Werbung

Pressemitteilung vom 03.05.2024    

Junge Erwachsene setzten sich kritisch mit NS-Propaganda in der Wied-Scala Neitersen auseinander

Am vergangenen Montag, 29. April, veranstaltete die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld in der Wiedscala in Neitersen ein medienpädagogisches Kinoseminar, das sich intensiv mit der Propagandafilmlandschaft des Nationalsozialismus auseinandersetzte.

Das Orga-Team hatte die Durchführung der Veranstaltung geplant. (Foto: Veranstalter)

Neitersen. Unter dem Titel "Die Lügen der Nazis: Propagandafilm im Nationalsozialismus" waren junge Erwachsene dazu eingeladen, sich kritisch mit dem Film "JUD SÜSS" und seiner propagandistischen Bedeutung auseinanderzusetzen. Das pädagogisch begleitete Kinoseminar, eine Zusammenarbeit zwischen der Leitstelle Kriminalprävention des Landes Rheinland-Pfalz, der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung und dem Institut für Kino und Filmkultur e.V., thematisierte die Verwendung von Filmen als Propagandamittel während der NS-Zeit. Es handelt sich bei dem Film um einen NS-Propagandafilm, der heute unter Vorbehalt steht. Der Film darf nur innerhalb eines Seminars also mit Begleitung durch einen Referenten gezeigt werden.

Das Kino war vollständig ausgebucht, was die hohe Nachfrage und das Interesse der jungen Erwachsenen an solchen Bildungsveranstaltungen unterstreicht. Referent Arndt Klingelhöfer, führte die Teilnehmenden sachkundig durch den Abend. Seine profunde Kenntnis der Produktionsgeschichte des Films, sowie der historischen Zeitumstände bot den Zuschauern wertvolle Einblicke in die Hintergründe dieser düsteren Ära.

Bürgermeister Fred Jüngerich betonte die Bedeutung solcher Veranstaltungen für die Demokratie und Toleranz. Ein herzlicher Dank ging an die Lehrkräfte Alexander Stahl und Katharina Otte-Varolgil, die viele Schüler zur Teilnahme mobilisiert hatten.



Vor den anstehenden Kommunal- und Europawahlen am 9. Juni lädt die Verbandsgemeinde alle jungen Wähler im Alter von 16 bis 23 Jahren zu einem weiteren Kinoabend und Austausch ein. Neben dem Film "Chantal im Märchenland" haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, bevorzugte Diskussionsthemen auszuwählen, die sie gerne vor Ort mit Vertretern der Fraktionen des Verbandsgemeinderates ansprechen möchten. Auch können eigene Themenwünsche, die bei der Veranstaltung berücksichtigt werden sollen, im Vorfeld gemeldet werden.

Die Fraktionen des Verbandsgemeinderates möchten mit ihrem erneuten Kino-Jugendpolitik-Projekt das Interesse junger Erwachsener für die politischen Themen der regionalen Ebene wecken, Kontakte knüpfen und mehr über deren Bedürfnisse und Erwartungen an die Kommunalpolitik erfahren.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit sind auf der Webseite der Verbandsgemeinde zu finden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B62 in Wissen: PKW landet in einer Fußgängerunterführung

Wissen. Gegen 12.40 Uhr am heutigen Mittwoch (12. Juni) befuhr ein 83-jähriger Fahrzeugführer die B62 aus Richtung Roth kommend ...

Alkoholisiert und unter Drogen auf der Flucht: Polizei stoppt rücksichtslose Raserei in Betzdorf

Betzdorf. Am Dienstagabend führten Beamte der Polizei Betzdorf zwischen 22 und 23 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der ...

Zeitungsbote in Kirchen bestohlen: Fahrrad samt Auslieferungszeitungen verschwunden

Kirchen. Nach Angaben der Polizei wurde dem Zeitungsboten sein Fahrrad inklusive der darauf befindlichen Zeitungen um 0.48 ...

3. Konzert im Schatten der Burg Reichenstein

Puderbach. Für das passende Ambiente wird die Burg zu diesem Event angestrahlt. Während der Veranstaltung wird ein kostenloser ...

Westerwälder Rezepte - Kartoffelsalat mit Spargel

Dierdorf. Die Spargelsaison endet traditionell am 24. Juni, dem Johannistag. Kurz zuvor sinken meist die Preise für das edle ...

Ambulante Versorgung auf Rädern: Mobile Arztpraxen bald auch im Westerwald unterwegs?

Mainz. In entsprechenden Regionen kommen die Mobilen Arztpraxen zum Einsatz. Unterstützt wird das Projekt vom Ministerium ...

Weitere Artikel


Dorfrocker spielten in Ingelbach - Sportfreunde Ingelbach nutzten ihre Chance

Ingelbach. Nach kurzer Absprache konnte die Planung beginnen. Am Mittwoch (1.Mai) war es dann so weit, die Bühne stand und ...

AKTUALISIERT: Unbekannter Hotelgast in Bad Breisig identifiziert

Am 3. Mai um 12.21 Uhr veröffentlichte die Polizei eine Pressemeldung, in der um Hinweise zur Identität eines Mannes gebeten ...

KIG nominiert Michael Rzytki als Bürgermeisterkandidat

Fürthen. Vorsitzender Michael Rzytki freut sich: "Unser Motto lautet "Gemeinsam für Alle". Dies zeigt sich auch in der Zusammensetzung ...

Start in die Gartensaison: Pflanzen-Tauschbörse vor dem Regionalladen UNIKUM in Altenkirchen

Altenkirchen. Wenn im eigenen Garten nach der Aussaat zu viele Pflänzchen wachsen oder einige gar nicht erst aufgehen, kann ...

Mit Bätzing-Lichtenthäler auf Erkundungstour rund um den Raiffeisenturm

Heupelzen/Region. "Es war eine sehr kurzweilige Wanderung. Unser Wanderführer erzählte uns bestens gelaunt Geschichten und ...

Grüner Abend in Wissen: Klimaschutz und Wirtschaftsstärkung im Fokus

Hamm/Wissen. Der Ortsverband Hamm/Wissen der Bündnis 90/Die GRÜNEN hat für Donnerstag, 16. Mai, wieder einen interessanten, ...

Werbung