Werbung

Pressemitteilung vom 25.04.2024    

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen für "we(h)rtvolle Feuerwehrarbeit" ausgezeichnet

Für besonders prägende Projekte wird jährlich der Preis "We(h)rtvolle Feuerwehrarbeit" verliehen. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen erhielt diese bedeutsame Auszeichnung für sein besonderes Engagement für ein wertschätzendes Miteinander.

Der stellvertretende Vorsitzende Achim Schlosser (ganz rechts) nahm die Auszeichnung entgegen. (Fotos: Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen)

Altenkirchen/Koblenz. Der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen versteht sich als Interessensvertreter der 41. Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Altenkirchen. Der Kreisverband ist unterteilt in einzelne Fachbereiche, darunter der von Rolf Dewitz (Flammersfeld) betreute Bereich "Alters- und Ehrenabteilung". Erst kürzlich veranstaltete der Kreisverband einen Aktionstag für genau diesen Fachbereich. Dabei besichtigen rund 110 Alters- und Ehrenkameraden die Group Schumacher in Eichelhardt, bevor man anschließend in gemütlicher Runde zusammensaß. Für diese erstmals durchgeführte Aktion wurde der Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen anlässlich der Verbandsausschusssitzung in Koblenz durch den Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz und der Unfallkasse Rheinland-Pfalz im Rahmen der Kampagne "We(h)rtvolle Feuerwehrarbeit" ausgezeichnet.

Lokales Engagement für ein wertschätzendes Miteinander
Mit dieser Kampagne will der Landesverband Feuerwehreinheiten im Land ermutigen, ihr lokales Engagement für ein wertschätzendes Miteinander zu zeigen. Für besonders prägende Projekte wird jährlich der Preis "We(h)rtvolle Feuerwehrarbeit" verliehen. Die Gewinner sollen durch die Auszeichnung bestärkt und alle Beteiligten zur Fortführung ihrer Aktivitäten motiviert werden. Die örtliche Einheit erfährt auch überregionale Anerkennung und hat Signalwirkung. Gerade diese Leuchtturmprojekte sollen andere ermutigen, diese aufzugreifen und umzusetzen. Dies können Projekte aus den Themenbereichen Vielfalt, Inklusion, Integration, Stärkung der Gemeinschaft, Mitbestimmung oder Aktivitäten zur Förderung des Zusammenhaltes in der Region sein.



Die Verleihung in Koblenz
Der Verleihung war ein Bewerbungsverfahren auf Landesebene vorausgegangen.
Im Rahmen der Kampagne "We(h)rtvolle Feuerwehrarbeit" wurde dem Kreisverband für das besondere Engagement für ein wertschätzendes Miteinander neben einer Urkunde auch ein Preisgeld von 500 Euro verliehen. Die Auszeichnung nahm der stellvertretende Vorsitzende Achim Schlosser vor wenigen Tagen vom Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz Frank Hachemer und Dr. Christoph Heidrich (Unfallkasse) in Koblenz entgegen. Schlosser freut sich sehr über die Auszeichnung seines Verbandes und erklärt, dass das Preisgeld für die Nachwuchsarbeit der Feuerwehr eingesetzt wird. (PM/red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Großes Schützenfest in Wissen: Die Stadt und die Region sind drei Tage im Feiermodus

Wissen. Der Samstag (13. Juli) begann, bei bestem Wetter, mit dem Standkonzert auf dem Platz vor dem alten Postamt. Um 19.15 ...

Oldtimertreffen in Steimel hervorragend besucht

Steimel. Was gibt es Schöneres als die Kombination von alten Fahrzeugen, altem Bauwerk mit schönen Bildern, einem verwunschenen ...

Leinen los - sail away: Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus feiern Abschluss

Betzdorf. Die Schulleiterin Cornelia Theis ließ die vergangenen Schuljahre Revue passieren und teilte motivierende Worte ...

Nächtliche Bauarbeiten bei der Bahn sorgen für Einschränkungen im Schienenverkehr

Region. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, dass zwischen dem 17. Juli und dem 7. Dezember aufgrund von kleineren nächtlichen ...

Ungewöhnliche Tierrettung in Helmenzen: Kleines Kätzchen aus Abflussrohr befreit

Helmenzen. Am besagten Samstag berichtete ein wachsamer Anwohner der Polizeiinspektion Altenkirchen von Katzenlauten, die ...

Fahrer ohne Führerschein flüchtet nach Verkehrsunfall bei Wallmenroth

Wallmenroth. Nach Informationen der Rettungsleitstelle ereignete sich der Vorfall im Morgengrauen. Sie alarmierte daraufhin ...

Weitere Artikel


Peter Stanger zum Verbandsbildungsbeauftragten im Fußballverband Rheinland berufen

Fußballkreis Westerwald/Sieg. Peter Stanger kümmert sich um die Auswahl der Veranstaltungsorte und die Rahmenbedingungen ...

Girls’ Day: Mädchen haben Spaß am Handwerk

Koblenz. Die Schülerinnen lernten Werkzeuge und Materialien in Ruhe kennen, bevor sie unter Anleitung Teelichthalter aus ...

Programm "MindMatters" fördert psychische Gesundheit an Schulen

Koblenz. Zu der Fortführung des Prpgramms haben sich die Barmer, die Unfallkasse Rheinland-Pfalz, das Bildungsministerium ...

Vollsperrung: Sanierungsarbeiten auf der K78 zwischen Wöllenbach und Wolfswinkel

Wöllenbach. Für die Dauer der Arbeiten muss die K78 voll gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung über Gösingen wird ...

Aquarell-Workshop der Kreisvolkshochschule in Altenkirchen setzt Kirschblüte in Szene

Altenkirchen. Am Samstag, 27. April, bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen den Workshop "Moderne Aquarellkunst ...

Blaulichtmeile in Kölsch-Büllesbach

Kölsch-Büllesbach. Dabei findet sich sowohl etwas für die großen als auch für die kleinen Besucher, diese können sich an ...

Werbung