Werbung

Pressemitteilung vom 29.04.2024    

Musikverein Concordia Friesenhagen lud zum Frühjahrskonzert

Der Musikverein Concordia Friesenhagen 1904 lud am Samstag, dem 20. April 2024 zu seinem alljährlichen Frühjahrskonzert ein. In der ausverkauften Mehrzweckhalle Friesenhagen begrüßte der Vereinssprecher Marcel Schulte fast 300 Gäste.

Foto: Musikverein Concordia

Friesenhagen. Zu Beginn präsentierte sich das vereinseigene Kidsorchester unter der Leitung von Marcel Schulte, unterstützt durch einige junggebliebene Musiker des großen Orchesters, mit den Stücken "Zauberland" von Kurt Gäble und "Wellerman" von Johnnie Vinson. Nach tosendem Applaus des Publikums spielten die jungen Musiker als Zugabe "Shut up and Dance" von Michael Sweeney.

Anschließend betrat das vierzigköpfige Orchester unter der Leitung von Sebastian Gottfried die Bühne. Zunächst wurde der Konzertmarsch "Pioneers of the Lowlands" von Jacob de Haan dargeboten. Er gilt als Hommage an all jene, die als Pioniere der Musik, Vereine und Orchester ins Leben gerufen haben. Weiterhin wurden allseits bekannte Werke wie "Nessaja", "Die Eiskönigin 2" und "Kevin allein zu Haus" routiniert von den Musikern präsentiert.

Highlights des Abends waren die Stücke "Robin Hood" und "My Dream". Letzteres wurde von dem Moderator Marcel Schulte mit einer kleinen Geschichte angekündigt. Sie handelte von einem kleinen Jungen aus dem Wildenburger Land, dessen Traum es war, der beste Flügelhornist im ganzen Land zu werden. Dieser Junge übte tagein und tagaus; immer seinen großen Traum vor Augen. Fans des Musikvereins Friesenhagen konnten nach dieser Ankündigung schon erahnen, wer der Solist des Abends sein würde: Michael Quast. Er brillierte gekonnt mit diesem sehr einfühlsamen und getragenen Stück. Die Gäste und auch das begleitende Orchester schmolzen förmlich dahin.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Bei "Robin Hood" war dann das ganze Orchester gefordert. Eindrucksstark ließen die Musiker Filmszenen vor den geistigen Augen der Zuhörer Revue passieren.

Die Fähigkeit des Orchesters, die Gäste auf musikalische Reisen in andere Zeiten und Länder mitzunehmen, kam auch bei den ausdrucksstarken Werken "Band of Brothers", "Irish Tune from County Derry" (besser bekannt als "Danny Boy") und der Rockhymne "Barcelona" (ursprünglich von Freddie Mercury und Montserrat Caballé) zum Ausdruck. Und so wurden die Zuhörer klangvoll in die jeweiligen Stimmungen der Werke versetzt.

Abgerundet wurde das Programm mit dem Marsch "Großherzog Friedrich von Baden" und der "Zuckerl-Polka". Die Fans der traditionellen Blasmusik kamen auch bei der Zugabe "Böhmischer Traum" nochmal auf ihre Kosten.

Zum Gelingen des Abends haben auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Friesenhagen, die die Getränkeversorgung übernahmen, und die Damen der Wolfgang-Trupke-Stiftung mit einer köstlichen Speisenauswahl beigetragen. (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


"Faszination Natur": Petra Mosers vierte Ausstellung im KUNSTFORUM WW in Altenkirchen

Altenkirchen. Unter dem Überbegriff "Faszination Natur" zeigt Petra Moser große Acrylbilder, aber auch recht kleine. Fotografien ...

"Sommer im Kulturwerk": Gypsy-Jazz mit Johann Roselly in Wissen

Wissen. Sie werden beim Konzert unterstützt von Guillermo Banz (Percussion) sowie Walter Siefert (Akkordeon). Mit ihrer einfühlsamen ...

Kultursommer in Wissen startete: großART & brass eröffnete den Reigen der Konzerte

Wissen. Die Musiker um den gebürtigen Wisserner Gregor Groß sind überwiegend in der Region beheimatet. Unter dem Motto "Blues ...

So dick wie noch nie: Der neue Veranstaltungskalender der Hachenburger Kulturzeit

Hachenburg. Dem Auftritt der 1980er-Jahre-Ikone am 12. Juli auf dem geschichtsträchtigen Alten Markt in Hachenburg war die ...

Musikalische Lesung im Kunstraum in Altenkirchen

Altenkirchen. Friedhelm Zöllner liest heitere und besinnliche Geschichten aus seinen Reiserinnerungen. Es sind lebendige ...

"Augentäuschung und optische Illusionen": Schüler stellen im Altenkirchener Rathaus aus

Altenkirchen. Die Vielfalt der ausgestellten Arbeiten spiegelt das breite Spektrum der kreativen Auseinandersetzung mit verschiedenen ...

Weitere Artikel


Kreisausschuss wenig erfreut über geringere Förderung für Hebammenzentrale

Altenkirchen. Um das Thema „Hebammenzentrale“ und deren mögliche Finanzierung zu verstehen, muss ein wenig weiter ausgeholt ...

Verkehrskontrolle in Altenkirchen: 36 Fahrer zu schnell unterwegs

Altenkirchen. Die Polizeiinspektion Altenkirchen hat in einer Pressemeldung Geschwindigkeitsmessung berichtet. Durchgeführt ...

Verkehrsunfall in Horhausen: 12-jähriger Junge schwer verletzt

Horhausen. Am Montag (29. April) gegen 15.30 Uhr kam es auf der "Rheinstraße" (B256) in Horhausen zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Gnadenkommunion in der Kirche "St. Katharina" zu Schönstein gefeiert

Wissen. Hatte damals Pfarrer Andreas Adenäuer die Kommunikanten erstmals zum Altar geführt, konzelebrierte nun Pastor Martin ...

Gesamtsieg an der Aggertalsperre

Altenkirchen. Für die 21,1 Kilometer mussten zwei Runden um den Stausee über Asphalt- und Waldwege zurückgelegt werden. Diese ...

Station in Concert in der Kirche in Oberwambach

Oberwambach. Musikalisch wird es bunt, mit vielen Nachwuchstalenten aus dem Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen. Unter ...

Werbung