Werbung

Pressemitteilung vom 22.05.2024    

Jägerprüfung 2024: 27 Absolventen des "Grünen Abiturs" im Kreis Altenkirchen

Nach erfolgreichen Bestehen der Jägerprüfung bekamen 27 Jungjäger ihren Jägerbrief von Landrat Dr. Peter Enders, welcher selbst eine Jägerausbildung absolvierte, überreicht. Neben praktischen Elementen umfasst die Prüfung auch theoretische Aspekte und erforderte eine Vorbereitungszeit von einem Jahr.

Die Gruppe der Absolventen mit den Mitgliedern der Prüfungskommission (Fotos: Carmen Eckardt)

Krei Altenkirchen. Die 27 frisch gebackenen Jungjäger des Prüfungsjahrganges 2024 konnten am Sportheim in Bitzen den Jägerbrief aus den Händen von Landrat Dr. Peter Enders und dem Kreisjagdmeister Jörg Wirths entgegennehmen. Mehrere Prüfungstage lagen hinter den Frauen und Männern, die sich ein Jahr lang in kleinen Gruppen gemeinsam mit den Mentoren auf diesen Tag vorbereitet hatten. Geprüft wurden in der Schießprüfung die Waffenhandhabung und Treffer mit der Büchse, Kurzwaffe und Flinte, sowie in einem schriftlichen und mündlich-praktischen Teil, in dem Kenntnisse der Wildtierarten, Wildbiologie und Naturschutz gefordert waren. Weitere Prüfungsthemen waren der Jagdbetrieb, das Jagdhundewesen, Wildbrethygiene, Wildschadensverhütung, Land- und Waldbau sowie Jagdrecht.

Zunächst dankte der Kreisjagdmeister Jörg Wirths in seiner Ansprache allen Beteiligten, den Mentoren und Prüfern, Sabine Eichelhardt von der Unteren Jagdbehörde der Kreisverwaltung sowie den Schießobleuten Evi Bitzer und Manfred Fischer. Jörg Wirths forderte die Jungjäger auf, nun praktische Erfahrungen zu machen und jagdliche Kontakte in den Hegeringen zu knüpfen. Er gab ihnen mit, auf den Weg, sich waidgerecht zu verhalten, das heißt Anstand gegenüber Mensch und Tier zu wahren.

Der Landrat Dr. Peter Enders freute sich über die erfolgreiche Prüfung und erinnerte sich an seine eigene Jägerausbildung vor vielen Jahren. Er sagte, dass man diese Ausbildung nicht mal so nebenbei machen könne, die Absolventen müssen ein großes breit gefächertes Wissen in der Jägerprüfung nachweisen. Nicht umsonst wird die Jägerprüfung allgemein als das "grüne Abitur" bezeichnet. Außerdem sei die Jagd ein wichtiger Bestandteil des Naturschutzes, betonte der Landrat.



Glückwünsche kamen auch von Dr. Heiner Nöllgen, dem Vorsitzenden der Kreisgruppe Altenkirchen des Landesjagdverbands Rheinland-Pfalz, der sich über das gute Niveau der Prüfung sehr erfreut zeigte. Er dankte Uwe Oppermann für die Bereitstellung der kreisgruppeneigenen Erlebnisschule Wald und Wild, die nun ein fester Bestandteil der Jägerprüfung ist. Ein weiterer Dank ging an die Bläsergruppe des Hegerings Hamm, die für den jagdmusikalischen Rahmen sorgte.

Absolventen des grünen Abiturs
Prüfungsbester mit einem Notendurchschnitt von 1,08 war Louis Heß aus Neitersen. Er erhielt ein Buchgeschenk für seine herausragende Leistung. Neben Heß haben außerdem: Nadine Amo (Alsdorf), Ben Bay (Kram), Thomas Becher (Windeck), Andre Brak (Morsbach), David Breuer (Schöneberg), Matthias Delopst (Mittelhof), Andre Fries (Weitefeld), Alexandra Gauß (Windeck), Karl-Josef Groß (Windeck), Merle Hachenberg (Bitzen), Jan Heidrich (Elkenroth), Volker Heidrich (Elkenroth), Matthias Heß (Neitersen), Paulina Jakob (Betzdorf), Holger Johannes (Daaden), Antonia Krafzik (Daaden), Leon Löwe (Mörlen), Johannes Mast (Burglahr), Gerhard Reiter (Pracht), Fiona Schäfer (Kram), Luna Schlosser (Neunkirchen), Gerrit Stühn (Weitefeld), Frank Swoboda (Waldbröl), Markus Thielmann (Daaden), Noah Warzecha (Eichelhardt) und Sinah Wirths (Bitzen) die Jagdprüfung erfolgreich bestanden. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unbekannte zünden Holzstapel an: Feuerwehreinsatz am Molzberg in Betzdorf

Betzdorf. Gegen 22.20 Uhr wurde die Feuerwehr Betzdorf zu einem Brandeinsatz gerufen. In der Nähe eines Waldweges, in der ...

Sprengsätze in Betzdorf entdeckt: Kriminalpolizei sucht Zeugen

Betzdorf. Eine Anwohnerin des Wohngebiets Struthof berichtete von einem lauten Knall, den sie in der Nacht wahrgenommen hatte. ...

Freiwillige Feuerwehr Hamm ist für den Ernstfall gut vorbereitet

Hamm (Sieg). Dabei konnten sie den Theorieteil des Intensivseminars mit Hilfe von Übungsfahrzeugen direkt in der Praxis anwenden. ...

Verdacht auf versuchtes Tötungsdelikt und Brandstiftung in Bad Münstereifel: 34-Jähriger festgenommen

Bad Münstereifel. Am frühen Morgen des 19. Juni gegen 3.30 Uhr soll ein 34-jähriger Mann seine 33-jährige Ehefrau und zwei ...

Neuer Kurs zu Alphabetisierung und digitaler Grundbildung im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. Ab dem 3. Juli gibt es im Haus Felsenkeller einen neuen Kurs einen neuen Kurs zu Alphabetisierung und digitaler ...

Kradfahrer nach Alleinunfall in Oberwambach leicht verletzt

Oberwambach. Auf der Landstraße K 32, die von Oberwambach in Richtung Almersbach führt, ereignete sich ein Unfall mit einem ...

Weitere Artikel


Westerwälder Rezepte - Joghurttörtchen mit Erdbeeren

Dierdorf. Joghurt ist vollgepackt mit Nährstoffen, die der Körper braucht: Proteine, Eiweiße, Vitamine, Kalzium, probiotische ...

Tiefbauarbeiten der Deutschen Glasfaser in Kirchen sorgen für Verärgerung

Kirchen. Seit einigen Wochen laufen die Tiefbauarbeiten der Deutschen Glasfaser in verschiedenen Ortsteilen der Verbandsgemeinde ...

Azubi-Schwund in Bäckereien: Nachwuchs-Offensive im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Azubis in den Bäckereien des Landkreises Altenkirchen können sich freuen. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ...

Achtung, Sperrungen: Sanierung der K114 in Rosenheim ab Ende Mai

Rosenheim. Die Sanierungsarbeiten auf der K114 zwischen der Ortsmitte von Rosenheim und dem Friedhof beginnen am 27. Mai ...

55 Jahre Geisweider Flohmarkt: Ein Traditionsevent feiert Jubiläum

Siegen-Geisweid. Seit seiner Gründung im Jahre 1969 hat sich der Geisweider Flohmarkt als ein Highlight für Liebhaber von ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

Werbung