Werbung

Nachricht vom 17.12.2011    

Die Heilige Qurbana in der Wissener Pfarrkirche

Eine besondere Messe feierten Gläubige in der katholischen Pfarrkirche "Kreuzerhöhung" in Wissen. Pater Paul Kalapurakal feierte seinen 50. Geburtstag, zum Auftakt gab es eine Messe im syro-malabrischen Ritus. Die Tradition der Liturgie der Heilige Qurbana geht auf das dritte Jahrhundert zurück.

Einen besonderen Gottesdienst erlebten Gläubige in der Pfarrkirche Kreuzerhöhung in Wissen, wo Pater Paul und die indischen Mitbrüder die Heilige Qurbana zelebrierten.

Wissen. Geboren ist er im Bundesstaat Kerala im Südwesten Indiens, seit 15 Jahren lebt er in Deutschland, seit acht Jahren wirkt er im Seelsorgebereich „Obere Sieg“ als Kaplan - nun feierte er seinen 50. Geburtstag, Pater Paul Kalapurakal.
„Ich wollte den Menschen hier mit meiner Geburtstagsfeier die Kultur meiner indischen Heimat ein wenig näherbringen“, erklärte der Jubilar. Und das ist ihm mit einer Messfeier im syro-malabarischen Ritus in der Wissener Pfarrkirche und einem anschließenden Empfang im Pfarrheim auch bestens gelungen.

Viele indische Mitbrüder und Schwestern aus den Bistümern Köln, Münster, Osnabrück und Trier waren angereist, um mit Pater Paul und zahlreichen Gläubigen aus Wissen und Umgebung die Heilige Qurbana, wie die Eucharistiefeier im syrisch-malabarischen Ritus bezeichnet wird, zu feiern. Der syrisch malabarische Ritus ist eine uralte Liturgieform der Thomas-Christen, die die Gründung ihrer Gemeinden auf den Apostel Thomas zurückführen.
Die prächtigen Gewänder und vor allem die nahezu durchgehenden Gesänge des Jugendchores der indischen Gemeinde Köln in Malayalam, der Landessprache des Bundesstaates Kerala, verliehen der Qurbana eine höchst feierliche Atmosphäre. Auch drei indische Schwestern, die in Tanzschritten Blumen und Räucherstäbchen vor dem Altar niederlegten, führten den Wissener Gläubigen vor Augen, wie vielfältig doch die Liturgie der Weltkirche ist.

Beim anschließenden Empfang im Pfarrheim ging es ebenfalls sehr indisch weiter mit einem indischen Mitbruder, der als Zauberer auftrat, Tanzbeiträgen indischer Schwestern und einem Büfett mit indischen Speisen.
Ein ganz besonderer Höhepunkt waren aber wohl die Tanzvorführungen der 14-jährigen indischstämmigen Jasmin Kailath aus Frankfurt, die unter anderem die Textstelle des Evangeliums von der Enthauptung Johannes des Täufers tänzerisch darstellte.
Für Pater Paul besonders wichtig war eine Lichtbildpräsentation über ein Hausbauprogramm in seiner Heimat Kerala. Schon seit Jahren engagiert er sich in diesem Programm und kann schöne Erfolge vorweisen. Viele Familien, die bislang in elenden Behausungen leben mussten, konnten sich mittlerweile durch seine Unterstützung ein eigenes festes Haus bauen. Für dieses Projekt erbat der Jubilar denn auch Spenden anstelle von Geburtstagsgeschenken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Die Heilige Qurbana in der Wissener Pfarrkirche

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Aufgrund der teils hoch frequentierten Anliegerstraßen im Wissener Stadtgebiet möchte sich der CDU-Stadtverband Wissen der Verkehrssicherheit stärker widmen. Anlass ist dabei ein Bürgerwunsch von Anwohnern aus der Parkstraße im Wissener Stadtteil Schönstein, einen Verkehrsspiegel in der Parkstraße zu installieren.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darauf haben sich der Kreis, die Verbandsgemeinden und, soweit zuständig, die Ortsgemeinden als ...

Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Weitere Artikel


Jugendzentrum Daaden erhielt Erlös vom 1. Kreativmarkt

Daaden. Im Jugendzentrum in der Talstraße von Biersdorf herrschte große Freude, als Erika Tielmann und Tatjana Haubrich vom ...

Neuer Bezirksschornsteinfeger ernannt

Altenkirchen. Den Kehrbezirk Kreis Altenkirchen III übernimmt ab 1. Januar der Bezirksschornsteinfegermeister Christian Baldus ...

Vorgezogene Bescherung dank Spenden bei der Wissener Tafel

Wissen. Zum ersten Mal überbrachte die katholische Kindertagesstätte "Adolph Kolping" Weihnachtsgeschenke für die Kinder ...

Kräuterkekse zum Weihnachtsfest

Horhausen. „In der Weihnachtsbäckerei“ der Horhausener Kräuter-AG in der Küche des Kaplan-Dasbach-Hauses ging es turbulent ...

Kirchener Krippe lohnt einen Besuch

Kirchen. Seit einigen Tagen kann man im Tor der Museumsscheune in Kirchen eine Krippe bewundern, die der aktive Heimatverein ...

Skiclub Wissen übergab 1100 Euro vom Jahrmarktslauf

Wissen. Den Erlös des 9. Wissener Jahrmarktslaufes überreichte der Vorsitzende des Skiclubs Wissen, Klaus Kemper (links), ...

Werbung