Werbung

Nachricht vom 21.05.2024    

40 Jahre im Dienst der Gemeinschaft: Jubiläumsfeier der Jugendfeuerwehr Herdorf

Von Jennifer Patt

Die Jugendfeuerwehr Herdorf beging am 19. Mai ihr 40-jähriges Jubiläum mit einer eindrucksvollen Feier, die von zahlreichen spannenden Programmpunkten begleitet wurde. Am Sonntag versammelten sich ab elf Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Herdorf zahlreiche Gäste, um an den Feierlichkeiten teilzunehmen und die Arbeit der Jugendfeuerwehr zu würdigen.

Die Jugendfeuerwehr Herdorf feierte ihr 40-jähriges Jubiläum (Fotos: Jenny Patt)

Herdorf. Die offizielle Begrüßung, die um 11:30 Uhr stattfand, markierte den Beginn eines ereignisreichen Tages. Der Bollenbacher Musikverein sorgte mit seiner musikalischen Untermalung für eine festliche Stimmung. Die Besucher konnten sich auf eine Vielzahl von Attraktionen freuen, darunter eine Fahrzeugausstellung, beeindruckende Vorführungen von Rettungshundestaffeln und Explosionen, sowie Auftritte von verschiedenen Tanzgruppen.

Schauübungen waren besonderes Highlight
Ein besonderes Highlight der Veranstaltung war die Schauübung der Jugendfeuerwehr zusammen mit der Bambini-Feuerwehr. Diese Demonstration zog große Aufmerksamkeit auf sich und unterstrich die Bedeutung der Nachwuchsförderung in diesem lebenswichtigen Bereich. Die Begeisterung und das Engagement der jungen Feuerwehrleute zeigten deutlich, wie essenziell die Unterstützung und Ausbildung neuer Generationen für die Zukunft der Feuerwehr sind.

Die Veranstaltung war außerordentlich gut besucht. Neben der Jugendfeuerwehr präsentierten auch das Technische Hilfswerk (THW), die Polizei und die Feuerwehr ihre Einsatzfahrzeuge und Ausrüstungen. Kinder hatten die Möglichkeit, in die Rolle eines Feuerwehrmannes oder Polizisten zu schlüpfen, indem sie in die Fahrzeuge stiegen und sich über die Arbeit der Rettungskräfte informierten. Besonders spannend war die Präsentation der Rettungshundestaffel, bei der die Besucher Einblicke in die Ausbildung und den Einsatz der Rettungshunde erhielten.

Rettungshunde wurden vorgestellt
Eine besondere Sensation war die Vorstellung der Schäferhündin Ida und ihres Besitzers Alexander Au. Ida hatte erst vor zwei Wochen ihre Prüfung bestanden, und Alexander Au erläuterte stolz die anspruchsvolle Ausbildung der Rettungshunde. Diese Hunde sind von unschätzbarem Wert für die Menschenrettung und Personensuche, was die wichtige Rolle der Rettungshundestaffeln unterstrich.



Die Kinder durften auch in ein Polizeiauto steigen und die Ausrüstung aus nächster Nähe begutachten. Die Veranstaltung bot eine großartige Gelegenheit, den Nachwuchs für die Arbeit der Feuerwehr zu begeistern und ihnen die Bedeutung dieser Tätigkeit näherzubringen.

Neben den informativen Programmpunkten sorgten musikalische Darbietungen, eine Hüpfburg und zahlreiche Verpflegungsstände für eine unterhaltsame und abwechslungsreiche Atmosphäre. Das sonnige Wetter trug zusätzlich zur guten Stimmung bei und machte den Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten. Die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der Jugendfeuerwehr Herdorf waren ein voller Erfolg und zeigten eindrucksvoll, wie wichtig die Förderung des Nachwuchses für die Feuerwehr ist. Durch Veranstaltungen wie diese wird nicht nur das Interesse der Jugend geweckt, sondern auch die Wertschätzung für die lebenswichtige Arbeit der Feuerwehr gestärkt. (JP)

Über die Jugendfeuerwehr Herdorf:
Die Jugendfeuerwehr Herdorf wurde im Jahr 1984 gegründet und bildet seitdem junge Menschen in den Grundlagen des Feuerwehrwesens aus. Ziel ist es, den Nachwuchs für den aktiven Feuerwehrdienst zu begeistern und ihnen wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten für den Einsatz im Notfall zu vermitteln. Die Jugendfeuerwehr ist ein wichtiger Bestandteil der Feuerwehr Herdorf und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Sicherung der Einsatzbereitschaft.











Mehr dazu:   Veranstaltungsrückblicke  
Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Betrug durch falsche Polizeibeamte in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. In den frühen Morgenstunden des heutigen Sonntags (21. Juli) wurde eine ältere Dame in Neuwied Opfer eines Betrugs ...

Erstes Zeltlager der Jugendfeuerwehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld

Güllesheim. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden zunächst die organisatorischen Dinge erledigt. In der Zwischenzeit ...

Explosion und Brand im Marienthaler Hof - Groß angelegte Übung der Feuerwehr Hamm

Hamm-Marienthal. Im Hotel und Restaurant "Marienthaler Hof" war es zu einem Schadensereignis gekommen. Kurz nach 15.30 Uhr ...

Wiederholungstäter nach doppeltem Ladendiebstahl in Bad Hönningen festgenommen

Bad Hönningen. Der Beschuldigte hielt sich an besagtem Nachmittag im Einkaufsmarkt "Im Mannenberg" in Bad Hönningen auf und ...

Altenkirchen: Drei Halbstarke aus Osteuropa dreschen brutal auf Opfer ein

Altenkirchen. Gegen 0.20 Uhr geriet ein Mann mit einer Gruppe von drei Männern in einen Streit, der schnell eskalierte. Laut ...

Einbruch in Lagerhalle in Mudersbach: Schwarzes Quad gestohlen

Mudersbach. Am Samstagvormittag (20. Juli) wurde bei der Polizei Betzdorf ein Einbruch in eine Lagerhalle in Mudersbach, ...

Weitere Artikel


Kreistagswahl: 281 Frauen und Männer bewerben sich um die 46 Mandate

Kreis Altenkirchen. Die Kreistagswahl am 9. Juni ist nur eine von vielen Abstimmungen an diesem Sonntag. Um die 46 Mandate ...

DWD warnt vor unwetterartigem Gewitter und Starkregen im Westerwald

Region. Die Ursache für das anhaltende unbeständige Wetter mit wiederkehrender Unwettergefahr liegt in einem nahezu stationären, ...

"Damit Daaden in Action bleibt": Aktionskreis Daaden wählt neuen Vorstand

Daaden. Samy Luckenbach, der nach zehn Jahren nicht mehr als Vorsitzender antrat, eröffnete die außerordentliche Mitgliederversammlung ...

DLRG Wasserrettungszug Westerwald-Taunus im Einsatz im Hochwassergebiet Saarland

Altenkirchen / Saarbrücken. Dort standen die Helfer aus dem Westerwald gemeinsam mit zwei weiteren rheinland-pfälzischen ...

Unfall auf der L267 bei Birkebeul: Vier Personen, darunter ein Kleinkind, leicht verletzt

Birkenbeul. Ein 28-jähriger Fahrer eines VW war auf der L267 aus Richtung Pracht in Richtung Birkenbeul unterwegs. Gleichzeitig ...

"Richtig aufgefahren" zum 100-jährigen Jubiläum des SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel/Elkhausen. "Richtig auffahren" wollte der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel (SV) zu seinem 100. Geburtstag ...

Werbung