Werbung

Pressemitteilung vom 06.05.2024    

Zwei Fälle an einem Abend: Randalierende Patienten im Krankenhaus Kirchen

Mit gleich zwei Fällen von randalierenden Patienten sahen sich die Mitarbeiter des Krankenhauses in Kirchen am Sonntag (5. Mai) konfrontiert. Ein alkoholisierter und verletzter Mann sorgte zunächst für erheblichen Aufruhr. Nur wenig später verursachte eine 29-jährige Frau Tumult. Auch sie ging Krankenhausmitarbeiter und Polizisten handgreiflich an.

(Symbolfoto)

Kirchen. Gegen 18.20 Uhr erreichte ein emotionaler Notruf die Polizeiinspektion Betzdorf. Ein offenbar betrunkener Mann teilte mit, dass er sich von zwei Personen verfolgt fühle und sich nun in einem Busch in der Bahnhofstraße in Kirchen (Sieg) versteckt halte. Sofort wurden mehrere Einsatzkräfte zu dem angegebenen Ort entsandt. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der 38-jährige Anrufer gestürzt war und niemand ihn verfolgte. Sie vermuteten, dass er unter dem Einfluss von Alkohol oder möglicherweise auch Betäubungsmitteln stand. Aufgrund seiner Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.

Im Krankenhaus begann der Mann jedoch unvermittelt laut zu schreien und zu randalieren. Er schlug mehrere Zwischentüren gegen die Wände und rannte über die gesamte Station. Die Polizisten, die wiederum informiert worden waren, konnten den Mann nur unter massivem Widerstand - inklusive Tritten gegen die Beamten und eine Ärztin - fixieren. Der Mann verblieb zur weiteren Behandlung seiner Verletzungen im Krankenhaus, musste aber zum Schutz anderer Anwesender weiterhin fixiert bleiben. Gegen ihn wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, tätlichen Angriffs und versuchter Körperverletzung ermittelt.

Getreten, beleidigt und bespuckt
Nur wenig später folgte der zweite Vorfall: Gegen 20 Uhr wurde eine 29-jährige Frau von einer Rettungswagenbesatzung vor dem Krankenhaus Kirchen (Sieg) erstbehandelt, nachdem sie einen medizinischen Vorfall erlitten hatte. Im Verlauf der Erstbehandlung zeigte die Frau aggressives Verhalten gegenüber den Mitarbeitern des Rettungswagens, woraufhin Beamte der Polizeiinspektion Betzdorf zur Unterstützung angefordert wurden. Im Foyer des Krankenhauses trafen die Polizeibeamten auf die bereits polizeibekannte Frau. Sie griff die Beamten unmittelbar mit Schlägen an. Das Einsatzteam konnte die Frau zu Boden bringen und fesseln, allerdings beleidigte sie die Beamten massiv und spuckte in deren Richtung.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Nach diesem Vorfall schien sich die Frau zunächst zu beruhigen und wurde weiter behandelt. Doch als ihr mitgeteilt wurde, dass keine weitere medizinische Behandlung nötig sei, eskalierte die Situation erneut. Die 29-Jährige griff abermals die Polizeibeamten mit Tritten und Schlägen an. Aufgrund ihres Verhaltens wurde die Frau einstweilig in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen. Diese Maßnahme dient sowohl ihrer eigenen Sicherheit als auch der Sicherheit des Personals und anderer Patienten im Krankenhaus Kirchen (Sieg).

(PMs/red)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erfolgreiche Premiere: Besucher-Forum wird zur After-Work-Bar

Nistertal. Den Gästen der schnell ausgebuchten Veranstaltung wurde mit Unterstützung eines professionellen Bar-Teams das ...

Saubere Sache: Grünschnittsammlung im Landkreis Altenkirchen erfreut sich großer Beliebtheit

Kreis Altenkirchen. Von der Hecke bis zum Baum - im Landkreis Altenkirchen nutzen zahlreiche Gartenbesitzer die Gelegenheit, ...

228 Absolventen der Sozialen Arbeit feiern Abschluss an der Universität Siegen

Siegen. Es ist ein bedeutendes Ereignis im akademischen Kalender der Universität Siegen: die feierliche Verabschiedung der ...

Erfolgreicher Abschluss der Weiterbildung zum Betriebsfachwirt und Betriebswirt an der BBS Wissen

Wissen. Die Anstrengungen zahlten sich aus: Nach zwei beziehungsweise vier Jahren schlossen die Studierenden der Fachschule ...

Erfolgreiche Mediation im Verkehrsgewerbe: bedeutender Schritt in Richtung Tarifbefriedung

Region. Am 18. Juli kam es zu einer bedeutenden Entwicklung im Rahmen des Tarifkonfliktes im Personenverkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz. ...

Ein neues Zuhause für den letzten Exoten: Berberaffe Louis zieht nach Spanien

Niederfischbach. Der Berberaffe Louis hat viele Jahre im Tierpark Niederfischbach gelebt, doch ohne Artgenossen um sich herum. ...

Weitere Artikel


Qualität siegt: Hüsch´s Landkost wird mit Landesehrenpreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Rosenheim. Besucher hatten am verkaufsoffenen Sonntag in Mainz die Möglichkeit Brot zu verkosten, die Nationalmannschaft ...

Amtliche Warnung für den Westerwald: Starke Regenfälle erwartet

Region. Am Montag (6. Mai) hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Warnung vor Starkregen für den gesamten Westerwald ...

Hospizverein Altenkirchen lud Ehrenamtliche zum Frühstück ein

Altenkirchen. Als Ausdruck der Dankbarkeit für diesen wichtigen Einsatz lud das Hospizbüro alle ehrenamtlich Mitarbeitenden ...

Hoher Sachschaden: Porsche knallt bei Wissen in die Schutzplanke

Wissen. Gegen 16.50 Uhr befuhr der 32-Jährige mit seinem Porsche 911 GT3 die ansteigende und kurvenreiche Strecke aus Wissen ...

Geschickt durch den Einsatz: Einsatzkräfte aus dem AK-Land maßen sich in Gebhardshain

Gebhardshain. Dies erhöht die Sicherheit und führt letztendlich zur Vermeidung von Unfällen auf Einsatzfahrten durch sicheres ...

SG Mittelhof/Niederhövels feiert erstes Kinderfest am 11. Mai

Mittelhof. Bei dem Kinderfest der SG Mittelhof/Niederhövels wird auch die Feuerwehr aus Schönstein mit einem Angebot vor ...

Werbung