Werbung

Pressemitteilung vom 16.05.2024    

Veranstaltung der CDU Wisserland: "Für ein starkes Europa, das die Zukunft gestaltet"

Aus Anlass des 75-jährigen Bestehens des Europarates sowie des alljährlichen Europatages der Europäischen Union referierte Ralf Seekatz MdEP zu aktuellen Chancen und Herausforderungen europäischer Politik. Zahlreiche Bürger besuchten die Diskussionsveranstaltung im Wissener Walzwerk, zu der der CDU-Gemeindeverband Wisserland eingeladen hatte.

Robert Leonards (Vorsitzender CDU-GV Wisserland) und Ralf Seekatz (MdEP) referierten zu den aktuellen Chancen und Herausforderungen europäischer Politik. (Foto: Robert Leonards)

Wissen. "Europa ist heute ein selbstverständlicher Teil im Alltag vieler Menschen geworden. Das ist gut so. Doch waren die Errungenschaften hin zur Europäischen Integration keineswegs selbstverständlich", erklärt der Europaabgeordnete zu Beginn der Veranstaltung.

Gleichwohl der Europarat institutionell nicht mit der Europäischen Union verbunden ist, so gilt er als wichtiges Forum für Debatten über allgemeine europäische Fragen. Seine Satzung sieht eine allgemeine Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten zur Förderung von wirtschaftlichem und sozialem Fortschritt explizit vor.

"Dass wir heute den Europatag feiern können, ist Ausdruck einer aktiven europäischen Öffentlichkeit und zeigt, dass die Schritte der Europäischen Integration ein lebendiger politischer Prozess sind", erklärt Robert Leonards, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Wisserland.

Die europäische Politik heute: Chancen und Herausforderungen im globalen Kontext
Doch lassen die multiplen Krisen der vergangenen Jahre sowie die systemischen Fragen aus globalem Blickwinkel erkennen, wie groß die Chancen und Herausforderungen für künftige politische Entscheidungen der Europäischen Union sein werden.



"Das geeinte Europa ist ein Projekt des Friedens und der Freiheit. Doch von innen wie außen ist der europäische Sicherheitsraum bedroht. Der brutale Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine führt uns täglich vor Augen, dass Frieden nicht selbstverständlich ist und die Freiheit verteidigt werden muss. Mit dem Aufstieg Chinas verändern sich die Kräfteverhältnisse in der Welt grundlegend. Die digitale Transformation, Künstliche Intelligenz und der Kampf gegen den Klimawandel verändern unser Leben und Handeln. Um künftig ihre Erfolgsgeschichte fortzusetzen, muss die EU sich auf die gemeinsamen Aufgaben konzentrieren und sich auf ihre Stärken besinnen. Zentrale Werte sind Freiheit, Frieden und Demokratie", erklären die Christdemokraten in einem gemeinsamen Statement.

Ausblickend erklären Seekatz und die Wissener Christdemokraten: "Dass wir heute das Jubiläum von Europarat und Europatag begehen, lässt uns zuversichtlich stimmen. Damit werben wir für ein starkes Europa, das die Zukunft gestaltet. Gerade in den aktuell herausfordernden Zeiten ist dies wichtiger denn je." (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


EILMELDUNG: Malu Dreyer kündigt Rücktritt an - Arbeitsminister Schweitzer soll nachfolgen

Mainz. Die Regierungschefin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), hat überraschend ihren Rücktritt angekündigt. Dies berichten ...

Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain erhält 766.000 Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

Betzdorf. Die Förderung zeige, dass die Landesregierung den Klimaschutz auch auf kommunaler Ebene vorantreibt, so Bätzing ...

Nach der Wahl: Stichwahlen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Situation der anstehenden Stichwahlen sorgt für Spannung und eine zweite Wahlrunde in der betroffenen ...

Mehr Menschen in Arbeit bringen: Martin Diedenhofen besuchte Jobcenter in Altenkirchen

Altenkirchen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist er immer wieder mit Verantwortlichen in der Region im Austausch. So war er ...

1,5 Millionen Euro für Schulen im Kreis Altenkirchen - Eine Investition in die Zukunft

Kreis Altenkirchen. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler betonte, dass diese Gelder eine direkte ...

Europawahl am 9. Juni: Ohne Benachrichtigungskarte wählen - geht das?

Bad Honnef/Region. Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 9. Juni, erhielten die Wahlberechtigten in Bad Honnef im Mai ...

Weitere Artikel


Sanierung der K 72 zwischen Industriegebiet "Alte Hütte" und Restaurant "Zur alten Mühle"

Wissen. Die K 72 muss für die Dauer der Arbeiten voll gesperrt werden. Es werden Arbeiten im Bankettbereich durchgeführt. ...

Aufsichtsrat verlängert frühzeitig Bestellungen der EAM-Geschäftsführung

Kassel. "Der Aufsichtsrat sendet mit diesem Beschluss ein klares Signal: Wir haben ein sehr hohes Vertrauen in die aktuelle ...

MGV Horhausen gewinnt 1.000 Euro bei "SWR4 Verein(t)"

Horhausen. Der Sparkassenverband Rheinland-Pfalz und die Sparkasse Westerwald-Sieg überreichten den Gewinn an den Chor. Unter ...

Geschwindigkeitskontrollen in Gieleroth: 19 Verstöße festgestellt

Gieleroth. Die Beamten der Verkehrsdirektion Koblenz führten die Geschwindigkeitsmessungen am Mittwoch während der Nachmittagsstunden ...

Reise nach Kiew: Kreis Altenkirchen besiegelt Dreier-Partnerschaft mit der Ukraine und Polen

Altenkirchen. Damit wurde in der ukrainischen Hauptstadt offiziell das besiegelt, was im vergangenen Herbst auf Basis eines ...

Kinderfest der Wählergruppe Weller fand viel Anklang

Weyerbusch. Schon vor dem offiziellen Beginn um 14 Uhr kamen erwartungsvoll die ersten Kinder. Die Laufzettel waren schnell ...

Werbung