Werbung

Nachricht vom 22.05.2024    

Gemeinsame Waldbrandübung: Freiwillige Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain ist gut aufgestellt

Von Klaus Köhnen

Am Freitag (17. Mai) schrillten am frühen Abend die Meldeempfänger für die Löschzüge aus Kausen und Elkenroth. Ein kleinerer "Waldbrand" war der Anlass zum Übungsalarm für die Feuerwehrleute. Bei dieser Übung sollte nicht nur die Bekämpfung eines Vegetationsbrandes, sondern auch das Zusammenspiel verschiedener Einheiten geübt werden.

Zahlreiche Fahrzeuge und Manschaften fuhren die "Einsatzstelle" an (Bilder: Feuerwehr)

Kausen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte, die unter der Leitung des Kausener Wehrführers Marcel Becker standen, hatte sich der "Vegetationsbrand" jedoch bereits deutlich vergrößert, so dass weitere Einheiten nachgeführt werden mussten. Dabei wurden neben den Löschmannschaften auch Sonderfahrzeuge "alarmiert".

Das Hauptaugenmerk der von Hauptbrandmeister Stefan Schwan ausgearbeiteten Übung lag auf der Zusammenarbeit der verschiedenen Feuerwehren und der Kommunikation. So kamen nach und nach noch die Einheiten Rosenheim, der Gerätewagen Waldbrand aus Scheuerfeld sowie die Führungsstaffel der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain dazu. Unterstützt wurde die Arbeit der Führungsstaffel dabei von der Drohne aus Rosenheim und dem Team des Einsatzleitwagen (ELW2) des Landkreises. Mit der Drohne ist durch Luftaufnahmen die Erkundung und der Einsatz des Personals besser zu koordinieren. Die Mannschaft des ELW 2 unterstützt, bei größeren Lagen, die örtliche Einsatzleitung logistisch.



Realistisch und umfangreich
Aufgrund guter Kontakte nahm außerdem eine Abordnung der Feuerwehr aus Bad Marienberg an der Übung teil, die zunächst bei dieser Alarmstufe eigentlich nicht eingeplant wäre. Weiterhin wurden im weiteren Verlauf der Übung verschiedene Einheiten fiktiv nachalarmiert, um die Kommunikation und Dokumentation im Einsatzleitwagen möglichst realistisch und umfangreich darstellen zu können.

Die VG-Wehrleitung um Markus Beichler und seinen Stellvertreter Boris Bläser machten sich vor Ort ein Bild von der Großübung und dankten allen Beteiligten für ihren Einsatz und die aufgebrachte Zeit. Im Anschluss an die kräftezehrende Übung ließ man den Abend bei einer gemeinsamen Stärkung ausklingen. (kkö)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unbekannte zünden Holzstapel an: Feuerwehreinsatz am Molzberg in Betzdorf

Betzdorf. Gegen 22.20 Uhr wurde die Feuerwehr Betzdorf zu einem Brandeinsatz gerufen. In der Nähe eines Waldweges, in der ...

Sprengsätze in Betzdorf entdeckt: Kriminalpolizei sucht Zeugen

Betzdorf. Eine Anwohnerin des Wohngebiets Struthof berichtete von einem lauten Knall, den sie in der Nacht wahrgenommen hatte. ...

Freiwillige Feuerwehr Hamm ist für den Ernstfall gut vorbereitet

Hamm (Sieg). Dabei konnten sie den Theorieteil des Intensivseminars mit Hilfe von Übungsfahrzeugen direkt in der Praxis anwenden. ...

Verdacht auf versuchtes Tötungsdelikt und Brandstiftung in Bad Münstereifel: 34-Jähriger festgenommen

Bad Münstereifel. Am frühen Morgen des 19. Juni gegen 3.30 Uhr soll ein 34-jähriger Mann seine 33-jährige Ehefrau und zwei ...

Neuer Kurs zu Alphabetisierung und digitaler Grundbildung im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Ab dem 3. Juli gibt es im Haus Felsenkeller einen neuen Kurs einen neuen Kurs zu Alphabetisierung und digitaler ...

Kradfahrer nach Alleinunfall in Oberwambach leicht verletzt

Oberwambach. Auf der Landstraße K 32, die von Oberwambach in Richtung Almersbach führt, ereignete sich ein Unfall mit einem ...

Weitere Artikel


Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Achtung, Sperrungen: Sanierung der K114 in Rosenheim ab Ende Mai

Rosenheim. Die Sanierungsarbeiten auf der K114 zwischen der Ortsmitte von Rosenheim und dem Friedhof beginnen am 27. Mai ...

Erfolgreiche Deutsche Altersklassenmeisterschaften im Badminton für Betzdorfer Smasher

Betzdorf. Alle drei Betzdorfer Akteure hatten sich im März in Worms über die Südwestdeutschen Meisterschaften für das nationale ...

Dieter Rulle ist neuer Schützenkaiser des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. In der Regel wird dieses Schießen alle drei Jahre durchgeführt. Durch die Corona-Pandemie wurde allerdings ...

"Wege zu Sander" in Weyerbusch wächst weiter mit Lesung von Hanns-Josef Ortheil

Weyerbusch. Eine erste Wanderung auf dem vom brodverein geplanten August-Sander-Weg fiel ins Wasser. Die Ausstellung im Haus ...

Werbung