Werbung

Pressemitteilung vom 16.05.2024    

Fortbildungsveranstaltung der DJK Jahnschar Mudersbach

Vor Kurzem trafen sich in der Giebelwaldhalle in Mudersbach 14 hoch motivierte Übungsleiter zum Seminar "Kinder-stark-machen". Nicht nur die Übungsleiter der DJK Jahnschar Mudersbach waren dabei, sondern auch Teilnehmerinnen der DJK Betzdorf, des TV Jahn Brachbach und der Arbeitsgemeinschaft "Mudersbacher Vereine".

(Foto: privat)

Mudersbach. "Kinder-stark-machen" ist eine Initiative der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Zusammen mit dem Jugendreferenten des DJK-Diözesanverbandes Trier. Mit dem Referenten des Verbandes, erarbeitete die Gruppe am Vormittag gemeinsame, altersgerechte Kindergruppenspiele, welche die Übungsleiterinnen und Übungsleiter in ihren Trainingsstunden anwenden können. Hier ging es hauptsächlich darum, die Fantasie, den Zusammenhalt und das Vertrauen der Kinder zu stärken.

Nach einer entspannten Mittagspause startete dann nachmittags der theoretische Teil: Hier ging es um Suchtgefahren bei Kindern und deren Möglichkeiten der Prävention und Reaktion durch die Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Gefahren wie Alkohol- und Tabaksucht, aber auch der tägliche Umgang mit dem Smartphone, Computerspielen etc. wurden hier thematisiert.

Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und die Teilnehmer konnten hier sehr viel für ihre Übungsstunden mitnehmen. (PM)


Lokales: Kirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Gemeinsam stark: SV Wissen und TG Namedy setzen Zeichen für ehrenamtliches Engagement

Wissen. Die Teilnehmer waren aufgrund des Schützenfestes erst am Mittwoch (17. Juli) angereist und richteten ihr Lager ein. ...

Erfolgreiche Aktion der Wissener Tafeln: Belegte Brötchen für den guten Zweck

Wissen. Die Wissener Tafeln, eine ökumenische Einrichtung unter der Trägerschaft sowohl der katholischen als auch der evangelischen ...

Serie von Verkehrsunfällen und körperliche Auseinandersetzung halten Polizei Betzdorf auf Trab

Region. Am Freitag (19. Juli) zog sich eine Serie kleinerer Verkehrsunfälle durch das Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Vollsperrung der Steinbuschstraße: Asphaltierungsarbeiten legen Verkehr in Wissen lahm

Wissen- Die Stadt Wissen hat den Auftrag für Asphaltierungsarbeiten an der "Steinbuschstraße" erteilt. Diese Arbeiten erfordern ...

Willroth: Trunkenheitsfahrt mit 3,31 Promille endet in Verkehrsunfall

Willroth. Der Vorfall ereignete sich an einem Steigungsstück in der Ortschaft Willroth. Der betrunkene Fahrer rollte rückwärts ...

Weitere Artikel


Radwandertag "WIEDer ins TAL": Autofrei per Rad, auf Inlinern oder zu Fuß durchs Wiedtal

Niederbreitbach. Der Radwandertag findet in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen statt. Veranstalter sind die Verbandsgemeinden ...

Kinderfest der Wählergruppe Weller fand viel Anklang

Weyerbusch. Schon vor dem offiziellen Beginn um 14 Uhr kamen erwartungsvoll die ersten Kinder. Die Laufzettel waren schnell ...

Reise nach Kiew: Kreis Altenkirchen besiegelt Dreier-Partnerschaft mit der Ukraine und Polen

Altenkirchen. Damit wurde in der ukrainischen Hauptstadt offiziell das besiegelt, was im vergangenen Herbst auf Basis eines ...

Festlicher Empfang für neu bestellte Steuerberater aus dem Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Zu diesem besonderen Anlass würdigte SBK-Präsident Walter Sesterhenn die großartigen Leistungen, die jeder ...

Westerwaldwetter: Gewitter und Starkregen mit Unwetterpotenzial werden erwartet

Region. Der Deutsche Wetterdienst hat für Teile des Westerwalds eine Vorabwarnung vor starken Gewittern und Dauerregen herausgegeben. ...

Altenkirchener Waldfriedhof wird in den kommenden Jahren aufgehübscht

Altenkirchen. Der Altenkirchener Waldfriedhof macht seinem Namen in vielen Bereichen des großzügigen Areals alle Ehre. Er ...

Werbung