführlicher Vorbereitung präsentierte der Musikverein Dermbach unter der Leitung von Thomas Drost in der Mehrzweckhalle Struthütten ein Projekt, welches es in dieser Form zunächst noch nicht gegeben hat. Im Zentrum des Krimi-Abends standen die Handlungen der Familie Lindemann, welche sich eines Abends auf Gut Concordia zu einem gemeinsamen Essen traf.

Der Musikverein Dermbach begleitete das mörderische Krimi-Dinner mit verschiedenen Kriminal-Musikstücken (Foto: Johannes Schmidt)

Herdorf. Während das Publikum, bestehend aus rund 290 Interessierten, aktiv eingebunden wurde, begleitete das Ensemble des Musikverein Dermbachs den Abend musikalisch durch die Darstellung bekannter Kriminalstücke, ein fesselnder Abend für Jung und Alt.

Nachdem der Moderator des Abends, Michael Bohl alle Gäste begrüßte; begann das Konzert mit den Stücken "Tunes That Go Bump in the Night" (Mark Williams), sowie "Star Wars: The last Jedi" (John Williams); welche durch die jungen Nachwuchsmusiker, die "Hühwaldzwerge" und die Bläserklasse für Erwachsene unter der Leitung von Simon Bender aufgeführt wurden und die Zuschauenden bereits in eine mysteriöse Stimmung versetzten.

Des Weiteren erläuterte Natascha Bohl den Ablauf des Kriminalrätsels, inklusive der Spielregeln. Ein kurzes Vorstellungsvideo half den Gästen, auf die bereits eine Ermittlerkarte, sowie Zubehör zum Bearbeiten der Rätsel an den stilvoll eingedeckten Tischen wartete, die Protagonisten der Familie Lindemann näher kennenzulernen.

Aus passiven Zuschauern werden Hobby-Detektive
Daraufhin veränderte sich die Rolle des passiven Zuschauers zum tatkräftigen Ermittelnden, denn es galt bisher Verschwiegenes aufzudecken: Wer hat am Abend des Zusammentreffens auf Gut Concordia versucht, dem Hausherrn Doktor Lindemann das Leben zu nehmen? Während diese Frage die Gedanken des Publikums begleitete, unterstützte das große Orchester die nun eifrige Stimmung unter anderem mit "The Sound of Crime" (Stefan Schwalgin).



Während die ermittelnden Gäste versuchten, Indizien zu sammeln, um herauszufinden, was im Hause Lindemann vor dem Essen geschah, begeisterte erneut das große Orchester mit namhaften Stücken, wie "The Pink Panther" (Henry Marcini) und "James Bond 007" (arrangiert von Johan de Meij).

Mit dem Stück "Crime Time" (Klaus Dodlinger, Les Humphries), welches die bekannten Melodien der TV-Sendungen "Tatort", "Derrick" und "Ein Fall für zwei", beinhaltet, begleiteten die Musizierenden die Ermittlungen während des Essens auf Gut Concordia.

Je mehr Indizien gefunden wurden, desto euphorischer wurde die Stimmung
Alle klugen Köpfe wollten das Rätsel um den Mordversuch an Lindemann lösen. Bevor das letzte Stück des Abends, "Mission Impossible Theme" (Lalo Schifrin) aufgeführt wurde, durften die Zuschauer nach mehrstündiger Investigation final abstimmen, wer der Täter gewesen ist. Gar erfreut waren diejenigen, die die Schwiegertochter des Doktors korrekt als Täterin identifizieren konnten.

Unter diesen wurden Eintrittskarten für das Herbstkonzert am 30. November 2024 im Hüttenhaus Herdorf ausgelost, welche es bereits bei allen Musizierenden zu erwerben gibt. Durch euphorischen Applaus für die Musiker sowie die Organisatoren des Abends endete ein erfolgreicher Abend. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke   Kultur & Freizeit  
Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Unbekannter hob mit gestohlener Bankkarte Geld ab: Wer kennt diesen Mann?

Bad Honnef. Am 8. September 2023 hob ein unbekannter Mann in Bad Honnef mit einer gestohlenen Bankkarte Bargeld von einem ...

Erster Bauabschnitt der K 66 in Wissen vor der Fertigstellung

Wissen. Ab Montag, 29. April, ist die Durchfahrt von der B 62 in die K 66 Güterbahnhof wieder möglich. Der Aldi-Markt, das ...

Doppeltes Verbrechen aufgeklärt: Tattoo-Studio-Einbruch und Tankstellenüberfall hängen zusammen

Betzdorf. Im Januar 2024 wurde in das Tattoo-Studio im Bahnhofsgebäude in Daaden eingebrochen. Wie die Kriminalinspektion ...

Ortsgemeinde Birken-Honigsessen wurde mit Naturstein-Wappen beschenkt

Birken-Honigsessen/Wissen. Besser hätte der Termin zur Übergabe des in traditioneller Handwerkerarbeit von Michael Rödder ...

"Jänen Classic" in Waldbröl: Das Treffen für Oldtimer-Liebhaber am Pfingstsonntag

Waldbröl. Der Gewerbepark Waldbröl verwandelt sich am 19. Mai von 9 bis 17 Uhr in ein Paradies für Oldtimer-Enthusiasten. ...

Geplante B-8-Ortsumgehungen: Jüngerich betont erneut kommunale Ablehnung

Werkhausen. Die überregionale Politik befürwortet sie, die kommunale nicht: Hatte Andy Becht (FDP) als Staatssekretär im rheinland-pfälzischen ...

Werbung